Wie am besten TFTs reinigen?



  • Die werden bei mir andauernd richtig dreckig und einmal hatte ich aus versehen die Tastenplatine kaputt gemacht, weil was von dem Reinigungsschaum unten rein lief.


  • Global Moderator

    Mikrofasertuch. Zur Not ein bisschen nass. Ganz zur Not vorher mit einem leichten Reinigungsenzym drangehen, aka Spucke. Wenn das noch nicht ausreichen sollte: Was treibst du mit deinem Bildschirm? 😮



  • Ines* schrieb:

    Die werden bei mir andauernd richtig dreckig und einmal hatte ich aus versehen die Tastenplatine kaputt gemacht, weil was von dem Reinigungsschaum unten rein lief.

    Reinigungsschaum ist overkill. Bildschirmreiniger auf nicht fusselnd Tuch aufspüren und damit den Bildschirm reinigen.



  • SeppJ schrieb:

    Mikrofasertuch.

    Blöde?
    Du weißt aber schon, dass man mit Mikrofasertüchern nicht einmal Tische aus Glas reinigen darf, weil das sonst viele kleine Kratzer ergibt?

    @TS

    Ich nehme dazu:

    Entweder bei hartnäckigem Schmutz ein feuchtes Tempotaschentuch, d.h. unter dem Wasserhahn kurz nass machen und das Wasser abstreifen und dann damit den Monitor Sachte von oben links nach unten rechts abwischen

    oder, so einen ursprünglich für Negative und DIAs entworfenen Blasebalg.
    Damit kriegt man jeden Staub auf dem Monitor berührungsfrei und ohne Flüssigkeiten weg:
    http://www.amazon.de/Hama-00005610-Blasebalg-Dust-Ex/dp/B00006JDW1/

    Alternativ könnte man auch ein Druckluftspray kaufen, aber der Umweltzuliebe
    würde ich davon eher abraten, außerdem wird das Spray leer, der Blasebalg hält ewig.

    Abraten kann ich jedenfalls nur davon, selbst draufzupusten, denn davon wird es einem nicht nur schwindelig, sondern die ganzen kleinen Speicheltröpfchen landen auf dem Monitor.
    Das dem so ist, habe ich festgestellt, als ich mal versucht habe, ein DIA Durchsichtglas so zu reinigen und mit dem Scanner habe ich es dann mit 4000 dpi
    eingelesen und die ganzen Speicheltröpfchen auf dem Bild erkannt.

    also:
    Mikrofasertuch -> NO GO!
    selber pusten -> NO GO!
    Blasebalg oder Druckluftspray -> Perfekt!
    feuchtes Tempotaschentuch -> für groben Schmutz wie z.B. Orangsaftspritzer oder ähnlichen (falls man z.b. mal vor seinem Monitor Orangen geschält hat und es gespritzt hat)



  • Zeus schrieb:

    Bildschirmreiniger auf nicht fusselnd Tuch aufspüren und damit den Bildschirm reinigen.

    Rausgeschmissenes Geld.

    Nen Bildschirmreiniger habe ich mit meinen Methoden noch nie benötigt.


  • Global Moderator

    Blasebalg schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Mikrofasertuch.

    Blöde?
    Du weißt aber schon, dass man mit Mikrofasertüchern nicht einmal Tische aus Glas reinigen darf, weil das sonst viele kleine Kratzer ergibt?

    Lol, bist du US_Army? Solche Tücher sind bei TFTs mit dabei! Und das ist sowieso Unsinn³ - In Glas bekommst du mit Staubkörnern keine Kratzer, egal welches Tuch (wieso sollte das Tuch einen Einfluss haben?), wie dir jeder Brillenträger (z.B. ich) bestätigen kann. (Und auch bei Brillen liegen neuerdings Mikrofasertücher bei)

    Also wie immer: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

    @Threadersteller: Nicht auf den Kerl hören.



  • Ja, gut dann äh Danke.

    Also @US_Army war das nicht, hier sind gerade Kinder drin...



  • Pff, angefeuchtetes Küchentuch, drüberwischen, mit zweitem Küchentuch trocken wischen, fertig.

    SeppJ schrieb:

    Was treibst du mit deinem Bildschirm? 😮

    Essen draufspritzen.



  • SeppJ schrieb:

    Blasebalg schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Mikrofasertuch.

    Blöde?
    Du weißt aber schon, dass man mit Mikrofasertüchern nicht einmal Tische aus Glas reinigen darf, weil das sonst viele kleine Kratzer ergibt?

    In Glas bekommst du mit Staubkörnern keine Kratzer, egal welches Tuch (wieso sollte das Tuch einen Einfluss haben?)

    Weil die Mikrofasern das Problem sind und nicht der Staub.
    Informiere dich doch erst einmal bevor du so nen Unfug laberst.

    Opfer gibt es schon:
    http://www.gutefrage.net/frage/kratzer-im-display-durch-microfasertuecher#answers

    Außerdem haben einige TFT Dispays nicht einmal eine Glasschicht, sondern bestehen aus Kunststoff der noch weniger beständig ist, als Glas.



  • gassssssssst schrieb:

    Pff, angefeuchtetes Küchentuch, drüberwischen, mit zweitem Küchentuch trocken wischen, fertig.

    Küchentücher sind wesentlich rauher als Tempo Taschentücher und einige davon sind mit Kunststoffen (vergleichbar Kleidung aus Polymeren) verwebbt um reißfester zu sein und nicht sofort auseinanderzufallen, wie es bei reinen Papiertüchern der Fall wäre.