Mozilla Sync Service - wie funktioniert das?



  • Hallo,

    ich habe mir heute auf meinem Raspberry Pi den Mozilla Sync Service Server installiert. Im Firefox war nichts Überraschendes: User anlegen, URL zum Server angeben, fertig.
    Wie das Synchronisieren auf dem iPhone lief habe ich aber nicht verstanden: Die App ("Bookmark") hat einen Code angezeigt, den ich in Firefox auf dem Rechner eingeben konnte. Die App hat dann von selbst die Tabs, History etc geladen. Woher weiß die App wo die Daten liegen? Geht das doch wieder über die Mozilla Cloud?

    Ich konnte dazu nichts im Netz finden, wäre also super, wenn einer von euch Bescheid weiß.

    Grüße,
    Michael



  • XDVD schrieb:

    Hallo,

    ich habe mir heute auf meinem Raspberry Pi den Mozilla Sync Service Server installiert. Im Firefox war nichts Überraschendes: User anlegen, URL zum Server angeben, fertig.
    Wie das Synchronisieren auf dem iPhone lief habe ich aber nicht verstanden: Die App ("Bookmark") hat einen Code angezeigt, den ich in Firefox auf dem Rechner eingeben konnte. Die App hat dann von selbst die Tabs, History etc geladen. Woher weiß die App wo die Daten liegen? Geht das doch wieder über die Mozilla Cloud?

    Ich konnte dazu nichts im Netz finden, wäre also super, wenn einer von euch Bescheid weiß.

    Grüße,
    Michael

    Wie soll das schon funktionieren? Wie alle anderen Clouds eben auch.

    Und die NSA speichert dir gleich ein kostenloses Backup 🙄

    Also echt, wie kann man nur? Anscheinend brauchen die bei dir noch nicht mal irgendwas installieren, du lieferst die Webseiten, die duch öfters besuchst ja auch freiwillig über die geteilten bookmarks.

    Nicht klug.



  • depressiv schrieb:

    Also echt, wie kann man nur? Anscheinend brauchen die bei dir noch nicht mal irgendwas installieren, du lieferst die Webseiten, die duch öfters besuchst ja auch freiwillig über die geteilten bookmarks.

    Die Idee hinter dem selbstgehosteten Sync Server ist es, eben das zu vermeiden.


Log in to reply