Netzwerk, Broadcast, TCP, UDP



  • Ein Broadcast funktioniert nur mit UDP?

    Ein Packet-Versand Per UDP, beinhaltet keine automatische Antwort der Gegenseite, also kein Kontrollpacket wie, ja habe ich erhalten? Gleiches auch für Broadcast?

    Ein UDP-Packet enthält die Absender-IP-Adresse?

    Eine TCP-Aufbau-Anfrage bekommt von der Gegenseite, sofern dort am selben Port ein Server-Socket läuft, automatisch eine Antwort, also ein Kontrollpacket wie, ja Verbindung kann aufgebaut werden und dann erst dann kommt, was der Programmierer schrieb, bzw. wieder ein Verbindungsabbau, wenn nichts weiter ansteht?

    Kann man ein TCP-Socket auf einem Port laufen lassen und an dem selben Port auch noch UDP-Packete schicken und nach UDP-Packeten horchen?



  • > Ein Broadcast funktioniert nur mit UDP?
    Sagen wir lieber: nicht mit TCP.

    > Ein Packet-Versand Per UDP, beinhaltet keine automatische Antwort der Gegenseite, also kein Kontrollpacket wie, ja habe ich erhalten? Gleiches auch für Broadcast?
    Ja, klar, weil ein Broadcast auch nur ein "Paket-Versand" ist.

    > Ein UDP-Packet enthält die Absender-IP-Adresse?
    Ja.

    > Eine TCP-Aufbau-Anfrage bekommt von der Gegenseite, sofern dort am selben Port ein Server-Socket läuft, automatisch eine Antwort, also ein Kontrollpacket wie, ja Verbindung kann aufgebaut werden
    Ja.

    > und dann erst dann kommt, was der Programmierer schrieb, bzw. wieder ein Verbindungsabbau, wenn nichts weiter ansteht?
    Ich hab keine Ahnung was du damit sagen willst. Nix-versteh.

    > Kann man ein TCP-Socket auf einem Port laufen lassen und an dem selben Port auch noch UDP-Packete schicken und nach UDP-Packeten horchen?
    Ja, das geht.
    Im Prinzip ist TCP vollkommen egal ob daneben noch UDP läuft und umgekehrt. Da in jedem Paket drinsteht welches Protokoll es verwendet kann es auch eindeutig zugeordnet werden, egal ob die selbe Portnummer auf dem selben PC auch noch von einem anderen Protokoll verwendet wird.


Log in to reply