Welche Mindest IE Version wird heute beim Webdesign noch berücksichtigt?



  • Muss man die Webseite heute noch so machen, dass sie auf dem IE Version 6.0 noch läuft und korrekt dargestellt wird, oder gibt es inzwischen eine höhere IE Version, an der man sich mindestens orientieren sollte?

    Was wird in der Branche heuzutage an IE Unterstützung erwartet?

    Aktuell ist ja Internet Eplorer Version 10, aber das wird wohl kaum der kleinste gemeinsame Nenner sein, oder?



  • Überlegung:

    Da der IE 8 die letzte Version ist, die für Windows XP erschienen ist und Windows XP heute noch bis ca. 2015 unterstützt wird, gehe ich mal davon aus, dass der IE 8 heute der kleinste gemeinsame Nenner ist, an den man sich halten soll, bis halt WinXP nicht mehr unterstützt wird. Ist dies so richtig?

    Nach WinXP dürfte dann wohl der IE 10 der kleinste gemeinsame Nenner werden, denn
    für Win7 ist der IE 10 noch verfügbar und Vista wird ja nicht mehr unterstützt.



  • Mit einem Marktanteil von 22% scheint der IE Version 8 noch ein gewichtiger Faktor zu sein, das dürfte meine obige Hypothese dann bestätigen.
    http://www.netmarketshare.com/browser-market-share.aspx?qprid=2&qpcustomd=0


  • Mod

    Das haengt alles von der Zielgruppe ab. Aber dafuer verwendet man gracefull degradation, dann klappts auch mit den alten Browsern.

    IE 6 und IE 7 sind aber in der freien Wildbahn kaum mehr anzutreffen - kann aber gerade bei grossen Unternehmen noch Flaechendeckend im Einsatz sein.

    IE 8 ist schon ganz OK und kann das meiste von den modernen Techniken wenn man die passenden Shims verwendet.



  • Ich entwickle eigentlich nur noch für die jeweils aktuellste Browser-Generation. Für den IE gibt's dann noch vor Rollout einen Kompatibilitätscheck auf Version 8, ggf. werden anschließend einige Workarounds eingebaut. Mit kleineren Darstellungsfehlern kann ich aber leben, solange die Funktionalität der Seite erhalten bleibt. Die Freiheit hat man natürlich nicht immer, aber ich fahre damit seit inzwischen immerhin drei Jahren ganz gut.

    Früher war es eine einzige Qual, jede kleine Macke des InternetExploders zu berücksichtigen. Die jüngeren Generationen haben da zum Glück wirklich gut Strecke aufgeholt. In 99% aller Fälle ist es inzwischen tatsächlich so, dass ich Neuerungen einprogrammiere und sie auf Anhieb in jedem großen Browser (Firefox, Chrome, Opera & IE) auf Anhieb gleich und tadellos funktionieren und aussehen.


Log in to reply