suche linux laptop zum programmieren



  • ich werde in naechster zeit wohl viel zu hause arbeiten und bei meinem aktuellen pc hab ich viele Ablenkungen (spiele, serien, webseiten, chat, etc). will die aber auch nicht blockieren/loeschen/loswerden, denn ich will ja nicht den ganzen Tag arbeiten.

    deshalb will ich mir einen zweiten Rechner zulegen, um auf dem zu arbeiten.

    ich programmiere nur, und nichts allzu CPU/RAM-hungriges. mein aktueller c2d 8400, 4gb RAM PC wuerde auch noch reichen.

    ich bin mir nicht sicher was es fuer einer sein sollte, ich hab eigentlich noch nie mit nem Laptop gearbeitet, hab nur n kleines Netbook, das ich fuer Praesentationen nutze.

    ich denke ich will:

    • ein mattes Display, nicht allzu klein (15" bis 17"?), mindestens 1080p Aufloesung
    • ne SSD
    • moeglichst mit US-Tastatur, weiss nich ob das schwer zu finden ist
    • sollte so 500 bis 800 euro kosten
    • vielleicht n i5? die haben afaik ne eingebaute GPU, die gut mit Linux funktioniert.
    • daher lieber keine extra GPU
    • optisches Laufwerk brauch ich nich

    sind meine Vorstellungen ungeeignet/unrealistisch?

    irgendwelche Laptop-Empfehlungen oder Webseiten wo man sich schlau machen kann?

    ein Problem ist, dass ich nie so recht weiss, ob das auch gut mit Linux funktioniert. ­čś×



  • Thinkpad



  • Disziplin.



  • Sowas wie das Lenovo ThinkPad S531 Ultrabook? Die meisten Leute die ich kenne hatten allerdings mit Lenovo unter Linux immer wieder Probleme. Kann es nicht beurteilen.



  • /rant/ schrieb:

    Die meisten Leute die ich kenne hatten allerdings mit Lenovo unter Linux immer wieder Probleme. Kann es nicht beurteilen.

    Ich habe ein altes Lenovo und da gab es vor ein paar Jahren Probleme mit dem WLAN-Treiber, konnte ich aber damals von Hand beheben. Mit der aktuellen Debian-Distribution macht das aber keine Probleme mehr. Es gibt sicher Webseiten wo steht, welche Modelle in Ordnung sind, aber generell hat man weniger Probleme je ├Ąlter das Modell ist.

    Der Laptop hat 2GB RAM und das reicht locker aus. Ich w├╝rde ein billiges altes Modell kaufen, das m├Âglichst wenig Strom verbraucht. Akku kannst du einen neuen kaufen, der eine Weile h├Ąlt. Ich w├╝rde die Priorit├Ąt auf leicht, wenig Stromverbrauch, gutes mattes Display und angenehme Tastatur legen.



  • Nimm ein L├╝fterloses, das saugt keinen Dreck an, wenn du auf dem Sofa oder Bett liegst. Gerade wenn man nebenbei ein Fachbuch auf dem Sofa oder Bett liegt und das gelernte gleich umsetzen m├Âchte, ist so ein l├╝fterloses sehr hilfreich.

    Damit du ein l├╝fterloses bekommst.
    N├Ąchstes Jahr kommen die NB mit Intel Broadwell Chipsatz raus, da gibt's dann einige, die haben eine TDP von unter 10 W. So etwas kann dann problemlos passiv gek├╝hlt werden und das Angebot an l├╝fterlosen NBs nimmt zu.


Log in to reply