Gaming-PC Beratung



  • Hallo Leute,

    bisher hab ich immer auf Laptops gespielt, ich moechte mir daher einen ordentlichen Gaming PC leisten auf dem ich alles auf hoechsten Settings spielen kann. Momentan spiele ich darauf nur LoL, Minecraft und ArcheAge, aber demnaechst kommt GTA 5 raus und das soll auch gut drauf laufen. Desweiteren kommt in Zukunft vmtl auch das eine oder andere anspruchsvollere Spiel dazu.

    Ich hab mir schon ein paar Teile zusammengesucht und mit dem pcpartpicker auf Kompatibilitaet gecheckt. Als Prozessor dachte ich an einen i7-4790K, da er nicht teurer ist als ein 4770K und gerade so ziemlich der beste zu sein scheint.

    Beim RAM hole ich mir definitiv 32 GB, einfach weil ich oft einfach mal 50 Tabs mit Musik auf youtube offen habe, da komm ich mit anderen Programmen an die Grenzen bei 16 GB. Ich finde dass der GeIL Dragon Kit cool aussieht (mein Gehaeuse hat ein Sichtfenster), allerdings bin ich mir nicht sicher, was Frequenz und Timings angeht. Die Meinungen die ich gehoert habe, gehen da weit auseinander.

    Beim Mainboard dachte ich an ein Asus Z97 WS. Da hab ich die Option, in Zukunft eine zweite Grafikkarte mit SLI einzubauen, sollte ich sie brauchen und ansonsten sieht das Board auch ganz gut aus. Was ich nicht weiss, ist, ob ASUS ein guter Mainboardhersteller ist. Ich habe alles gehoert von "bester Hersteller" ueber "Hersteller egal" bis "schlechtester". Und natuerlich ist das Board etwas teuer, vielleich gibt es da guenstigere Alternativen?

    HDDs kommen mir in meinen Rechner im Leben keine mehr. Ich ersuche daher, jegliche Kommentare dazu zu unterlassen. Meine Meinung zu einer Technologie, die auf mechanischen Bauteilen basiert, wird sich nicht aendern.
    Als SSD find ich die Samsung 850 Pro 512 GB nett. Was ich mich nur frage, ist ob ein Raid 0 aus 2x256GB SSDs nicht vmtl besser waere? Die Geschwindigkeiten werden natuerlich rauf gehen, aber wie siehts da aus mit Zugriffszeiten?

    Bei der Graka denke ich, dass eine GeForce GTX 770 das beste Preis/Leistungsverhaeltnis hat, allerdings gibts hier offensichtlich massive Preisunterschiede bei den verschiedenen "Herstellern"? Das verstehe ich wirklich gar nicht, schliesslich ist doch in allen der selbe Chip. Wo ist der Unterschied?

    Als Gehaeuse gefallet mir das NZXT H440, ist aber leider auf geizhals nicht in schwarz-rot gelistet. Hat ein schoen grosses Sichtfenster, ausserdem staubfilter und schallgedaemmt.

    Dem aufmerksamen Leser duerfte nun auffallen, dass da zwei wichtige Dinge fehlen: Der CPU Kuehler und das Netzteil. Das liegt daran, dass ich absolut keine Ahnung davon habe. Wasserkuehlung traue ich mir erstmal nicht zu, hab gehoert das ist nicht so einfach. Beim Netzteil muesste ich erstmal wissen, wie viele Watt ich benoetige und da haben mir verschiedene Rechner sowie Bekannte, die ich gefragt habe, Werte zwischen 350W und 700W ausgespuckt. Ich weiss nur, dass ich nach Moeglichkeit ein vollstaendig modulares Netzteil haben moechte, sowie zumindest Gold Zertifizierung - Platin waere nett.

    Zusammenfassend hier also meine pcpartpicker Liste (minus RAM, der ist dort leider nicht gelistet): http://pcpartpicker.com/p/7cMwD3
    Netzteil und CPU Kuehler fehlen noch, wie gesagt.

    Und jetzt habe ich auch noch eine Frage zu Monitoren. Ich moechte mir zwei Monitore kaufen, einfach weils praktisch ist. Ich plane erstmal nicht unbedingt, beide gleichzeitig fuer ein Spiel zu benutzen, aber z.B. habe ich gerne auf einem ein Wiki offen oder so, oder ein zweites Spiel wenn es in dem ersten Downtimes gibt. Bei Monitoren wird mit so vielen verschiedenen Werten herumgeschmisen. Der eine schwoert auf 120/144 Hz Monitore, der andere sagt da ist kein Unterschied. Dann gibts welche mit Reaktionszeit 1 ms und welche mit viel mehr. Dann natuerlich IPS vs TN oder so, keine Ahnung. Und zum Schluss weiss ich auch nicht, wie gross die ueberhaupt sein sollen. Ich denke die Groesse werde ich einfach fuer mich selbst herausfinden muessen, indem ich zu einem Mediamarkt gehe oder so, aber wie siehts mit den Werten aus?

    So, das waers jetzt mal fuers erste. Ich haette gerne eure Meinungen zum Setup bzw brauche Rat bei genannten Teilen.
    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Gruesse,
    Der Kellerautomat



  • Womit hab ich euch alle verschreckt? ­čĄí



  • Wieso erwartest du am Freitag Vormittag ne Antwort?
    Ich vermute die meisten haben da andere Dinge zu tun als im Forum viel zu lange Beitr├Ąge ├╝ber "ich will mir nen dicken PC kaufen" zu lesen und zu beantworten.

    Netzteil: nimm ein Enermax
    http://geizhals.at/?cat=gehps&xf=360_500~818_Enermax~1119_4~366_ErP+Lot+6#xf_top
    500W sollte mMn. reichen (230W Graka + 200W f├╝r den restlichen PC sollte ausreichend hoch angesetzt sein -- meiner braucht ohne Graka unter Vollast max. 120). 400W ginge auch noch, aber ... pfuh, ich will dann nicht schuld sein wenn's nicht reicht ­čśâ
    350W w├Ąre bei der Konfiguration denke ich etwas ... mutig.

    K├╝hler:
    Macho
    http://geizhals.at/thermalright-hr-02-macho-rev-a-bw-a830474.html
    oder Noctua NH-U14S
    http://geizhals.at/noctua-nh-u14s-a929404.html

    60 Hz vs. 120: spielt bei manchen Shootern ne Rolle wenn man mit VSync spielen will. Wenn man VSync abdreht ists egal. Bei Spielen ala Starcraft ists ebenso egal.

    IPS vs. TN: die TN sind meist ne Spur schneller und deutlich billiger, daf├╝r ist das Bild bei IPS deutlich besser. Und schnelle IPS mit Overdrive (~4ms) sind zum Spielen auch super geeignet.



  • ps:

    Kellerautomat schrieb:

    allerdings gibts hier offensichtlich massive Preisunterschiede bei den verschiedenen "Herstellern"? Das verstehe ich wirklich gar nicht, schliesslich ist doch in allen der selbe Chip. Wo ist der Unterschied?

    Wieso setzt du "Hersteller" unter ""? Das sind die Hersteller der Karten. Nivea baut den Chip, aber die Karten werden von MSI, Gigabyte, ASUS etc. gebaut.
    Oder ist z.B. Audi auch kein Autohersteller (sondern nur ein "Autohersteller"), nur weil die die Teile bei Bosch & Co einkaufen?

    Ansonsten...
    Die L├Âsungen mit speziellen K├╝hlk├Ârpern ("ACX Cooler", wassergek├╝hlt etc.) sind teurer. Warum sollte klar sein.

    Bei den restlichen Karten ist der Preisunterschied dann zwischen der billigsten und der teuersten ca. EUR 40 (300~340 in D, 320~360 in ├ľ). Vom billigsten Preis ausgehend sind das jetzt gerademal 12,5%. Wesentlich weniger als der Unterschied zwischen dem billigsten und dem teuersten Preis den verschiedene H├Ąndler f├╝r exakt die selbe Karte verlangen.
    Also ... was genau wundert dich jetzt so?

    Und... du kannst genau so gut fragen wieso ne Breitling oder IWC teurer ist als ne andere Uhr die auch bloss um ein ETA 7750 aka. Valjoux 7750 aka. Junghans J880.1 usw. rumgebaut ist.



  • Kellerautomat schrieb:

    Was ich mich nur frage, ist ob ein Raid 0 aus 2x256GB SSDs nicht vmtl besser waere? Die Geschwindigkeiten werden natuerlich rauf gehen, aber wie siehts da aus mit Zugriffszeiten?

    Das w├Ąre gro├čer Bl├Âdsinn, der dir nichts bringt, aber die Wahrscheinlichkeit dass du all deine Daten verlierst stark erh├Âht.



  • hustbaer schrieb:

    60 Hz vs. 120: spielt bei manchen Shootern ne Rolle wenn man mit VSync spielen will. Wenn man VSync abdreht ists egal. Bei Spielen ala Starcraft ists ebenso egal.

    Geht so, ich kriege schon Augenkrebs wenn ich nen Windows Fenster mit 60 Hz verschieben muss. ­čĄí



  • Als ob du den Unterschied sehen w├╝rdest.



  • Nat├╝rlich, den Unterschied sehe ich sogar ohne vorher beide Versionen gesehen zu haben auf einem neuen Monitor. Man braucht nur ein Fenster ein bisschen hin- und her zu schieben. Ich meine ich kann's dir schlecht beweisen aber wenn du mir genug Geld bezahlst fahre ich zu dir und demonstriere es. ­čśâ Aber ich vermute einfach mal dass du keinen 120 hz Monitor hast und es deshalb nicht anders kennst.



  • Hmmmmmmm.
    Na gut.
    Je l├Ąnger ich dar├╝ber nachdenke, desto mehr komme ich zu der Einsicht... vermutlich kann man das wirklich sehen. Gerade bei so Sachen wie Fensterchen rumschrieben. Zumindest auf LCDs. Wegen des Sample & Hold Effekts.

    Wieder einer dieser l├Ąstigen Momente wo ich mir eingestehen muss dass ich l├Ąnger h├Ątte nachdenken sollen bevor ich was schreibe ­čśâ

    Auf CRT war bei mir bei ~75 Hz Schluss mit Unterschied sehen was Bewegungen angeht. (Das Flimmern hab' ich bei 75 Hz noch leicht wahrgenommen, aber die Bewegungen sahen f├╝r mich genau so butterweich aus wie bei 100 Hz.)

    Siehst du bei Spielen auch nen deutlichen Unterschied, oder nur bei so Animationen wie im Browser Scrollen, Fensterchen rumschieben etc.?
    Und nat├╝rlich verglichen mit dem Spiel auf dem selben Monitor, nur per Grafikeinstellungen auf 60 Hz limitiert.

    Und... OK, man sieht vielleicht den Unterschied. Aber macht es bei abgedrehtem VSync nen Unterschied was die spielbarkeit angeht?


  • Mod

    cooky451 schrieb:

    Nat├╝rlich, den Unterschied sehe ich sogar ohne vorher beide Versionen gesehen zu haben auf einem neuen Monitor. Man braucht nur ein Fenster ein bisschen hin- und her zu schieben. Ich meine ich kann's dir schlecht beweisen aber wenn du mir genug Geld bezahlst fahre ich zu dir und demonstriere es. ­čśâ Aber ich vermute einfach mal dass du keinen 120 hz Monitor hast und es deshalb nicht anders kennst.

    Bist du sicher, dass die Frequenz mit der dein Desktop neu gezeichnet wird mit der Frequenz deines Monitors ├╝bereinstimmt? Ich glaube dir ja, dass man die 60 Hz noch sehen kann, aber nicht augenkrebsverd├Ąchtig. Ich sehe das ja selber bei mir und es ist nicht so schlimm. Aber ich hatte eben fr├╝her das oben beschriebene Problem, wo der Desktop mit 50 Hz (oder waren es 59?) lief und der Monitor mit 60. Das was Augenkrebs. Tearing bei jeder Bewegung.



  • Kellerautomat schrieb:

    bisher hab ich immer auf Laptops gespielt,

    Mein Beileid.

    ich moechte mir daher einen ordentlichen Gaming PC leisten

    Gute Entscheidung.

    Beim RAM hole ich mir definitiv 32 GB, einfach weil ich oft einfach mal 50 Tabs mit Musik auf youtube offen habe, da komm ich mit anderen Programmen an die Grenzen bei 16 GB.

    Ich nutze zwar auch viele Tabs, aber bei 50 Tabs sollte man vielleicht doch eher mal ├╝ber Lesezeichen nachdenken.
    Youtube bietet dar├╝ber hinaus auch an Playlisten anzulegen, brauchst daf├╝r aber nen Google Account.

    HDDs kommen mir in meinen Rechner im Leben keine mehr.

    Gute Entscheidung.
    Ne 1 TB SSD kostet ja auch nicht mehr die Welt, mit weniger w├╝rde ich mich aber nicht zufrieden geben, denn Spiele brauchen viel Platz.
    Ne 500 GB SSD w├Ąre da etwas knapp.

    Was ich mich nur frage, ist ob ein Raid 0 aus 2x256GB SSDs nicht vmtl besser waere? Die Geschwindigkeiten werden natuerlich rauf gehen, aber wie siehts da aus mit Zugriffszeiten?

    Die Spiele wurden bisher alle f├╝r Festplatten entwickelt, da bringt ein Raid 0 auf SSD Basis fast nichts.
    Spielwelten werden schlie├člich in der Regel direkt in einem Rutsch in den Speicher geladen und von da wird dann weitergemacht.

    Anders sieht es nur bei Spielen auf Basis der Skyrim Engine (also Morrowind, Fallout 3, Oblivon usw.) da wird regelm├Ąsig nachgeladen. Aber auch hier gilt, diese Spiele wurden f├╝r HDs entwickelt und da Konsolen immer noch HDs haben wird das auch noch ne ganze Weile so bleiben.

    Eine SSD bringt da also nicht viel.

    Das verstehe ich wirklich gar nicht, schliesslich ist doch in allen der selbe Chip. Wo ist der Unterschied?

    Ich hatte schon eine Grafikkarte bei der M├╝llspeicher verbaut wurde. Zum Spielen war der gerade gut genug, aber sobald man OpenCL oder Cuda machen wollen, gab's massiv Fehler.
    Zum Testen gibt's so etwas ├Ąhnliches wie memtest86, nur halt f├╝r Grafikkarten.

    Und wie schon gesagt, bei Texturen macht das kaputte Bit nichts aus, deswegen verbaut man da auch gerne mal Schrott.

    Unterschiede gibt es auch bei der Herstellergarantie und dem Overclocking oder gek├╝hlte Speicherriegel und so Schwerze.
    EVGA ist gut, von MSI und Gainward w├╝rde ich Abstand halten.

    Als Gehaeuse gefallet mir das NZXT H440, ist aber leider auf geizhals nicht in schwarz-rot gelistet. Hat ein schoen grosses Sichtfenster, ausserdem staubfilter und schallgedaemmt.

    Vergiss Schalld├Ąmmung und kauf lieber extra L├╝fter mit niedriger Umdrehungszahl sowie nen gescheiten CPU K├╝hler.

    Wasserkuehlung traue ich mir erstmal nicht zu,

    Ist auch aus der Mode gekommen.
    Braucht man bei heutigen CPUs auch nicht.

    Beim Netzteil muesste ich erstmal wissen, wie viele Watt ich benoetige und da haben mir verschiedene Rechner sowie Bekannte, die ich gefragt habe, Werte zwischen 350W und 700W ausgespuckt. Ich weiss nur, dass ich nach Moeglichkeit ein vollstaendig modulares Netzteil haben moechte, sowie zumindest Gold Zertifizierung - Platin waere nett.

    350W sind zu wenig, wenn auch eine HighEnd GPU in den Rechner soll.
    500W k├Ânnte gehen, musst aber dennoch wegen der GPU nachschauen.

    Und jetzt habe ich auch noch eine Frage zu Monitoren. Ich moechte mir zwei Monitore kaufen, einfach weils praktisch ist.

    Mein Tipp, laufe 3!
    Wenn das ein Gaming PC werden soll, dann solltest du schon 3 Monitore haben, damit du die zus├Ątzlichen Monitore als Rundsumsicht nutzen kannst.
    Also ein Center und einer Links und Rechts.
    Gr├Â├čer als 24" sollten die aber nicht sein. Und eine h├Âhere Aufl├Âsung als FullHD w├╝rde ich auch nicht nehmen, schlie├člich muss deine GPU noch in der Lage sein die Monitore noch schnell genug zu f├╝ttern.

    Ich plane erstmal nicht unbedingt, beide gleichzeitig fuer ein Spiel zu benutzen, aber z.B. habe ich gerne auf einem ein Wiki offen oder so, oder ein zweites Spiel wenn es in dem ersten Downtimes gibt.

    Das kann ja dann nur ein Browsergame sein.
    Spiele die sich die GPU teilen m├╝ssen kannste im Prinzip vergessen.

    Bei Monitoren wird mit so vielen verschiedenen Werten herumgeschmisen. Der eine schwoert auf 120/144 Hz Monitore, der andere sagt da ist kein Unterschied.

    Wenn du nen 3d Monitor mit Shutterbrille willst, dann w├Ąren 144 Hz vielleicht angebracht, wenn du aber kein 3d nutzt, dann reicht ein 60 HZ Monitor.

    Im Prinzip sind die 144 Hz auch leicht zu erkl├Ąren, Shutterbrillen bringen das Flimmern zur├╝ck.
    Wenn die also mit 60 Hz flimmern (2 * 60 Hz = 120 Hz), dann sind 120 Hz Monitore zu wenig.
    Halbwegs flimmerfrei wird's aber bei 72 Hz, also 2 * 72 HZ = 144 Hz.

    Wenn dich aber 3d nicht juckt, dann lass das weg.
    Wichtiger sind sowieso 3 Monitore, da hast du mehr davon als von nur einem oder zwei 3d f├Ąhigen Monitoren.

    Au├čerdem kommt bald die Occulus Rift, f├╝r die kannst du schonmal sparen. Das wird das n├Ąchste gro├če Immersion Ding seit Entwicklung der 3d GPUs.

    Dann gibts welche mit Reaktionszeit 1 ms und welche mit viel mehr. Dann natuerlich IPS vs TN oder so, keine Ahnung.

    IPS macht die sch├Âneren Farben und hat ein gr├Â├čeres Farbspektrum, das geht aber auf Kosten der Reaktionszeit.
    Eine kurze Reaktionszeit ist aber wichtig bei schnellen Kamerschẃenks wie sie in vielen 3d Spielen vorkommen.

    Es h├Ąngt also davon ab was du spielst.
    Spielst du nur Rundenstrategiespiele, dann w├╝rde ich auf IPS setzen.
    Spielst du schnelle Shooter dann eher TN, auch wenn's schei├če ist.

    Am besten w├Ąre ein Kompromiss zwishen IPS mit sehr kurze Reakionszeit.

    Bedenke bitte auch, bei 3 Monitoren macht IPS allein schon deswegen sinn, da es im Gegensatz zu TN Blickwinkelunabh├Ąngig ist.
    TN ist da bl├Âd, wenn du nur ein bischen von der Seite guckst, dann wird das Bild dunkler.

    Ein Zwischending w├Ąre PVA/MVA.

    Und zum Schluss weiss ich auch nicht, wie gross die ueberhaupt sein sollen.

    Wie schon gesagt, 24" und nicht gr├Â├čer, eher kleiner.

    Grund:
    Je gr├Â├čer das Bild, desto schlechter nimmst du die Randbereiche war. Bei Egoshootern hast du dann einen Nachteil.

    Und bei 3 Monitoren kommt dann noch das Platzproblem dazu, wenn die zu gro├č sind.
    Wichtig ist ├╝brigens auch, dass alle 3 Monitore die gleiche gr├Â├če haben.
    Kauf am Besten baugleiche und achte darauf, dass sie nur einen schmalen Rand links und rechts haben.

    Ich denke die Groesse werde ich einfach fuer mich selbst herausfinden muessen, indem ich zu einem Mediamarkt gehe oder so, aber wie siehts mit den Werten aus?

    Mediamarkt verkauft nur Schrott, gute Ger├Ąte kriegst du dort in der Regel nicht.
    Rechne mit mindestens 400 ÔéČ pro Monitor.

    So, das waers jetzt mal fuers erste. Ich haette gerne eure Meinungen zum Setup bzw brauche Rat bei genannten Teilen.

    Es fehlt noch die 5.1 Surround Anlage.
    Die ist genauso wichtig wie die Monitore.

    Oder spielst du nur mit Headset?



  • @TS

    Ich habe mir gerade die restlichen Beitr├Ąge im Thread durchgelesen und kann dir nur raten.
    Vergiss die Beitr├Ąge der anderen, die haben alle keine Ahnung.
    Und Anstatt Enermaxx kauf lieber bequiet, die sind leise!

    http://geizhals.at/de/?cat=gehps&xf=360_450~366_abnehmbare+Anschl´┐Żsse~818_be+quiet!~1119_4~366_unterst´┐Żtzt+"Haswell"+C6%2FC7+Low-Power+States#xf_top



  • Das Forum hat den Link gefressen, vielleicht geht's diesmal:
    [url]http://geizhals.at/de/?cat=gehps&xf=360_450~366_abnehmbare+Anschl´┐Żsse~818_be+quiet!~1119_4~366_unterst´┐Żtzt+"Haswell"+C6%2FC7+Low-Power+States#xf_top[/url]

    alternativ als Code

    http://geizhals.at/de/?cat=gehps&xf=360_450%7E366_abnehmbare+Anschl%FCsse%7E818_be+quiet!%7E1119_4%7E366_unterst%FCtzt+%22Haswell%22+C6%2FC7+Low-Power+States#xf_top
    


  • Profi Gamer schrieb:

    @TS

    Ich habe mir gerade die restlichen Beitr├Ąge im Thread durchgelesen und kann dir nur raten.
    Vergiss die Beitr├Ąge der anderen, die haben alle keine Ahnung.

    rofl
    Ja, klar.



  • hustbaer schrieb:

    Siehst du bei Spielen auch nen deutlichen Unterschied, oder nur bei so Animationen wie im Browser Scrollen, Fensterchen rumschieben etc.?
    Und nat├╝rlich verglichen mit dem Spiel auf dem selben Monitor, nur per Grafikeinstellungen auf 60 Hz limitiert.

    Bei hohem Kontrast f├Ąllt es nat├╝rlich am meisten auf, aber prinzipiell kann man das immer sehen wenn sich irgendwas halbwegs schnell bewegt. Sogar an der Maus. Und auch in "top-view" Spielen. (Diablo 3, SCII, etc.)

    hustbaer schrieb:

    Und... OK, man sieht vielleicht den Unterschied. Aber macht es bei abgedrehtem VSync nen Unterschied was die spielbarkeit angeht?

    Ne, wenn man vsync abdreht "f├╝hlt" sich das Spiel nat├╝rlich gleich an, aber es sieht daf├╝r schei├če aus. Insofern lieber 120hz und dann vsync an. ­čśâ

    SeppJ schrieb:

    Bist du sicher, dass die Frequenz mit der dein Desktop neu gezeichnet wird mit der Frequenz deines Monitors ├╝bereinstimmt? Ich glaube dir ja, dass man die 60 Hz noch sehen kann, aber nicht augenkrebsverd├Ąchtig. Ich sehe das ja selber bei mir und es ist nicht so schlimm. Aber ich hatte eben fr├╝her das oben beschriebene Problem, wo der Desktop mit 50 Hz (oder waren es 59?) lief und der Monitor mit 60. Das was Augenkrebs. Tearing bei jeder Bewegung.

    Na ja da habe ich vielleicht etwas ├╝bertrieben, ich meine man gew├Âhnt sich dran, aber das ├Ąndert nichts daran dass es mir bei anderen Leuten relativ schnell negativ auff├Ąllt. (Und ich teilweise die Maus verliere am Anfang, frag mich nicht...)

    Edit: An die ohne 120 hz Monitor zum vergleichen, denkt einfach mal an HD. Habt ihr fr├╝her DVDs geguckt und euch gedacht "ui, das ist aber eine niedrige Aufl├Âsung, da erkennt man ja gar nicht die einzelnen Barthaare von dem Typen"? Vermutlich nicht, aber wenn man erst mal 10 Filme in HD geguckt hat f├Ąllt es nat├╝rlich sofort auf.



  • Erstmal einen grossen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben meinen Beitrag zu lesen und mir zu antworten. ­čÖé

    Hier mal mein geupdatetes Setup: http://pcpartpicker.com/p/wwZqNG
    Mainboard wird vmtl noch ausgetauscht, da teuer.
    Stromverbrauch wird definitiv nochmal aus Hersteller Specs nachberechnet.

    Ich haette da noch eine Frage zu Monitoren, und zwar habe ich da folgenden gefunden: http://geizhals.at/eizo-foris-fg2421-schwarz-fg2421-bk-a1024965.html
    Ich habe von der Firma noch nie was gehoert, ist das etwas brauchbares?
    IPS Monitore mit 120 Hz habe ich keine gefunden.
    Im uebrigen dachte ich an ein Setup mit einem guten Hauptmonitor und einem weniger teuren "Utility"-Monitor.

    Danke nochmal.
    Der Kellerautomat



  • Kellerautomat schrieb:

    Ich haette da noch eine Frage zu Monitoren, und zwar habe ich da folgenden gefunden: http://geizhals.at/eizo-foris-fg2421-schwarz-fg2421-bk-a1024965.html
    Ich habe von der Firma noch nie was gehoert, ist das etwas brauchbares?

    Du kennst ernsthaft EIZO nicht?
    Das ist so als w├╝rdest du Daimler oder Porsche nicht kennen.

    Im uebrigen dachte ich an ein Setup mit einem guten Hauptmonitor und einem weniger teuren "Utility"-Monitor.

    Wie schon gesagt, nimm 3 Monitore.



  • Profi Gamer schrieb:

    Du kennst ernsthaft EIZO nicht?
    Das ist so als w├╝rdest du Daimler oder Porsche nicht kennen.

    Ok. ­čśë
    Ist der Monitor also gut?

    Profi Gamer schrieb:

    Wie schon gesagt, nimm 3 Monitore.

    Kann (bzw. will) ich mir nicht leisten.



  • Kellerautomat schrieb:

    Profi Gamer schrieb:

    Du kennst ernsthaft EIZO nicht?
    Das ist so als w├╝rdest du Daimler oder Porsche nicht kennen.

    Ok. ­čśë
    Ist der Monitor also gut?

    Dazu m├╝├čte ich ihn mir genauer ansehen, wof├╝r mir momentan aber die Zeit fehlt.
    Fest steht aber, das EIZO sehr gute Monitore baut, ich habe auch einen EIZO.



  • Die EIZO sind nicht schlecht, haben aber auch nachgelassen seit der Zeit wo EIZO sich seinen Namen gemacht hat. Seit ein paar Jahren hat NEC die besseren Monitore. Aber du suchst ja eh keinen Monitor f├╝r Proofing oder andere Anwendungen wo absolute Farbgenauigkeit wichtig w├Ąre.

    Die Blickwinkelstabilit├Ąt von dem Teil ist nicht unbegint gut (verglichen mit IPS Panels):
    http://www.prad.de/new/monitore/test/2014/test-eizo-fg2421-teil4.html#Blickwinkel
    Die Entspiegelung ist laut Prad Test "fast glare", also nicht gut entspiegelt. Daf├╝r auch kein l├Ąstiges "glitzern".
    Ausleuchtung sieht OK aus:
    http://www.prad.de/new/monitore/test/2014/test-eizo-fg2421-teil3.html#Ausleuchtung
    Kontrast ist top, deutlich besser als das IPS Panels k├Ânnen.
    Helligkeitsverteilung ist OK.
    Farbgenauigkeit ist ziemlich mies, sollte f├╝r Spiele aber egal sein.
    Backlightregelung ist gut (bis 16% kein PWM, darunter PWM mit 18kHz = schnell genug dass man kein Flimmern sieht).

    PRAD meint auf jeden Fall dass der Monitor f├╝r Spieler top w├Ąre:
    http://www.prad.de/new/monitore/test/2014/test-eizo-fg2421-teil8.html#Bewertung
    (Bewertung "Geeignet f├╝r Hardcorespieler = ++" - was PRAD relativ selten vergibt.)

    Wobei anzumerken w├Ąre dass der Monitor anscheinend kein 3D kann. Kann zwar 120Hz, aber der Sender oder IR-LED oder was n├Âtig ist f├╝r die 3D Brillen fehlt wohl.


Log in to reply