Längste Fehlermeldungen



  • Hallo! Mich würden mal kleine Codeausschnitte (< 50 Zeilen) interessieren die möglichst lange Compilerfehler produzieren, also vermutlich lustiger Template-Code. Präprozessor (auch #includes) und Warnungen/Fehler wegen zu hoher Instanziierungstiefe zählen nicht. Habt ihr da was? 😃



  • Wundere dich nicht wenn keiner von denen mit Verstand antwortet.



  • Warum? Ich hatte da auf was von camper, seldon oder zur Not auch Sone gehofft.



  • es waren zwar nicht ganz 50 Zeilen (eher so gegen 100), aber ein boost spirit qi code hat mal einen 42 MB großen Log bei mir verursacht.
    Es fehlte nur ein Paranthesen Paar.
    Den Code habe ich nicht mehr

    EDIT:
    Ansonsten bastele ich auch gerne was mit rekursiven typedefinitionen. ^^





  • Gabs so einen Thread nicht schon einmal?



  • Nathan schrieb:

    Gabs so einen Thread nicht schon einmal?

    Ja. Nur finde ich ihn nicht mehr. Da ging es um echt vorkommende Fehlermeldungen, keine konstruierten.

    Den

    template<class T,class...>class C{C<T*const,T,C>a;C<T,C>b;};C<int>c;
    

    lasse ich gerade mal laufen…
    Bisher 178G in 30 Minuten. 👍



  • volkard schrieb:

    Nathan schrieb:

    Gabs so einen Thread nicht schon einmal?

    Ja. Nur finde ich ihn nicht mehr. Da ging es um echt vorkommende Fehlermeldungen, keine konstruierten.

    Danke, dank dem Hinweis hab ich ihn gefunden:
    http://www.c-plusplus.net/forum/312709-20



  • volkard schrieb:

    Nathan schrieb:

    Gabs so einen Thread nicht schon einmal?

    Ja. Nur finde ich ihn nicht mehr. Da ging es um echt vorkommende Fehlermeldungen, keine konstruierten.

    Den

    template<class T,class...>class C{C<T*const,T,C>a;C<T,C>b;};C<int>c;
    

    lasse ich gerade mal laufen…
    Bisher 178G in 30 Minuten. 👍

    Es fühlt sich gut an lediglich Zuschauer in der freakshow zu sein. 😉


  • Mod

    Bisher 178G in 30 Minuten.

    Dein Code zählt nicht.
    ➡

    Warnungen/Fehler wegen zu hoher Instanziierungstiefe zählen nicht.

    Edit: Wie leitet man den Log in eine Datei um? Ich kann mir das, was mir der GCC gibt, nicht ansehen. Nur Clang gibt Fehler wegen Instanziierungstiefe aus...
    ulimit muss her...



  • Arcoth schrieb:

    Edit: Wie leitet man den Log in eine Datei um? Ich kann mir das, was mir der GCC gibt, nicht ansehen. Nur Clang gibt Fehler wegen Instanziierungstiefe aus...
    ulimit muss her...

    Datei ist zwecklos bei dien Größen, fürchte ich. 🤡

    Schätze, Du musst statt

    g++ main.cpp > ausgabe
    

    schreiben

    g++ main.cpp 2> ausgabe
    

    Also stderr statt stdout hinleiten.

    Hab laufen:

    g++ main.cpp 2>&1 | pv | wc -c
    

    EOP schrieb:

    Es fühlt sich gut an lediglich Zuschauer in der freakshow zu sein. 😉

    Seit 11½ Stunden, bisher 4.16TB. Ich benutze den PC als Heizung, die 100W+2LED-Lampen reichen derzeit gerade aus, die Temperatur zu halten.

    (pv erst kürzlich von diesem forum gelernt, dolles ding, setze es jetzt andauernd ein.)

    Arcoth schrieb:

    und Warnungen/Fehler wegen zu hoher Instanziierungstiefe zählen nicht.

    Ja, stimmt. Hab erstmal gemeint, "ohne weitere Compileroptionen, damit man die nicht beliebig hochziehen kann, nur default nehmen". Ist aber schon unfein, ein sauberer Fehler, der nicht so von den Compilervorerinstellungen abhängt, wäre netter, auch wenn der Code ein wenig größer wird.

    Denke, es wird eh dahinlaufen, daß jemand was extrem spaßiges findet wie Fehlermeldungslänge=1103+35*fakultät(tiefe). Das kann man dann für die ersten paar tiefen mal zur Sicherheit überprüfen. Bin gerade am Überlegen, ob man es schafft, abhängig von der Tiefe auch eine nicht berechenbare Funktion zu machen, glaub's irgendwie nicht, die Ackermannfunktion zum Beispiel packt den Trick ja nur, weil sie sautief absteigt.



  • (Hier sollte irgendein Kommentar stehen der sich darüber lustig macht, dass volkard seit 11.5 Stunden Fehlermeldungen generieren lässt, aber ich war dann doch zu sprachlos.)


  • Mod

    Sag, volkard, bist du momentan arbeitslos? Und wieso hast du nichts besseres mit deiner Zeit anzufangen?



  • Arcoth schrieb:

    Sag, volkard, bist du momentan arbeitslos? Und wieso hast du nichts besseres mit deiner Zeit anzufangen?

    Ups, schon 15.5h. Sorry, ich hatte nicht auf das Fenster geschaut. 5.66TB bisher.

    In Sachen Arbeit kann man mit mir verhandeln.

    Pah, also ich freue mich, daß ich immernoch die kindliche Begeisterung habe beim Umgang mit Computern. Bin halt Computerfreak, mir macht es Spaß. Hab soo viele Kumpels abkacken sehen, die vollster Begeisterung ins Studium gingen und lahm herauskamen, die im Berufsleben gebrochen wurden und den Spaß verloren, nur noch unter Zwang das gerade Nötigste machen und machen können, nöö, hab Glück gehabt. In diesem Sinne lasse ich auch den Compiler laufen, vielleicht ist er ja so gnädig, in ein paar Tagen eine Zahl zu sagen. Nur so aus Jux.


Log in to reply