Auch eine Lizenzfrage


  • Mod

    Eine Firma möchte Teile ihres Frameworks open-sources zur Verfügung stellen, unter Anderem um ihren Usern das Debuggen, etc. vereinfacht zu ermöglichen.

    Folgende Erlaubnisse:
    - Kostenlose Verwendung des Frameworks
    - Kostenlose Einsicht in den Source

    Die Firma ist natürlich auch daran interessiert, dass jemand das Projekt forkt und einen pull request zurückgibt, klar, die Software soll verbessert werden.

    Nicht erwünscht:
    - Jemand buildet den Source und verkauft das Framework
    - Jemand modifiziert das Framework ein klein wenig und gibt es unter anderem Namen neu raus
    - Generell soll die Entwicklung und der Hauptentwicklungszweig an dem Framework bei der Firma liegen, sie will ja schließlich letzten Endes mit Support ihr Geld verdienen, nicht der Konkurrenz das Framework schenken

    Lizenz-Vorschläge?

    Die gängigen Lizenzen wie MIT-Lizenz erlauben dem Verwneder ja quasi alles, das wird wohl mit den Punkten unter "nicht erwünscht" nicht einhergehen. GPL verhindert die Verwendung in closed-source Projekten, das geht auch nicht.

    Gibt's da gute Lizenzen für diesen Einsatzzweck?

    MfG SideWinder



  • Schon LGPL geprüft?



  • Je nach Land ist es da wohl besser, ein Vordruck auf einer Website zu hinterlegen, wo der Interessent angibt was er genau möchte und auf die Bedingungen hingewiesen wird und sich damit einverstanden gibt. Dann müssen halt die Urheber jeden Antrag unter die Lupe nehmen und mit vorgefertigten Antworten, entweder den Antrag bewilligen oder ablehnen.

    Das ganze hat aber auch noch einen anderen Vorteil, man hat dann die Interessenten verzeichnet und dann wird es auch leichter bei der Suche, im Falle eines Verstoßes.
    Und man kann so auch automatisiert Festellen, wann ein Interessent da überhaupt nichts macht und ihm dann z.B. eine Frist von 3 Monaten geben für ein Ergebnis oder ihm dann halt die Erlaubnis wieder entziehen, da es sich nun mal nicht lohnt, vermeintliche Interessenten zu pflegen.


  • Mod

    Zeus schrieb:

    Schon LGPL geprüft?

    Kann mir kaum vorstellen, dass die LGPL die Herausgabe einer modifizierten Version unter anderem Namen verbietet? Zumindest steht dazu nirgends etwas restriktives in der Lizenz?!

    MfG SideWinder


  • Mod

    @USArmy: Weitere Einschränkung ist leider, dass sich die Firma einbildet "github" sei besonders hip und der Code müsse gleichmal dorthin um Publicity zu erwerben.

    MfG SideWinder



  • SideWinder schrieb:

    @USArmy: Weitere Einschränkung ist leider, dass sich die Firma einbildet "github" sei besonders hip und der Code müsse gleichmal dorthin um Publicity zu erwerben.

    MfG SideWinder

    Dann vielleicht da den Code nicht als Open-Source darlegen, sondern auf das Urheberrecht verweisen und auf die Website, wo es genauer erklärt wird und der Vordruck hinterlegt ist.

    Oder erlaubt das github wiederum nicht?



  • Microsoft Reference Source License 🤡



  • SideWinder schrieb:

    Die Firma ist natürlich auch daran interessiert, dass jemand das Projekt forkt

    WTF?! What the fork?
    Hat das etwas mit der guten alten Forke zu tun? 😕
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Forke
    http://ecx.images-amazon.com/images/I/31GJmLwblRL.jpg

    SideWinder schrieb:

    und einen pull request zurückgibt, klar, die Software soll verbessert werden.

    Boah ey Oldäär du nixe sprechen Deutsche?!
    😕

    SideWinder schrieb:

    Nicht erwünscht:
    - Jemand buildet den Source kompiliert den Quellcode und verkauft das Framework
    - Jemand modifiziert das Framework ein klein wenig und gibt es unter anderem Namen neu raus

    Lizenz-Vorschläge?
    Gibt's da gute Lizenzen für diesen Einsatzzweck?

    wennze keine geegnete lizenz findest dann schreib doch eine eigene.
    oder ne erweiterung bereits bestehender http://de.wikipedia.org/wiki/WTFPL
    z.b. eine WTFPLAF-lizenz
    WTFPLAF: Do What The Fuck You Want To Public License Appart From. 🙂
    und dann die nicht erwünschten punkte auflisten,
    bei den weinigen punkten die du aufgelistet hast ist das ratz fatz geschrieben.

    wenn ich mich nicht irre, dann darf jeder urheber für sein werk ne
    individulle lizenz verfassen.



  • Es gibt auch die GPL mit Runtime Exception, schon mal die Lizens von Intels Performance Primitives angeschaut?

    Aber ich denke, hier widersprichst du dich:

    dass jemand das Projekt forkt

    vs

    Jemand modifiziert das Framework ein klein wenig und gibt es unter anderem Namen neu raus

    Nun, was ist ein Fork? 🙂


Log in to reply