ARM Arch Linux: Internet-Service bei Systemstart



  • Hi,

    ich möchte einen Service bei Systemstart ausführen, der Zugriff aufs Internet benötigt. Nach längerer Sucher hat sich ergeben, dass das nicht ohne Weiteres funktioniert. "After=network.target" ist anscheinend ein Bluff, der nur aus Kompatibilitätsgründen noch besteht.

    Ein Log der ifconfig wird beim Service-Start geschrieben und ergibt, dass DHCP-Konfiguration noch nicht stattgefunden hat.

    Meine aktuelle Lösung ist ein Skript vor dem eigentlichen Programmstart laufen zu lassen, was solange versucht meinen Online-Server anzupingen, bis ein Ping klappt. Auf diese Weise geht alles erst los, wenn Internetverbindung besteht, so soll es sein.

    Wirkt für mich trotzdem etwas unelegant. Gibt es eine elegantere Möglichkeit? (es wird manchmal der NetworkManager empfohlen, aber Manager klingt für mich immer nach einem dicken Batzen und ich will das System eigentlich so schlank wie möglich halten).

    Vielleicht fällt jemandem ja was ein 🙂
    Beste Grüße
    Eisflamme


Log in to reply