Toner: Einschaltvorgänge



  • Hallo Forum,

    nimmt der Toner eines Laserdruckers bei jedem Einschaltvorgang/Aufwärmen Schaden? Wie oft kann man das bei einem Toner machen?

    Vielen Dank

    Peter



  • Warum sollte er ? - ist doch normalerweise in einer extra Kassette und außerdem ein Pulver - das trocknet nicht ein. Wenns uralt ist - hilft oft einfach die Tonerkassette mal schütteln.Bringt auch was, wenn der Druck langsam verblaßt.
    Düsenreinigung findet hier beim Einschalten ja auch nicht statt.



  • Auf der Verpackung stand das damit nur so und soviel Blatt Papaier bedruckbar seinen und das nur eine bestimmte Anzahl von Anschaltvorgängen möglich seinen. Mit Anschaltvorgängen meine ich das Drucken, nicht das bloße Einschalten des Druckers.

    Die Verpackung habe ich jetzt leider weggeworfen.



  • Das Problem, dass Laserdrucker haben ist, dass sie keine Multiduplikatoren besitzen. Das bedeutet, sie müssen die Farbe die auf das Papier kommt irgendwo wegnehmen. Dazu verwenden sie die sogennanten Toner. Die heissen deswegen Toner weil sie, gleich wie beim Döner - wenn man ihn aufisst, langsam an Masse verlieren wenn man sie benutzt.

    Das Prinzip ist zwar veraltet, wird aber bei vielen Druckern noch eingesetzt: man entnimmt den Toner Farbe und Lasert sie auf das Papier. Das Problem das dadurch entsteht ist, dass der Toner mit der Zeit Farbe verliert. Sehr doof sowas.

    Deshalb benutzen moderne Drucker sogenannten Multiduplikatoren, die aber leider erst in ein paar hundert Jahren erfunden werden.



  • 1. Toner und Trommel kann man also viele 1000 Male zum Drucken eines einzelnen Blattes Papier verwenden, ohne das es zu einem Versagen trotz noch vorhandenem Tonerpulver kommt.
    2. Shade ist ein Geek.

    Mit Toner meinte ich natürlich das Gesamtsystem das ausgetauscht wird, nicht nur das Pulver.



  • er da schrieb:

    1. Toner und Trommel kann man also viele 1000 Male zum Drucken eines einzelnen Blattes Papier verwenden, ohne das es zu einem Versagen trotz noch vorhandenem Tonerpulver kommt.

    Nein, auf ein einzelnes Blatt Papier kriegst du nicht so viel Toner, weil die Tonerschicht auf dem Papier dann zu dick wird und das Papier dann einen Papierstau erzeugt. Im schlimmsten Fall bröselt die alte Schicht ab und verschmutzt dir deinen Drucker.

    2. Shade ist ein Geek.

    Kommt gleich nach Rajesh „Raj“ Ramayan Koothrappali.

    Mit Toner meinte ich natürlich das Gesamtsystem das ausgetauscht wird, nicht nur das Pulver.

    Kann gut sein, dass die Toner ne Sollbruchstelle in Form eines Chips mit Ablaufdatum haben.



  • Als ich meinen Toner das letzte Mal ordentlich durchgeschüttelt habe ist Pulver entwichen und mein ganzer Boden war versaut.



  • Tipp: Vorher in ne Plastiktüte packen und erst dann schütteln 😉


Log in to reply