Scotland Fart



  • Umfrage: Die Schotten hätten bezüglich einer Separation auf ...

    Auswahl Stimmen Prozent
    Nein, entscheiden sollen, weil ... 3 42.9%
    Ja, entscheiden sollen, weil ... 3 42.9%
    auf irgendwas, weil ... 1 14.3%

    Soo,

    die Schotten werden morgen entschieden haben, möglicherweise werden Separationsgelüste auch in Katalonien, dem Baskenland, Bayern oder auch Unterfranken aufkommen.

    Ich war im Schwange, wie ich die Frage stellen soll, aber ich habe mich für einen bewertenden Charakter entschieden ...

    Leider kommt nur eine nachträgliche Betrachtung in Frage.



  • Ich lebe in Großbritannien und selbst mir ist es egal.



  • Ich bin da gespaltener Meinung ob eine Abspaltung von der UK sinnvoll gewesen wäre. Innere Selbstbestimmung hat Schottland schon. Die Probleme bei der äußeren Selbstbestimmung fangen ja schon bei der Währung an. Den Pfund hätten sie nicht mehr nutzen dürfen und für den Euro würde die EU-zugehörigkeit fehlen.

    Auch hätten die Schotten für ihre Produkte neue Handelsabkommen schließen müssen. Oder möcht jemand illegal Scotch nach Europa einführen?

    Die Vorteile, die Schottland durch eine Abspaltung gehabt hätte, sind so geringfürgig, dass es gut war sich dagegen zu entscheiden.



  • Ich würde eine europäische Union von kleinen Staaten vorziehen. Ich würde auch die deutsche Bundesregierung auflösen und die 16 Länder an die EU anschließen. Kleine Länder wie die Schweiz, Schweden, Estland usw. funktionieren viel besser, egal ob die Leute eher viel (Schweden) oder eher wenig (Schweiz) Sozialstaat wollen. Dass Bayern und Bremer sich auf eine gemeinsame Grundlage einigen müssen ist absurd.



  • Tja, das kommt davon, wenn im Lande lebenden Ausländer (damit meine ich auch in Schottland lebende nichtschottische Britten oder EU-Bürger anderer Nationalität), bei so einer Abstimmung stimmberechtigt sind.

    Für den autochthonen Schotten tut es mir leid, müssen sie halt weiter im großbrittischen Völkergefängnis leben.



  • brittisch

    Watt?





  • alleine schon ja, weil ich die briten nicht leiden kann. jedes mal, wenn ich den akzent hoere, will ich mir die ohren zuhalten.



  • Puh, das ist ja gerade nochmal gut ausgegangen. Naja die Bayern sind solange die Wiesn läuft wohl eh kampfunfähig :p



  • Naja die Bayern sind solange die Wiesn läuft wohl eh kampfunfähig :p

    München kotzt

    Bayern als unabhängiges Land? Das würde ich erst glauben wenn ich es sehe.

    Die Regierung in Form einer Bundesrepublik hat schon ihre Vorteile. Und solange Berlin nicht in die regionale Kultur einmischt, und eine kulturelle Seperierung vorantreibt und ab und zu ein CSU'ler an der Macht sitzt, dürfte Bayern auch in Zukunft noch zu Deutschland zählen.

    Aber ich stelle mir mal vor, Bayern wird unabhängig. Alle Nachbarstaaten nehmen direkte Verhandlungen über Handelbeziehungen auf. Deutschland pocht auf anständige Prüfung der Verträges.d. Bayern erst nach 6 Monaten Handelbeziehungen zu den Nachbarstaaten aufnehmen kann. Bis dahin geht die bayrische Wirtschaft in die Binsen... 😃


Log in to reply