DayZ Standalone suckt total, wenn so das Kämpfen gegen Zombies geht



  • Man schaue sich das Video mal an:

    https://www.youtube.com/watch?v=uSQILXOFmIo

    Die Animationen, Bewegungsmöglichkeiten und der Nahkampf sind in DayZ standalone grauenhaft umgesetzt, als wäre es immer noch ein billiger Mod zu einem Hauptspiel und dafür verlangen die Geld*?

    Da wundert es mich dann nicht, dass Zombies in diesem Spiel nur Beiwerk sind und der wesentliche Gamefaktor aus dem Spielen gegen Menschen mit Schusswaffen besteht, aber da kann man auch gleich bei ArmA 3 oder ähnlichen klassischen Tactical- oder Actionshootern bleiben.

    Zum Vergleich, der Nahkampf in State of Decay:

    https://www.youtube.com/watch?v=DWpmJtmEJko
    https://www.youtube.com/watch?v=g0HbkkS_jDM

    So muss ein Kampf gegen Zombies durchgeführt werden können.
    Man beachte die Bewegungsmöglichkeiten und Bewegungsfreiheiten, ich meine hier NICHT die Splattereffekte. Auch wenn die ebenfalls um Längen besser sind.

    * Mir ist klar, dass das noch nicht ganz fertig ist, aber da die schon über 2 Jahre an dem Ding arbeiten sieht man diesbezüglich ziemlich wenig.



  • Das müssen die so machen, denn wenn du 100000 Zombies (alle voll kuhl realistisch berechnet) von der Map fegst geht das nicht mit der komplizierten Variante.
    Niemand würde Dayz jemals durch spielen können.


Log in to reply