C++ - Programmtext auf DIN A4 Querformat anpassen ?



  • Halli Hallo liebes Forum,

    ich sitze hier gerade und wollte mir zum Lernen für die Informatikklausur ein paat geschriebene Programme ausdrucken.

    Zu diesen Programmen habe ich in strukturierter Weise Kommentare hinter jede Zeile geschrieben. Die eine Zeile ist küzer, die andere Zeite länger.

    Ein Beispiel, wie das aussieht:

    cout << "Dies ist ein Beispiel" << endl; // Kommentar

    ich hoffe, es ist versändlich was ich meine.

    Habe schon einen Druckversuch hinter mir und auch den Druckbereich auf Querformat auf "ohne Ränder" angepasst.

    Leider werden längere Zeilen bzw Kommentare nur hal ausgedruckt

    Weiß hier jemand wie ich die Seite so einrichten kann, dass das geschriebene Programm komplett auf ein oder meherere querformatige DIN A4 Blätter angepasste werden kann?

    Ich wäre dankbar über jegliche Antworten.
    Einen sonnigen Tag wünsche ich! 😃



  • Ich würde mal sagen das hängt von dem von dir verwendeten Texteditor ab...



  • Hi,
    danke erst einmal für deine antwort.
    könntest du so freundlich sein und kurz darauf eingehen, was das mit dem texteditor auf sich hat bzw. wie ich diesen anpassen kann...?
    mein betriebssystem ist windows vista (home) 32-bit, vielleicht hilft das weiter?

    😃 👍



  • HuHu123 schrieb:

    könntest du so freundlich sein und kurz darauf eingehen, was das mit dem texteditor auf sich hat bzw. wie ich diesen anpassen kann...?

    Darf ich mal fragen, warum du dich mit Informatik auseinander setzt, aber noch nicht einmal einfachste Rechnergrundlagen beherrschst? Man kann eigentlich erwarten das jemand zumindest kurz in google sucht, bevor er eine Frage stellt.

    Deine IDE (falls verwendet) enthält einen Texteditor, ebenso wie es viele andere Texteditoren (freie wie kommerzielle) gibt. Je nach Texteditor gibt es unterschiedliche Einstellungen wie mit zu langen Zeilen verfahren wird (in Ultraedit kann man z.B. Einstellen das diese nach einer gewissen Länge umgebrochen werden). Und ebenso wirst du in den Druckoptionen mit sicherheit zwischen Qerformat (Landscape) und Hochformat auswählen können.

    HuHu123 schrieb:

    mein betriebssystem ist windows vista (home) 32-bit

    Was sollte die OS-Version mit dort installierten Programmen zu tun haben?

    Und zu guter Letzt: Bevor man in einem Forum postet, sollte man sich zumindest kurz mit der Forumsstruktur (und möglichst auch den Regeln) auseinander setzen. Was hat eine C++ Frage (genauer gesagt hat es noch nicht einmal mit C++ zu tun, sondern ist wohl eher eine allgemeine Technikfrage) in dem "C# und .NET" Unterforum zu suchen? Richtig, überhaupt nichts! (Ebenso wenig im C++ Unterforum, da diese Frage nichts mit der Sprache zu tun hat).



  • Klar darfst Du fragen, weil ich mich noch nicht so richtig auskenne mit C++ und mich deshalb damit beschäftige(n soll), zudem beschäftige ich mich mit einem kleinen Teil der Informatik, nämlich mit dem Programmieren in C++.

    Bei mir im Unfeld ist es zumindest so, dass man sagt, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist... ich weiß ja nicht wo Du herkommst...

    Auch ist mir unschlüssig, wie Du darauf kommst, dass mir grundlegende Rechenregeln fehlten, aber gut zu wissen 😉 .

    Darf ich fragen, warum man hier viele und fast schon herablassende Kommentare erntet? 👎

    Danke an diejenigen, die hier noch freundlich und hilfsbereit antworten! 👍

    Ich hoffe, Du motivierst Menschen in deiner realen Umgebung positiver als hier!

    Dennoch, danke für Dein Posting und einen schönen Tag!



  • HuHu123 schrieb:

    Bei mir im Unfeld ist es zumindest so, dass man sagt, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist...

    Nicht nur in deinen Umfeld. Aber wenn man mit einem Begriff nichts anzufangen weiß, sollte man dennoch in der Lage sein, diesen beispielsweide in google einzugeben bevor man nachfragt. "Texteditor" hätte ziemlich schnell Treffer ergeben. Dieses Forum verlangt zumindest auch etwas Eigeninitiative.

    Es geht auch nicht darum das dir jede Suche gleich eine optimale Lösung liefert aber vielleicht soviel, um danach konkretere Fragen zu stellen.

    HuHu123 schrieb:

    Auch ist mir unschlüssig, wie Du darauf kommst, dass mir grundlegende Rechenregeln fehlten, aber gut zu wissen 😉 .

    Lies bitte nochmal was für Grundlagen dir fehlen, mit Mathematik hat dies jedenfalls nichts zu tun. 😉

    HuHu123 schrieb:

    Darf ich fragen, warum man hier viele und fast schon herablassende Kommentare erntet? 👎

    Fehlende Eigeninitiative, falsche Wahl vom Unterforum (Lesen sollte immer vor Schreiben kommen)...

    Davon abgesehen habe ich dir neben Kritik auch Hilfe gegeben, ob du sie nutzt ist eine andere Sache. Und Kritik dient nicht dazu jemanden fertig zu machen, sondern um jemanden auch auf seine Fehler hinzuweisen.

    Zu guter Letzt: Herablassend war kein Kritikpunkt gedacht, unabhängig davon was du hinein interpretierst. Vergiss bitte nicht das Text nur selten eine Stimmung trägt, und nur durch den Leser mit einer solchen belegt wird.

    HuHu123 schrieb:

    Ich hoffe, Du motivierst Menschen in deiner realen Umgebung positiver als hier!

    In der realen Umgebung habe ich inzwischen die leidige Erfahrung gemacht, das die, die Hilfe und Motivation am meisten benötigen, diese am seltesten annehmen. Sei es ein Langzeitarbeitsloser der versucht wieder in einem Betrieb unterzukommen, aber gleichzeitig _kostenlose_ Programmierkurse nicht annimmt, obwohl angeboten (und sich dann auch noch beschwert das die einzigen Tage die man ihm als arbeitstätiger anbieten kann nun einmal am Wochenende liegen, oder alternativ am späten Abend).



  • Hi,

    zunächste einmal wollte ich Dich nicht persönlich kritisieren. Ich bin etwas im Stress zurzeit, deshalb sind meine Nerven nicht gerade die besten.

    Grund dafür ist, dass ich Student bin in einem ingenieurswissenschaflichen Studiengang (1. Semester) und bald Prüfungen schreibe (auch in Informatik bzw. überwiegend Pragrammieren).

    Rechnergrundlagen habe ich wohl zu schnell gelesen 😃 (sorry) 👍 . Damit hast Du natürlich recht, ich beschäftige mich erst seit kurzem (wegen dem Studium) mit Rechnern bzw. mit C++ und anderen Programmen, deshalb hab ich hier und da noch Grundlagenlücken.

    Deshalb - ich weiß, kein überzeugendes Argument - benutze ich natürlich die Google-Suche, aber wenn mir die Zeit fehlt, und die ersten Tausend Vorschläge nach Eingabe in die Suche "Texteditor C++" mit überwiegendem Inhal "Windows Vista, Notepad..." usw. erhalte, raubt das unheimlich viel Zeit und Konzentration. (nicht egoistisch gemeint!)

    Wenn ich dann die Möglichkeit habe, hier auf die ein oder andere Frage eine rasche Antwort oder sei es nur ein guter Hinweis zu bekommen, dann bin ich dankbar, dass mir hier bei meinen Problemschen geholfen wird.

    Dein Eindruck von manchen Arbeitssuchenden kann ich auch nachvollziehen. Um Hilfe und Motivation annehmen zu können, braucht man natürlich auch selbst Motivation und die Eigenschaft, Hilfe anzunehmen. Aber bei Arbeitssuchenden sind das ganz andere Rahmenbedingungen als bei einem Studenten. Arbeitssuchende werden z.B. in solche Kurse gesteckt, damit sie einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eingehen (sind in dieser Maßnahme meines Wissens für diesen Zeitraum als Nicht arbeitssuchend erfasst -> Arbeitslosenzahlen werden dadurch gesenkt -> positive Quote), zum anderen werden ihnen bei Verweigerung der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme das ALG gekürzt oder gestrichen. Die Folge -> unmotivierte Menschen nehmen an für sie nicht interessanten "Kursen" teil.

    Naja, zu abschweifend das Ganze.

    Auf die Bezeichnug der Unterforen werde ich ab sofort genauer ein Auge drauf werfen. 😃 😃 😃



  • HuHu123 schrieb:

    Deshalb - ich weiß, kein überzeugendes Argument - benutze ich natürlich die Google-Suche, aber wenn mir die Zeit fehlt, und die ersten Tausend Vorschläge nach Eingabe in die Suche "Texteditor C++" mit überwiegendem Inhal "Windows Vista, Notepad..." usw. erhalte, raubt das unheimlich viel Zeit und Konzentration. (nicht egoistisch gemeint!)

    Das Problem ist nur: Du stellt eine Frage die unter Umständen vom konkreten Editor abhängig ist.

    Daher: Was für einen Editor setzt du ein (Notepad, UltraEdit...)? Das kann auch der Editor einer konkreten Entwicklungsumgebung (IDE) sein, dann gib den Namen (und Version) dieser IDE an (z.B. Visual Studio 2013 Professional...).

    HuHu123 schrieb:

    ...Aber bei Arbeitssuchenden sind das ganz andere Rahmenbedingungen als bei einem Studenten. Arbeitssuchende werden z.B. in solche Kurse gesteckt, damit sie einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eingehen ...

    Nur so am Rande: In diesem Fall wollte der Arbeitssuchende aus eigenen Antrieb ein Praktikum in der Programmierung, und dabei eine gute Bewertung bekommen. Sprich: Er meinte das interesse zu haben - und es ging um _privaten_ Einzelunterricht.

    HuHu123 schrieb:

    Auf die Bezeichnug der Unterforen werde ich ab sofort genauer ein Auge drauf werfen. 😃 😃 😃

    Mach das bitte aber nicht für dieses Thema, ich hoffe ein Admin verschiebt es noch richtig.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in Dravere aus dem Forum C# und .NET in das Forum Themen rund um die IT verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • HuHu123 schrieb:

    Leider werden längere Zeilen bzw Kommentare nur hal ausgedruckt

    Normaler Text ohne Schriftformatierung wird historisch bedingt auf 80 Zeichen pro Zeile ausgedruckt. Deswegen hat jeder gute Editor rechts vom Text einen kleinen sichtbaren Strich, der dir diese 80 Zeichen Linie anzeigt.
    Überschreitest du diese, dann macht die Druckersoftware daraus entweder einen Zeilenumbruch oder schneidet den Text ab.

    Daraus folgt:

    Beschränke deinen Programmtext auf 80 Zeichen pro Zeile.

    Oder, alternativ, verwende einen Editor, der beim Ausdruck eine Schriftformatierung durchführt und z.B. erlaubt, die Schriftgrüße zu ändern, dann lassen sich mit kleiner Schrift auch mehr Zeichen pro Zeile als üblich unterbringen.

    Ein empfehlenswerter Editor wäre hier PSPad.
    http://www.pspad.com/de/

    PS: Wenn du die Zeilennummer auch noch mit ausdrucken willst, dann solltest du dies noch berücksichtigen.



  • HuHu123 schrieb:

    Darf ich fragen, warum man hier viele und fast schon herablassende Kommentare erntet? 👎

    Das ist in diesem Forum so üblich. Damit sortieren wir schonmal vor.
    Hartnäckige werden auch gerne mal als Troll bezeichnet und notfalls auch gesperrt.
    Heute habe ich aber gute Laune, deswegen habe ich dir geholfen.



  • HuHu123 schrieb:

    Die Folge -> unmotivierte Menschen nehmen an für sie nicht interessanten "Kursen" teil.

    Falsche Schlussfolgerung.

    Arbeitslose Menschen sind bei nicht für sie interessanten Kursen unmotiviert.



  • Hi 80 Zeilengrenze und asc,

    danke für deine/eure Antwort/n. Werd's morgen mal angehen. BTW: ich benutze Visual c++ (2010) express (also die konventionelle Version).

    Nebenbei: So weit ich weiß, ist die Anzahl der Kurse begrenzt. Von
    daher ist Interesse nicht relevant, sondern Annahme (der Beamte schlägt einen Informatikurs vor ... Du kannst ableiten)

    Danke für die Infos 👍



  • Huhu123 schrieb:

    Nebenbei: So weit ich weiß, ist die Anzahl der Kurse begrenzt. Von
    daher ist Interesse nicht relevant, sondern Annahme (der Beamte schlägt einen Informatikurs vor ... Du kannst ableiten)

    Sag ich doch, Arbeitslose nehmen Kurse an, weil sie die Gelder nicht gestrichen bekommen haben wollen, also wird angenommen was sie annehmen müssen, das Interesse bleibt dabei auf der Strecke und entsprechend hoch ist dann die Motivation im Kurs.



  • Ich hab' in meiner Laufbahn als Programmierer glaub ich ein einziges mal die Header Files eines grösseren Projekts ausgedruckt, weil ich meinte mir damit einen Überblich verschaffen zu können.
    Was ich daraus gelernt habe: Source-Code ausdrucken "geht nicht".
    Natürlich kann man es machen, aber es ist mühsam damit zu arbeiten. Weil die Formatierung nie schön sein wird, und vor allem auch weil einem sämtlichen "schlauen" Arten zu navigieren weggenommen werden.

    => Source Code betrachtet man sich am besten am Rechner, innerhalb einer IDE.



  • Vielleicht schon einmal daran gedacht die Kommentare jeweils vor [Vorzeile] den Code zu setzen (davon abgesehen ist es eine schlechte Idee jede Zeile zu kommentieren, das macht den Code unübersichtlich - guter Code braucht nur selten Kommentare).



  • hustbaer schrieb:

    Ich hab' in meiner Laufbahn als Programmierer glaub ich ein einziges mal die Header Files eines grösseren Projekts ausgedruckt [...]
    => Source CodeHeader Files betrachtet man sich am besten am Rechner, innerhalb einer IDE.

    Hab das mal korrigiert.

    Ich drucke mir hin und wieder den Sourcecode komplexer Algorithmen aus, um da drin Anmerkungen bzgl. logischer Zusammenhänge, Invarianten usw. zu machen. Das ist zwar auch nicht besonders schön, aber besser als nichts.

    Außerdem muss man meistens im Studium oder in der Schule das eine oder andere Mal ausgedruckten Programmcode abgeben. Das ist zwar auch nicht besonders sinnvoll, aber man ist da nicht wirklich in der Position, das zu hinterfragen.



  • @Bashar
    Nein, Source-Code passt schon.

    Bashar schrieb:

    Ich drucke mir hin und wieder den Sourcecode komplexer Algorithmen aus, um da drin Anmerkungen bzgl. logischer Zusammenhänge, Invarianten usw. zu machen. Das ist zwar auch nicht besonders schön, aber besser als nichts.

    Besser als nix sicher. Aber besser als am Rechner ansehen? ...weil?

    Bashar schrieb:

    Außerdem muss man meistens im Studium oder in der Schule das eine oder andere Mal ausgedruckten Programmcode abgeben. Das ist zwar auch nicht besonders sinnvoll, aber man ist da nicht wirklich in der Position, das zu hinterfragen.

    Das sind dann meist recht kurze Programme, und man weiss von vornherein dass sie ausgedruckt werden. Das geht dann recht gut, weil man von Anfang an darauf achten kann dass die Zeilen nicht zu lange werden.



  • asc schrieb:

    Vielleicht schon einmal daran gedacht die Kommentare jeweils vor [Vorzeile] den Code zu setzen (davon abgesehen ist es eine schlechte Idee jede Zeile zu kommentieren, das macht den Code unübersichtlich - guter Code braucht nur selten Kommentare).

    Wen sprichst du an/worauf bezieht sich dein Beitrag?



  • hustbaer schrieb:

    asc schrieb:

    Vielleicht schon einmal daran gedacht die Kommentare jeweils vor [Vorzeile] den Code zu setzen...

    Wen sprichst du an/worauf bezieht sich dein Beitrag?

    Auf den Threadersteller. So kann er zumindest die Zeilenlänge kürzen.


Log in to reply