[XLib] Welche Bedeutung haben die Variablen Screen und Visual?



  • Hallo c-community,

    ich habe heute mal eine Verständnisfrage zu XLib. Also ich habe schon verstanden, dass ich mit Display* eine Verbindung zum X-Server aufstelle. Das RootWindow ist der schon bestehende Bereich meines Bildschirms in welchen ich mein Window darstelle. Der GC (GraphicContent?) ist der Bereich in meinem Fenster in dem ich etwas (Bilder, Buttons, Labels, ... ) darstellen kann.
    (Falls ich bis hierhin einen Fehler gemacht habe bitte korrigiert mich!)

    Jetzt bleiben 2 Variablen für die Initialisierung eines Fensters mit XLib übrig mit denen ich noch gar nichts anfangen kann Screen und Visual.
    Bei Screen könnte ich vermuten, dass dies bei der Verwendung mehrerer Bildschirme benötigt wird. Bei Visual habe ich noch keinen Plan.

    Hoffe jemand kann mir etwas verständlicher erklären wozu diese Parameter dienen, als sie in der Dokumentation http://tronche.com/gui/x/xlib/function-index.html beschrieben sind.

    Vielen Dank
    mirrowwinger



  • Der GC ist ein Kontext zum Fenster, in dem Mal-Resourcen verwaltet werden, wie die derzeitige Farbe, Stile, usw.
    (Stell dir das Fenster wie ein Blatt Papier vor und den GC wie einen Malkasten, den du bei Bedarf hinzuziehst. Du kannst nicht malen ohne Pinsel und es kommt nichts aufs Papier, bevor du den Pinsel in einer Farbe tränkst.)

    Soweit ich verstanden habe, ist Screen einer deiner Bildschirme (ich beziehe mich auf die Beschreibung von DefaultScreen: "Both return the default screen number referenced by the XOpenDisplay() function. This macro or function should be used to retrieve the screen number in applications that will use only a single screen. ").
    Für Visual siehe hier. Damit scheint das Colormapping eines Screen beschrieben zu werden.


Log in to reply