Warum sind Filmstars beliebter als die Firmengründer großer IT Unternehmen?



  • Also IT Unternehmen wie z.B. Oracle, Microsoft, Facebook, Google usw.

    Immerhin haben diese Gründer doch tausende Menschen in Lohn und Brot gebracht, das hat kein Filmstar erreicht. Warum erhalten also Filmstars die ganze Liebe und so viele Fans, obwohl die doch nichts weiter gemacht haben, als den Anweisungen der Regisseure und dem Drehbuch folge zu leisten und das halbwegs emotional gut umzusetzen.

    Im Prinzip müsst man diesen Firmengründern doch viel mehr Respekt zollen, dafür dass sie so viele tausende Arbeitsplätze geschafft haben und ihr Unternehmen die Menschheit als ganzes vorangebracht haben?

    Ich kenne dutzende Leute, die Fan von Harrison Ford sind, aber kennt ihr z.B. jemand, der Fan vom Gründer von Oracle ist?



  • Sollte Bjarne Stroustrup nicht viel beliebter sein, weil er eine Sprache erfunden hat, in der viele der Spiele geschrieben werden, die die Leute spielen?



  • Um beliebt zu sein, müssen die Leute erst einmal wissen wer man ist. Ich hab keine Ahnung wer der Gründer von Oracle ist. Interessiert mich auch nicht.



  • Gruum schrieb:

    Um beliebt zu sein, müssen die Leute erst einmal wissen wer man ist. Ich hab keine Ahnung wer der Gründer von Oracle ist. Interessiert mich auch nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Larry_Ellison



  • Nun, für die meisten Stars braucht man eben doch ein Fernrohr. Die IT'ler sind da einfach zu glatt und langweilig, damit füllt man keine Klatschblätter 😉



  • Weil Angelina Jolie sexier aussieht als Bill Gates.



  • Verkehrte Welt schrieb:

    Also IT Unternehmen wie z.B. Oracle, Microsoft, Facebook, Google usw.

    Immerhin haben diese Gründer doch tausende Menschen in Lohn und Brot gebracht, das hat kein Filmstar erreicht. Warum erhalten also Filmstars die ganze Liebe und so viele Fans, obwohl die doch nichts weiter gemacht haben, als den Anweisungen der Regisseure und dem Drehbuch folge zu leisten und das halbwegs emotional gut umzusetzen.

    Im Prinzip müsst man diesen Firmengründern doch viel mehr Respekt zollen, dafür dass sie so viele tausende Arbeitsplätze geschafft haben und ihr Unternehmen die Menschheit als ganzes vorangebracht haben?

    Ich kenne dutzende Leute, die Fan von Harrison Ford sind, aber kennt ihr z.B. jemand, der Fan vom Gründer von Oracle ist?

    Was tust Du messen? Die Anzahl der Leute, die jemanden als Lieblingsperson nannten?
    Dann kann das Merkel zugleich die beliebteste und die unbeliebteste Person in Deutschland sein.

    Nicht gut gemessen.

    Aber anders auch nicht gut, willste schauen von allen, die *** kennen, auf einer Skala von 1 bis 5, wie arg magst Du den ***, dann hat Ramanujan 4.999. Auch nicht fair.



  • unter nerds sind leute wie linus torvalds oder bjarne stroustrup sicher höher angesehen als irgendso eine film tussi.

    aber ich denke, selbst eher bekannte typen wie linus kennen nicht mal 5% der leute. stefan raab hingegeb kennt hingegen fast jeder.



  • gdfgdfg schrieb:

    unter nerds sind leute wie linus torvalds oder bjarne stroustrup sicher höher angesehen als irgendso eine film tussi.

    Also mir gefälllt eine schöne Schauspielerin mehr als Linus oder bjarne.
    Und wen mir eine TV Serie gut gefällt, dann guck ich auch mal, wie die TV Serienstars zum TV gekommen sind.
    Das finde ich alles interessanter als das Leben des bjarne.

    Bei Linus und Bjarne interessiert mich nur das Werk, nicht die Person.

    aber ich denke, selbst eher bekannte typen wie linus kennen nicht mal 5% der leute. stefan raab hingegeb kennt hingegen fast jeder.

    Bezogen auf Deutschland, ja.

    Weltweit würde ich sogar davon ausgehen, das Linus mehr Leute kennen.
    Aber das liegt ja nur daran, weil Raab kein Superstar ist, sondern bestenfalls nur ein Provinzsternchen.



  • Verkehrte Welt schrieb:

    Gruum schrieb:

    Um beliebt zu sein, müssen die Leute erst einmal wissen wer man ist. Ich hab keine Ahnung wer der Gründer von Oracle ist. Interessiert mich auch nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Larry_Ellison

    Ausgerechnet auch noch ein schlechtes Beispiel - soweit ich über ihn gelesen habe, ist er ein echtes "Herzchen", der wenig um sich herum duldet.

    Die Grundfrage ist aber schon interessant, hängt vermutlich an der optischen Präsenz: Brad Pitt - Auftritt bei Wetten Dass, 10 Mio Zuschauer. Bill Gates (der dürfte von den ganzen IT-Jungs noch mit am bekanntesten sein) - Interview im Spiegel, 50.000 Leser.

    Wer nicht bekannt ist, kann auch nicht beliebt sein - vereinfacht gesagt.



  • Marc++us schrieb:

    Verkehrte Welt schrieb:

    Gruum schrieb:

    Um beliebt zu sein, müssen die Leute erst einmal wissen wer man ist. Ich hab keine Ahnung wer der Gründer von Oracle ist. Interessiert mich auch nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Larry_Ellison

    Ausgerechnet auch noch ein schlechtes Beispiel - soweit ich über ihn gelesen habe, ist er ein echtes "Herzchen", der wenig um sich herum duldet.

    Naja, der Arni war auch ein echtes "Herzchen" als er endlich durch die Politik etwas zu melden hatte, Fans hatte er aber trotzdem.



  • Verkehrte Welt schrieb:

    Also IT Unternehmen wie z.B. Oracle, Microsoft, Facebook, Google usw.

    Immerhin haben diese Gründer doch tausende Menschen in Lohn und Brot gebracht, das hat kein Filmstar erreicht. Warum erhalten also Filmstars die ganze Liebe und so viele Fans, obwohl die doch nichts weiter gemacht haben, als den Anweisungen der Regisseure und dem Drehbuch folge zu leisten und das halbwegs emotional gut umzusetzen.

    Im Prinzip müsst man diesen Firmengründern doch viel mehr Respekt zollen, dafür dass sie so viele tausende Arbeitsplätze geschafft haben und ihr Unternehmen die Menschheit als ganzes vorangebracht haben?

    Ich kenne dutzende Leute, die Fan von Harrison Ford sind, aber kennt ihr z.B. jemand, der Fan vom Gründer von Oracle ist?

    Wer ist schon Fan von seinem Chef?



  • Verkehrte Welt schrieb:

    Ich kenne dutzende Leute, die Fan von Harrison Ford sind, aber kennt ihr z.B. jemand, der Fan vom Gründer von Oracle ist?

    Nein und das interessiert wohl auch keinen.

    Aber ich weiss wer der Chef von Microsoft ist ...
    Ich benutze gerne mein Windows 7 und finde das es ein gutes Betriebssystem ist. Trotzdem bin ich kein Steve Ballmer Fan. 😃

    Naja, eigentlich bin von gar keinem ein Fan.

    Jedoch finde ich Leute wie Sylvester Stallone, Terence Hill, Bud Spencer und Charlie Sheen toller als Steve Ballmer.^^ Die Schauspieler haben mich in den Filmen amüsiert. Ok, mit Windows 7 habe ich auch viel Spass wenn ich mal so schaue was für Anwendungen ich hier alles benutzen kann womit ich jeden Tag Spaß habe. ( Stichwort: PC Spiele viele könnte ich ohne Windows nicht spielen ... )

    Ich vermute mal das Schauspieler einfach beliebter sind da die Leute das Gefühl bekommen die Schauspieler sympatisch zu finden.
    Die Schauspieler spielen eine bestimmte Rolle und repräsentieren sich in der Rolle auf eine gewisse weisse z.b. müssen die Schauspieler eine Person spielen die einfach Cool drauf ist und den meisten Leuten dadurch sehr sympatisch rüber kommt.
    Daher bauen die Leute ein Gefühl auf das sie diese Person mögen.
    Und das OBWOHL die Leute die Person NICHT einmal richtig kennen. Sie kennen die Schauspieler nur als Person in einer Filmrollen.

    Es kann sein das der Schauspieler im Real Life voll das Arschloch ist. ^^ Wenn die Leute den Schauspieler dann so z.b. mal im Real Life treffen würde dann würde sich die Meinung vermutlich sehr schnell ändern.

    Ich denke das ganze hat nur was mit Psychologie zu tun. So kommt es mir jedenfalls vor ...

    Anderes simples Beispiel:
    Person A ist ein Social Engineer er geht in Firma B macht einen auf Kumpel mit dem Chef ( Person A spielt seine "Rolle" ) und plötzlich sind wichtige Firmen Daten verschwunden und Person A ebenfalls. Vor dem Vorfall fand der Chef Person A noch sehr sympatisch und hat in ihm einen guten Freund gesehen als das wahre Gesicht zum Vorschein kommt ist der Chef sauer und hätte sich gewünscht diese Person niemals zu treffen.



  • Bassmaster schrieb:

    Verkehrte Welt schrieb:

    Ich kenne dutzende Leute, die Fan von Harrison Ford sind, aber kennt ihr z.B. jemand, der Fan vom Gründer von Oracle ist?

    Nein und das interessiert wohl auch keinen.

    Aber ich weiss wer der Chef von Microsoft ist ...
    Ich benutze gerne mein Windows 7 und finde das es ein gutes Betriebssystem ist. Trotzdem bin ich kein Steve Ballmer Fan. 😃

    Steve Ballmer hat aber eine Sonderrolle, denn der ist schon Superstar auf YouTube & Co und hat daher auch eine Riesen Fangemeinde.

    Beweisvideo hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc

    Steve ist also kein gutes Beispiel für den typischen Chef.



  • Aber erst ist bestimmt nicht so bekannt wie z.b. Charlie Sheen.^^



  • Verkehrte Welt schrieb:

    Steve Ballmer hat aber eine Sonderrolle, denn der ist schon Superstar auf YouTube & Co und hat daher auch eine Riesen Fangemeinde.

    Beweisvideo hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc

    Steve ist also kein gutes Beispiel für den typischen Chef.

    Ja, Fan wie diese

    LOL, what a crazy American Idiot...

    Mädchen die hinfallen haben viel mehr Fans.
    http://www.youtube.com/watch?v=Gng3sPiJdzA


Log in to reply