mit gcc Dateien aus anderem Pfad kompilieren



  • Hallo ich bins nochmal 🙂

    Wenn ich meine Emacs-Dateien nicht unter /home/patrik speicher, dann muss ich den Pfad mit angeben und kann nicht einfach

    gcc test.c -o test
    

    so kompilieren.
    Wie kann ich den Standardpfad ändern, dass ich ihn nicht immer mit angeben muss?


  • Mod

    Indem du vorher das Arbeitsverzeichnis mittels cd wechselst.



  • Kompilieren tut man in Emacs mit mit

    M-x compile RET gcc -Wall -Wextra test.c -o test RET

    (M-x = Alt + x, RET = Enter-Taste)



  • Danke mal für die Antworten.

    Zu SeppJ:
    Hat funktioniert. Jedoch kommt jetzt der Fehler

    gcc: Schwerwiegender Fehler: stdio: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
    

    Hab da mal gegoogelt, die, die den selben Fehler hatten, haben die lib nicht installiert. Bei mir gings aber im Standardverzeichnis. Muss ich ihm dann auch sagen, wo er die header zu suchen hat?

    Zu MxC:
    Ok das wusste ich noch nicht. Danke 🙂
    Jedoch bricht er mit dem Fehler:

    Compilation exited abnormally with code 2
    

  • Mod

    neuer User schrieb:

    Jedoch kommt jetzt der Fehler

    gcc: Schwerwiegender Fehler: stdio: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
    

    Hab da mal gegoogelt, die, die den selben Fehler hatten, haben die lib nicht installiert. Bei mir gings aber im Standardverzeichnis. Muss ich ihm dann auch sagen, wo er die header zu suchen hat?

    😮 Der Compiler ist nicht richtig installiert. Hast du den etwa selber lokal installiert? Auf jeden Fall ist da etwas total verpfuscht. Und zwar richtig. Da stimmt was nicht, wie das System eingerichtet ist.

    edit: Moment! "stdio"? Nicht "stdio.h"? Falls ja: Vergiss was ich im vorherigen Abstaz schrieb. Dein Programm ist einfach falsch.



  • edit: Moment! "stdio"? Nicht "stdio.h"? Falls ja: Vergiss was ich im vorherigen Abstaz schrieb. Dein Programm ist einfach falsch.

    Danke SeppJ, das wars. 🙄


Log in to reply