Pixelfarben von MPEG4 Stream auslesen



  • Hallo Zusammen,
    ich möchte gerne die Pixelfarben von einem MPEG4-Stream ermitteln. Beispielsweise von meiner IP-Kamera oder auch Dreambox.

    Wie kann ich dies in bspw. C++ unter Windows bewerkstelligen?

    Ich habe schon etwas recherchiert. Konnte jedoch nur etwas zu MPEG4-Videos (=Dateien) finden, nicht jedoch zu Streams...

    Wurde mich über ein paar Hinweise sehr freuen!



  • Na ja, du musst halt den Stream herunterladen (Stichwort: sockets), wie das genau geht hängt vom jeweiligen Streaming-Protokoll ab. Und dann brauchst du noch eine Bibliothek die dir den mpeg Kram decodiert. Dann kannst du einfach auf die entsprechende Stelle im Array zugreifen.

    Dass du diese Frage stellen musst ist allerdings ein Zeichen dafür dass das ein für dich noch relativ, sagen wir mal, ambitioniertes Projekt ist. 😉



  • Hallo,
    danke für deine Rückmeldung.

    cooky451 schrieb:

    Dass du diese Frage stellen musst ist allerdings ein Zeichen dafür dass das ein für dich noch relativ, sagen wir mal, ambitioniertes Projekt ist. 😉

    Das ist immer relativ. Bin Dipl.-Inf. (FH) und habe in meinem Leben im Automobil-Bereich gearbeitet und daher eher mit C und ggf. Assembler ohne bewegten Bildern programmiert... 😃

    Ich denke mir zum einlesen eines Streams muss es doch irgendwo ein Beispiel geben.
    Welche Library wird benötigt?





  • Was genau für einen Stream meinst du denn, hast du da nen Link?

    @Th69 Wenn die WinAPI das decoden kann wäre das natürlich super praktisch für den TE, wenn's nur auf Windows laufen soll wäre damit die halbe Arbeit schon erledigt.



  • Hallo,
    vielen Dank für eure Unterstützung!

    Zunächst wäre mir der Stream von meiner Dreambox wichtig.
    Die streamed, was sie per Satellit erhält:
    SD-Sendern: MPEG2
    HD-Sendern: MPEG4 (H.264)



  • Oh okay, dann redest du ja scheinbar gar nicht von einem Network-Stream. Wie du an die Daten kommst ist uU nicht ganz klar, bzw ob der Dreambox Treiber da passende/Dokumentierte Schnittstellen anbietet. Mit sockets hat das jedenfalls weniger zu tun vermute ich mal. Vielleicht kannst du aber auch einfach die Daten über ein vorhandenes Programm auf die Festplatte schreiben und dann auslesen?



  • Hallo,
    doch, auf dem Dreambox-Webinterface gibt es den Punkt WebTV. Da kann man das aktuelle TV-Bild im Browser ansehen.

    Zudem gibt es von Dream-Multimedia ein Streaming-Programm zum ansehen des TV-Bildes am PC:
    https://www.dream-multimedia-tv.de/dreamstream/

    Auch per VLC ist ein streamen möglich:
    http://wiki.blue-panel.com/index.php/Dreambox_Streaming_mit_VLC

    Daher gehe ich davon aus, dass mein Vorhaben klappen sollte, oder nicht?



  • VLC ist Open-Source. Debugge doch einfach rein, dann kannst Du vielleicht auch den Fluss der Dinge gleich sehen und da VLC ja eigentlich aus tausenden zusammengeschusterten Bibliotheken besteht, könnte man da vielleicht auch direkt die passenden finden, die man selbst verwenden könnte.


Log in to reply