Bot mit Webzugriff



  • Hallo zusammen,

    ich plane einen Bot zu schreiben der nach der Fertigstellung auf einem Linux Server laufen soll. Der Bot wird 24/7 laufen und durchgehend Daten aus API's von verschiedenen Diensten verarbeiten.
    Ist es möglich so etwas wie ein Web-Interface einzubauen, d.h. dass man sich per Browser in den laufenden Prozess einklinken kann und man dann auch verschiedene Variablen im laufenden Prozess ändern kann und auf dem Bildschirm auch Daten ausgegeben bekommt?
    Meine Frage besteht hauptsächlich im "einklinken" per Browser. Ist so etwas umsetzbar und falls ja, könnt ihr mir da ein paar Stichwörter nennen damit ich mich weiter in das Thema einlesen kann?

    Vielen Dank schonmal 🙂



  • Bobface schrieb:

    Meine Frage besteht hauptsächlich im "einklinken" per Browser. Ist so etwas umsetzbar und falls ja, könnt ihr mir da ein paar Stichwörter nennen damit ich mich weiter in das Thema einlesen kann?

    Klar ist das möglich. Wenn du allerdings hier danach fragen musst, nehme ich an, das du damit (noch) überfordert bist.

    Stichworte:
    HTTP
    Socket
    boost asio



  • Klar ist das möglich. Du musst halt in Prozess einen HTTP-Server integrieren. Da Du hier fragst, nehme ich an, Du willst das Ding mit C++ implementieren. Ich empfehle Dir, den HTTP-Server nicht selbst zu implementieren sondern einen C++-Webserver zu nehmen, der sich als Library einbetten lässt.



  • tntnet schrieb:

    Klar ist das möglich. Du musst halt in Prozess einen HTTP-Server integrieren. Da Du hier fragst, nehme ich an, Du willst das Ding mit C++ implementieren. Ich empfehle Dir, den HTTP-Server nicht selbst zu implementieren sondern einen C++-Webserver zu nehmen, der sich als Library einbetten lässt.

    z.B. euer Produkt? 😃



  • Skym0sh0 schrieb:

    tntnet schrieb:

    Klar ist das möglich. Du musst halt in Prozess einen HTTP-Server integrieren. Da Du hier fragst, nehme ich an, Du willst das Ding mit C++ implementieren. Ich empfehle Dir, den HTTP-Server nicht selbst zu implementieren sondern einen C++-Webserver zu nehmen, der sich als Library einbetten lässt.

    z.B. euer Produkt? 😃

    Ach ja stimmt, das ist ja eine gute Idee. Da bin ich ja gar nicht darauf gekommen 🤡 .



  • wenn du nicht gerade c++ nehmen muss, kann ich dir go anbieten. mit go kann man einen webserver in 10 lines of code bauen...
    http://austingwalters.com/building-a-web-server-in-go-handling-page-requests/



  • Skym0sh0 schrieb:

    z.B. euer Produkt? 😃

    Ja, das Ding taugt und ist eine Überlegung wert.


Log in to reply