Algorithmen für den täglichen Gebrauch/reelles leben



  • Hallo Community,

    ich muss krankheitsbedingt(ein Wirbel ist teilweise angebrochen und ich hatte bis zur OP Lämungserscheinungen, die allerdings wieder weg sind) 6 bis 8 Monate pausieren und langweile mich dementsprechend. ich möchte meine Zeit halbwegs sinnvoll nutzen, nicht den ganzen Tag vorm Fernseher sitzen. Könnt ihr mir Vorschläge machen was ich in der Zeit programmieren könnte? Ziel soll ein Algorithmus zu einem interessanten Thema aus dem realen Leben sein. Also nicht die neue Shaderbibliothek für computerspiele etc sondern etwas was man praktisch verwerten könnte (also nützlich ist ohne dass ich geld damit verdienen will). Ich möchte möglichst viele Vorschläge für Bereiche haben wo es wenig/kaum Algorithmen gibt und man noch relativ viel optimieren kann. Vielen Dank für die Hilfe



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in nman aus dem Forum Themen rund um die IT in das Forum Rund um die Programmierung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Radixsort und Mergesort. Hab ich im Praktikum verwendet, um Akten zu sortieren. 🤡



  • entropiecodierung oder stringersatz-verfahren wie lemper-ziv.



  • @asfdlol
    Der Herr heisst LempeL.

    @testator
    Du kannst dir einen Ersatz für rsync überlegen. Momentan gibt's da nur rsync und Remote Differential Compression -- mehr sind mir zumindest nicht bekannt.



  • Webcam + Strasse = Autos zaehlen.
    Webcam + Aquarium = Fische tracking
    Webcam + Hand = Handgestenerkennung
    Webcam + Webcam + ... = Stereo ...



  • Die Shredder Challenge ist laengst abgelaufen und vermutlich faenden es viele von uns moralisch problematisch, da etwas hinzusenden. Die Problemstellung ansich ist allerdings interessant und man kann sich ja auch jenseits der Challenge damit beschaeftigen. Vielleicht waere das etwas fuer Dich.



  • Ich möchte nochmal hinweisen auf

    testator schrieb:

    Also nicht die neue Shaderbibliothek für computerspiele etc sondern etwas was man praktisch verwerten könnte (also nützlich ist ohne dass ich geld damit verdienen will)

    Weiss nicht wie sehr das auf Fisch-Tracking zutrifft 😉


Log in to reply