Freier Platz auf der Festplatte nimmt immer weiter ab



  • Bis vor einer Wochen hatte ich immer etwa 15 - 20 GB auf C: frei. Mittlerweile sind es nur noch 2,35 GB. Ich habe nichts neues installiert/abgespeichert. Das Windows Tool "Datenträgerbereinigung" habe ich schon benutzt.
    C: ist laut Windows 118 GB groß, alle Dateien zusammen incl. der geschützten Systemdateien belegen 103 GB auf dem Datenträger.
    Hat jemand eine Ahnung wo hier das Problem liegen könnte? Mal abgesehen davon, dass der Speicherplatz etwas knapp bemessen ist.



  • Kennste ccleaner? (Achtung, das kann cookies löschen, ist also quasi gemeingefährlich. Aber es könnte helfen. ;))



  • Groesse der Auslagerungsdatei fixieren ...





  • 1. Temp Ordner und sonstige Caches leeren.
    2. Größe der Auslagerungsdatei fixieren.
    3. System auf Schadcode untersuchen.



  • Schon mal an Programm verwendet dass dir die Speicherplatzverwendung analysiert (zB. WinDirStat) ?



  • Also soweit ich das jetzt gesehen habe hat ccleaner 11GB an Windows Log Dateien gelöscht.

    Die Auslagerungsdatei wird mit 262 MB wohl nicht so das Problem sein. Wüsste auch gar nicht warum Windows was auslagern sollte. Arbeitsspeicher hab ich mehr als genug.



  • Ach, warum sllte Windows was auslagern? 🙄 Oder warum sollte Windows 11 GB Log-Dateien anlegen. Echt toll deine Argumentation.



  • Ok, "swapfile.sys" ist gar nicht die richtige Auslagerungsdatei. Aber trotzdem, die Auslagerungsdatei hat Windows gar nicht auf C: gelegt, von daher wird die Auslagerungsdatei nichts mit dem Problem zu tun haben.

    Ich habe keine Ahnung warum Windows 11GB Log Dateien anlegen sollte. Aber ccleaner hat angegeben, dass es 11GB an Windows Log Dateien gelöscht hat.



  • 4. automatisches Wiederherstellungspunkte Erstellen deaktivieren.



  • @Gruum
    Lass mal chkdsk c: /F laufen.

    Bei c: geht das nicht im Betrieb, aber er kann es für den nächsten Restart eintragen, dann läuft es dann.

    NTFS ist zwar mittlerweise recht gut, aber wenn einem der Rechner einfach abkackt kann's immer noch passieren dass Platz als belegt markiert ist, der gar nicht belegt ist.
    Und du siehst dann auch ob vielleicht Bereiche als "bad" markiert wurden. Man sollte zwar annehmen dass Windows in so einem Fall ne Warnmeldung anzeigt, aber verlassen würde ich mich nicht darauf.



  • hustbaer schrieb:

    NTFS ist zwar mittlerweise recht gut

    "recht gut" ist recht euphemistisch ausgedrückt. Ich verstehe nicht, wieso es MS nicht auf die Reihe bringt, ein wenigstens mittelklassiges Filesystem auf den Markt zu bringen.



  • Also ich hab chkdsk c: /F laufen lassen, aber keinerlei Rückmeldung über das Ergebnis bekommen. Mehr freien Platz geschaffen hat es nicht. Jedenfalls nicht sofort.

    Eben sind aus für mich unerklärlichen Gründen 3GB zum freien Speicher hinzugekommen. Zusammen mit den 11 GB von den Windows Log Datein sind jetzt wieder 16,5 GB frei.
    Alle Dateien zusammen belegen immer noch 103 GB, bzw. 102 GB sind es jetzt. Die Gleichung Belegt + Frei = Gesamt stimmt jetzt zumindest.



  • WinDirStat installieren und gucken, wo der Platz verschwindet.


Log in to reply