State of Decay



  • So ein Zoombiespiel wie dieses habe ich schon immer gesucht und da ist mir auch die Grafik egal bzw. gut genug, wenn das Gameplay super wird:

    http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/360/Test/26072/79799/0/State_of_Decay.html

    Das schöne ist auch, dass eine PC Umsetzung geplant ist.
    An der Kollisionserkennung sollten die Entwickler allerdings noch arbeiten, die ist wichtig für einen ordentlichen Spielfluss.
    Die Grafik reicht mir.



  • Vom Konzept her ist es übrigens wie das Online Webspiel rebuild 2, nur eben in 3d und als Vollpreisspiel.



  • Es ist ganz nett, vor ein paar Tagen gab's die PC Version auf Steam für wenig Geld. Das Addon konnte man auch für ca. 2 € dazunehmen.

    Dumm ist nur:

    1. Die Spielwelt läuft weiter, wenn man das Spiel nicht spielt. -> Wird beim nächsten Start nachsimuliert und dann ausgewertet.
    Damit eignet sich das Spiel nur für Kinder die Zeit haben es auch zu spielen.

    2. Die Zombies respawnen, wären alle anderen Resourcen weitgehend endlich sind.
    Ein Gebiet zombiefrei zu machen bringt gar nichts und geht auch gar nicht, dadurch geht Atmosphäre verloren.

    3. Errichtete Barrikaden bleiben nicht, sondern verschwinden wieder.

    4. Das Spiel stürzt hin und wieder einfach so ab.

    5. Man darf ständig die anderen NPCs Babysitten, selbst können die fast nichts und wenn man sie selbt etwas machen läßt, sie also ignoriert, dann sinkt das Vertrauen oder die Moral.

    6. Die Nebenmissionen sind wiederholen sich viel zu oft pro Spieltag.
    Die eigenen NPC Mitglieder befreigen muss man oft mehrmals an einem Spieltag, die geraten ständig in Gefahr. Ich musste schon an einem Spieltag die NPCs mind. dreimal aus der Patche helfen.

    Bester Tipp:
    Da die ganzen wichigen Resourcen endlich sind und die Zombies unendlich respawnen sollte man sich an die Hauptmissionen halten und diese schnellstmöglich durchziehen, ehe die ganzen Resourcen auf der Karte weg sind.

    An 2 und 3 merkt man, dass das Spiel seinen Ursprung auf den alten Konsolen ohne viel RAM hat.
    Damit verschenkt das Spiel jede Menge Potential.
    Die Grafik ist nämlich ansprechend genug, die Spielwelt auch usw. lediglich an obigem Gameplay mangelt es.

    Da es ein richtiges Spiel und kein Film mit Spieleinlagen ist, wie das eine Spiel der Walking Dead Serie, kommt es am ehsten an ein The Walking Dead Feeling heran. Insofern kriegt man trotz der Mängel nichts besseres.


Log in to reply