Importer:Error:WasEmpty



  • Eine davon ist folgende:

    If you make any content available on or through our Game, you must give us permission to use, copy, modify and adapt that content. This permission must be irrevocable, and you must also let us permit other people to use, copy, modify and adapt your content. If you don‘t want to give us this permission, do not make content available on or through our Game. Please think carefully before you make any content available, because it will be made public and might even be used by other people in a way you don‘t like.

    D.h. also, wenn man ein Mod für Minecraft erstellt, der z.B. eine gute Idee enthält, dann darf Majong das selber in ihr Spiel einbauen ohne den Modmacher dafür entschädigen zu müssen und dieses mit der Lizenzunterschreibung zugeteilte Recht kann auch nicht mehr widerrufen werden.

    Wer also nicht haben will, dass Majong von der eigenen Mod profitiert, darf sie also erst gar nichts ins Game einbauen.

    Für MC ist das natürlich ne gute Lizenz, so entgeht man dem Problem, dass man eine gute Idee nicht in das Spiel einbauen könnte.

    Positiv an der Lizenz ist allerdings, dass das Erstellen von Screenshots und Let's Play Videos von und über Minecraft ausdrücklich erlaubt sind.
    So steht es nämlich in der Lizenz.
    Andere Publisher halten sich da wesentlich verdeckter und nach dem Urheberrechtsgesetzt dürfte man praktisch gar keine Lets Plays oder Screenshots erstellen, da das auch abgeleitete Werke sind.
    Da ist es dann gut, dass Mohjang dies explizit erlaubt,



  • 🙄 als ich das laß, dachte ich es handelt sich um die bli$$ard Vereinbarungen. So gehört auch jede modifizierte map in WarCraft3 einschließlich dota dem Verein.



  • Es ist aber technisch notwendig dass die dieses Recht haben - sonst könnten sie es ja zB nicht in einen Modmanager wie zB Blizzard Arcade rein packen oder automatische updates für neue Spielversionen anbieten, etc.


Log in to reply