Sehr langsames DSL, Gründe?



  • Seit nun ca 2 Wochen habe ich extreme Probleme mit meinem DSL.
    Wenn ich Downloade dann mit durchschnittlich 100kByte/s (egal welche Downloads, hab da mehreres Versucht um sicher zu gehen das es nicht am Server lieget). Bei Steam sieht man ja zustätzlich so eine art Downloadprotokoll. Dort sehe ich das die Rate ansteigt, dann wieder abfällt und meist kurzzeitig bei 0 ist. Das ganze wiederholt sich immer wieder.
    Jetzt habe ich schon einen Routertausch hinter mir, und angeblich hat auch ein Techniker was gemacht (Aussage der Technik: Die Dämpfung war recht hoch, das ist behoben). Das Problem ist immer noch nicht weg. Laut Vodafone-Technik liegen 6MBit/s am Modem an. Das ganze war füher wesentlich schneller. Ist halt erst seit 2 Wochen so wirklich lahm. Es ist egal ob ich per WLAN oder Kabel ins Netz gehe. In beiden Fällen das gleiche. Ein Download und gleichzeitiges Surfen ist gar nicht drin. Hat jemand noch eine Ahnung was ich ggf noch. prüfen könnte? Ich vermute nicht, dass man diese Geschwindigkeit als "Innerhalb normaler Paremeter" bezeichnen könnte.



  • Anbieter wechseln?^^



  • Vodafone weiter auf die Füße treten.



  • Trojaner oder Bot auf deiner Seite.

    Wenn dein Rechner von dritten benutzt wird, dann kann man so den vefügbaren Traffic natürlich ebenfalls stark belasten, so dass kaum noch was übrig bleibt.

    Boote mal ne unverseuchte Linux Live CD und messe damit dein DSL noch mal.



  • Nimm Kabel Deutschland 👍



  • Das ist alles nichts neues. Z.B. haben viele Telekom-Kunden Erfolg, wenn Sie einen starken Proxy benutzen. Zurzeit ist die Telekom Weltmeister in der Ignorierung der Bedeutung von Flat bei DSL-Festnetz.

    Mittlerweile ist es so, dass TV-Breitband-DSL-Kunden mehr Glück haben, obwohl zu nächst gerade die Anschluss-Art als kritisch betrachtet wurde.

    Langes diskutieren und beschaffen von Beweisen gegenüber dem Problem-Provider macht schon fast kein Sinn mehr. Lieber einfach wechseln!



  • Enthousisten schrieb:

    Nimm Kabel Deutschland 👍

    Kann man aber auch mit Pech haben. Wenn zu viele gleichzeitig drin sind, als der Flaschenhals hergibt.



  • Zu viele parallele Nutzer als Flaschenhals möchte ich jetzt nahezu ausschließen. Hab nun mehrere Speedtests durch. Die Download Rate liegt Konstant bei 0,98 MBit/s egal wann und wo. Die Upload Rate bei ca 0,2MBit/s. Bei zu vielen Nutzern würde das wohl mehr schwanken. Aber wie schon gesagt: das ganze ist extrem Konstant. Das mit den Bots würde ich auch fast ausschließen oder der Betreiber bzw. Hacker der da irgendwo unterwegs ist, ist extrem gut: Wenn von mir kein Traffic erzeugt wird, ist auch die Netzwerkkarte still (kein Blinken). Ausserdem hab ich das Ganze schon mit 2 Handys, einen Tablet und neben den PC auch dem Laptop versucht. Das Problem tritt bei allen auf (Das schließt einen guten Hacker noch nicht aus, nur dann muss er wirklich schon recht gut sein).
    Was mich nun wirklich wundert ist, das der Zugriff nahezu Exklusisv erfolgt. D.H: wenn ich zum Beispiel beim Rechner etwas Downloade, habe ich dort wirklich durchschnittlich die 100KByte/s. Versuche ich jetzt über Handy oder sogar vom gleichen Rechner eine zweite Aktion zu Starten (Download oder simples Surfen), Teilen die beiden sich nicht in die Bandbreite rein. Der Download behält seine fast 100KByte/. Die zweite Aktion kriegt so gut wie nix von der Bandbreite ab. Das führt sogar dazu das Download + Surfen nahezu unmöglich ist, weil ich oft genug eine "Seite nicht verfügbar" Meldung bekomme.



  • while(!problemFixed)
    {
        problemFixed = CallPossibleProblemSolver();
        Sleep(24h);
    }
    


  • windows.h schrieb:

    while(!problemFixed)
    {
        problemFixed = CallPossibleProblemSolver();
        Sleep(24h);
    }
    

    Viel anders läuft das auch nicht... naja ein wenig aber es kommt den schon nahe

    while(!problemFixed)
    {
        DoWork(10h);
        DoSomeFamilyStuff(4h);
        problemFixed = CallPossibleProblemSolver();
        Sleep(8h);
    }
    


  • Bot Alarm schrieb:

    Trojaner oder Bot auf deiner Seite.
    Wenn dein Rechner von dritten benutzt wird, dann kann man so den vefügbaren Traffic natürlich ebenfalls stark belasten, so dass kaum noch was übrig bleibt.
    Boote mal ne unverseuchte Linux Live CD und messe damit dein DSL noch mal.

    PC neu installieren und Firmware flashen.

    Россия никогда не бывает виноват hahah ofc.



  • Kriegt man bei vodafone irgendein DSL-Modem wo man sich die Verbindungsdaten anschauen kann? Also sowas wie die Fritzboxen z.B. anzeigen können:
    http://www.miro-shop.de/andere/DSL3.jpg
    ...das ist in der Regel das erste wo ich nachschaue.

    Stecker sitzen alle richtig? Ping auch schlechter geworden?
    Anderes DSL-Modem da, womit man mal testen könnte?



  • Das Modem scheint richtig zu Funktionieren.
    So eine Detailierte Info wie auf dem Bild spuckt es nicht aus. Das Modem wurde, wie schon gesagt, bereits einmal Getauscht. Ich möchte aber auch nicht 100% ausschließen dass das neue Modem nicht ggf. auch einen Defekt hat. Ping ist eigentlich ok. Interessant wäre vielleicht mal zu Probieren im gleichen Netz etwas vom Rechner zu Rechner zu kopieren. Ggf geht wirklich die Verbindung über den Router zu langsam. Ich hab leider kein weiteres Modem da bei dem ich sicher bin das es Funktioniert. Hab auch beim Routertausch gleich wieder die neu gelieferten Kabel angeschlossen um ggf Kabelfehler auszuschließen. Aber die Telefondose ist noch die Selbe. Hier spricht aber dagegen das die Technikhotline meint sie erreicht den Router mit 5.7 MBit.



  • Leih Dir doch mal ein Modem von deinen Bekannten/Verwandten. Ist auch da die Geschwindigkeit zu gering, versuche es mal über einen Proxy. Denn wie gesagt, wenn die Telekom (Vodafone ist bei Telekom?) da rumsaut, kann sowas schnell passieren. Das die Techniker schnell an dein Modem kommen, muss ja noch lange nicht heißen, dass genauso schnell deine Verbindung raus ins Internet ist.



  • Fedaykin schrieb:

    Hier spricht aber dagegen das die Technikhotline meint sie erreicht den Router mit 5.7 MBit.

    Die Hotlines meinen viel wenn der Tag lang ist, daher wäre es interessant gewesen was denn das DSL-Modem dazu meint 😉

    Mit mehreren Endgeräten getestet und Router getauscht hört sich schon recht stark danach als, als wäre das eher ein Verbindungsproblem.
    Ich würde da solange nerven bis ein Techniker rausgeschickt wird.



  • @Fedaykin
    Ping ist uninteressant, check mal den Packet-Loss.
    Ich hatte letztens nen defekten Switch. 0.5% Loss. Katastrophe, glaubt man kaum wie krass das reinhaut.



  • Es wird gerade wieder witzig bei dem Thema.
    Gerade war ein Techniker der Telekom da. Seit 2 Wochen unterhalten Vodafone und ich uns das bei mir nur 1MBit Ankommt. Vodafone aber meint das 16MBit anliegen. Und der Techniker hat alles ausgemessen und gemeint: "Es liegen 16MBit an aber es kommen nur 1MBit in der Wohnung an". Will nicht wissen was diese längst bekannte Aussage gekostet hat. Langsam komme ich mir da echt vor wie im Kindergarten.



  • Vielleicht sollten die dich auch mal auf ne andere Ader klemmen, falls möglich.

    Hatte ich damals auch. Allerdings gab es bei mir viele Abbrüche, und irgendwann hat mich der Telekomtyp einfach auf einen anderen Kupferdraht gelegt und gut war.
    ( Provider war damals QSC )



  • Vielleicht ist ja der DSLAM defekt.



  • Das hatte ich auch mal ich hatte ein altes modem angeschlossen was nur 56k konnte!! guck mal auf dein modem wie schnell es ist


Log in to reply