Winkel zwischen zwei "Bildern" besimmen



  • Hallo,

    ich habe ein Referenzbild in der Form einer Matrix gegeben und ein eingescanntes Bild, das mit dem Referenzbild verglichen werden soll.
    Das eingescannte Bild kann aber verdreht vorliegen. Weiß jemand, wie ich den Winkel zwischen den Bildern bestimmen kann um das Bild zu rotieren?

    Vielen Dank



  • Vll. Algorithmen verwenden, die Rotationsinvariant sind? Ich glaub, da gibts auch schon fertige Bibliotheken.

    L. G.,
    IBV



  • Die beste Methode hängt sicher auch davon ab, wie dein Bild eigentlich aussieht. Wenn Du z.B. ein weißes Quadrat auf schwarzem Hintergrund hast, könnte man über die Verteilung der Intentisätsgradienten auf die Orientierung der Kanten schließen.



  • Ist über das Bild etwas bekannt?
    Ist das Rotationszentrum bekannt?
    Gibt es ne Schranke für den Winkel um den rotiert wurde?
    Kommen noch weitere mögliche Translationen/Verzerrungen/... mit nennenswertem Ausmass dazu?



  • Du kannst z.B. markante Punkte in den Bildern berechnen und dann versuchen diese Punkte zwischen den beiden Bildern zu matchen.
    Schau dir z.B. SIFT (Scale-invariant feature transform) an.
    Diese kann sowohl mit Drehung als auch mit Skalierung umgehen.
    Es werden markante Eckpunkte gesucht, und an diesen Eckpunkten wird die nähere Umgebung betrachtet und daraus eine Beschreibung für diesen Punkt erstellt.

    Wenn du mehr über das Bild weißt, wird die Sache aber einfacher.
    Sagen wir mal, es kommt ein Rechteck auf den Bildern vor.
    Dann kannst du dieses Rechteck erkennen (z.B. Schwellschwertbildung und dann Segmentierung), und zu diesem Segment Eigenschaften berechnen, z.B. die Ausrichtung oder der Flächeninhalt des Rechtecks.

    Am besten stellst du hier noch ein paar Infos über die Aufgabe rein.


Log in to reply