FLTK in deutsch (tutorial)



  • Hallo liebe Com,
    ich suche ein paar gute tutorials für fltk (in deutsch, kennt wer welche??
    Am liebsten wer mir eine pdf aber Video geht auch 😉

    lg
    Iostimer

    PS: wie kann man eine gui mit html erstellen, bin auf ein Thema gestoßen wo gesagt wurde das man das auch mit html machen kann.



  • Iostimer schrieb:

    Hallo liebe Com,
    ich suche ein paar gute tutorials für fltk (in deutsch, kennt wer welche??

    Ich glaube FLTK ist im deutschsprachigen Raum nicht so weit verbreitet, dass du da fündig wirst.

    Iostimer schrieb:

    PS: wie kann man eine gui mit html erstellen, bin auf ein Thema gestoßen wo gesagt wurde das man das auch mit html machen kann.

    Das dürfte ein Scherz gewesen sein.



  • Du wolltest ein eigenes kleines Betriebssystem schreiben oO



  • Iostimer schrieb:

    Video geht auch

    Nen allgemeiner Tipp: Lass im Programmierbereich generell die Finger von Video-Tutorials, außer es sind Aufzeichungen von Vorlesungen, und selbst diese sind mit vorsicht zu genießen.



  • Cyres schrieb:

    Nen allgemeiner Tipp: Lass im Programmierbereich generell die Finger von Video-Tutorials

    Kann ich bestätigen. Oft werden diese nämlich von Anfängern gemacht, die zu viel Zeit, aber zu wenig Kenntnisse haben.

    Was wirklich gut ist, sind die Experten-Vorträge auf Channel 9, C++Now, etc. Sind allerdings weniger Tutorials.



  • Cyres schrieb:

    Iostimer schrieb:

    Video geht auch

    Nen allgemeiner Tipp: Lass im Programmierbereich generell die Finger von Video-Tutorials, außer es sind Aufzeichungen von Vorlesungen, und selbst diese sind mit vorsicht zu genießen.

    Und wie siehts aus mit den SFML 2.0 Tutorials von CodingMadeEasy?
    Bis auf ein paar kleine Dinge z.B. "System("cls")" hab ich die als recht hilfreich gesehen...

    mfg
    HarteWare



  • hardware schrieb:

    Und wie siehts aus mit den SFML 2.0 Tutorials von CodingMadeEasy?
    Bis auf ein paar kleine Dinge z.B. "System("cls")" hab ich die als recht hilfreich gesehen...

    Bzgl. SFML weiß ich nicht, ob die gut sind. Dafür kenn ich mich mit SFML zu wenig aus. Aber: Immer, wenn hier im Forum einer ein Videotutorial von Youtube vorschlägt, dann schaue ich immer, ob derjenige ein Videotutorial zu "Einlesen von Dateien" gemacht hat. Daran sieht man sofot, ob derjenige etwas von C++ versteht. Und ganz ehrlich, ich habe auf Youtube noch nie jemanden gesehen, der richtig von Dateien einließt. Und siehe da, auch CodingMadeEasy macht den totalen Anfängerfehler...



  • bei solchen tutorials schlafe ich immer ein



  • Ja, die SFML-Tutorials sind ebenfalls schlecht. Selbst wenn man vielleicht das eine oder andere über SFML dabei lernt -- der C++-Stil ist grausam, und das Tutorial schadet schlussendlich mehr als es nützt. Schon traurig, jetzt gibt es mit SFML eine wunderschöne moderne C++-Bibliothek, aber durch Leute, die sich zum Weitergeben ihres Halbwissens berufen fühlen, wird das sogleich wieder kompensiert und man ist zurück in der Steinzeit. Kein Wunder, können selbst von fortgeschrittenen Spieleprogrammierern nur die wenigsten vernünftiges C++ 🙄

    Youtube ist zur Unterhaltung gut, zum Lernen nur in Ausnahmefällen. Und eher nicht in der Programmierung.



  • out schrieb:

    Bzgl. SFML weiß ich nicht, ob die gut sind. Dafür kenn ich mich mit SFML zu wenig aus. Aber: Immer, wenn hier im Forum einer ein Videotutorial von Youtube vorschlägt, dann schaue ich immer, ob derjenige ein Videotutorial zu "Einlesen von Dateien" gemacht hat. Daran sieht man sofot, ob derjenige etwas von C++ versteht. Und ganz ehrlich, ich habe auf Youtube noch nie jemanden gesehen, der richtig von Dateien einließt. Und siehe da, auch CodingMadeEasy macht den totalen Anfängerfehler...

    dürfte ich auch wissen welcher das ist? (Damit ich es besser machen kann) und wie würde dann die korrekte alternative aussehen um das hier zu machen ?
    http://www.youtube.com/watch?v=NdOY8kuk4Ds

    mfg



  • hardware schrieb:

    out schrieb:

    Bzgl. SFML weiß ich nicht, ob die gut sind. Dafür kenn ich mich mit SFML zu wenig aus. Aber: Immer, wenn hier im Forum einer ein Videotutorial von Youtube vorschlägt, dann schaue ich immer, ob derjenige ein Videotutorial zu "Einlesen von Dateien" gemacht hat. Daran sieht man sofot, ob derjenige etwas von C++ versteht. Und ganz ehrlich, ich habe auf Youtube noch nie jemanden gesehen, der richtig von Dateien einließt. Und siehe da, auch CodingMadeEasy macht den totalen Anfängerfehler...

    dürfte ich auch wissen welcher das ist? (Damit ich es besser machen kann) und wie würde dann die korrekte alternative aussehen um das hier zu machen ?
    http://www.youtube.com/watch?v=NdOY8kuk4Ds

    Er verarbeitet das Eingelesene ohne zu prüfen, ob das Einlesen überhaupt erfolgreich war. Also die richtige Vorgehensweise ist:
    1. Etwas von der Datei einlesen
    2. Prüfen, ob das Einlesen erfolgreich war
    3. Falls erfolgreich, das Eingelesene verarbeiten.



  • Im Übrigen ist ifstream -> getline -> string -> stringstream -> ergebnis auch Murcks.
    @hardware: Also ich würde das so machen:

    /*
    tiles.png
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x 0,1 1,0 1,1 x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
    */
    template<char C>
    istream& skip_char( istream& in )
    {
    	char  c;
    	in >> c;
    	if( c!=C )
    		in.setstate( ios_base::failbit );
    	return in;
    }
    
    int main()
    {
    	ifstream file( "test.txt" );
    	if( !file.is_open() )
    	{
    		cerr << "could not open file";
    		return -1;
    	}
    
    	string  title_location;
    	file >> title_location;
    
    	unsigned count = 1; // Für Testausgaben
    	if( file )
    	{
    		cout << title_location << '\n';
    		char x;
    		char y;
    		while( file >> x >> skip_char<','> >> y )
    		{
    			cout << x << ',' << y << ' ';
    			if( count++%10 == 0 )
    				cout << '\n';
    		}
    	}
    }
    

    Das SFML hab ich mal weggelassen. Es geht ja ums Einlesen.



  • Cyres schrieb:

    Lass im Programmierbereich generell die Finger von Video-Tutorials, außer es sind Aufzeichungen von Vorlesungen, und selbst diese sind mit vorsicht zu genießen.

    Die Ausnahme möchte ich nochmal betonen. 😉
    Das MIT hat beispielsweise seeeeehr gute Sachen online ( http://www.youtube.com/user/MIT ). Ich denk da vorallem an "6.006 Introduction to Algorithms" ( http://www.youtube.com/playlist?list=PLUl4u3cNGP61Oq3tWYp6V_F-5jb5L2iHb ) oder den Klassiker: SICP ( http://www.youtube.com/playlist?list=PLE18841CABEA24090 )



  • out schrieb:

    Im Übrigen ist ifstream -> getline -> string -> stringstream -> ergebnis auch Murcks.
    @hardware: Also ich würde das so machen:

    /*
    tiles.png
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x 0,1 1,0 1,1 x,x x,x x,x
    x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x x,x
    0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
    */
    template<char C>
    istream& skip_char( istream& in )
    {
    	char  c;
    	in >> c;
    	if( c!=C )
    		in.setstate( ios_base::failbit );
    	return in;
    }
    
    int main()
    {
    	ifstream file( "test.txt" );
    	if( !file.is_open() )
    	{
    		cerr << "could not open file";
    		return -1;
    	}
    
    	string  title_location;
    	file >> title_location;
    
    	unsigned count = 1; // Für Testausgaben
    	if( file )
    	{
    		cout << title_location << '\n';
    		char x;
    		char y;
    		while( file >> x >> skip_char<','> >> y )
    		{
    			cout << x << ',' << y << ' ';
    			if( count++%10 == 0 )
    				cout << '\n';
    		}
    	}
    }
    

    Das SFML hab ich mal weggelassen. Es geht ja ums Einlesen.

    Wow ich hab jetzt nicht mit einem ganzen Code Beispiel gerechnet, vielen Dank !! 😃

    Gibt es eine Möglichkeit an "i'ter Stelle" etwas aus einem ifstream auszulesen?
    Ich habe versucht eine Datei mit dem Inhalt
    *******************************
    0 1 2 1 4 3 6 3 4 0 1 3 etc.
    ***************************
    in einen int array[] einzulesen. Gescheitert ist es daran, dass ich immer die erste Zahl der Datei für jedes Element zugewiesen habe.
    Könnte man eine abgewandelte Form von skip_char verwenden, um solange die Zahlen zu überspringen, bis ich an richtiger Stelle angelangt bin? Um es zu konkretisieren, wie müsste skip_char aussehen, um jeden beliebigen char zu überspringen? Und was ist die beste Methode um die "Zahlen" als Integer zu bekommen?

    Habe bisher als String eingelesen und mit atoi(string.c_str()) einen Int daraus gemacht, scheint mir aber irgendwie recht suboptimal...

    mfg
    HarteWare



  • hardware schrieb:

    Könnte man eine abgewandelte Form von skip_char verwenden, um solange die Zahlen zu überspringen, bis ich an richtiger Stelle angelangt bin? Um es zu konkretisieren, wie müsste skip_char aussehen, um jeden beliebigen char zu überspringen? Und was ist die beste Methode um die "Zahlen" als Integer zu bekommen?

    template<size_t N>
    istream& skip_int( istream& in )
    {
    	int zahl;
    	for(size_t i=0; i!=N && in>>zahl; ++i);
    	return in;
    }
    
    int main()
    {
    	/*
    		0 1 2 1 4 3 6 3 4 0 1 3
    	*/
    	ifstream file( "test.txt" );
    	file >> skip_int<4>;
    
    	vector<int> zahlen;
    	for(int zahl; file>>zahl; zahlen.push_back(zahl));
    }
    


  • aaah klar, einfach vorrauslesen, vielen Dank hat mir wirklich sehr weiter geholfen!

    mfg
    HarteWare


Log in to reply