Windows: Verbindung nicht von beiden Seiten möglich.



  • Hallo Forum,

    ich habe eine wertvolle&verhunzte VM ohne Restore Points. Die VM ist ein Windows Server 2008 System mit einer MSSQL Server Installation die ich vom Host aus erreichen möchte. Von der VM aus kann ich das Host System anpingen, jedoch vom Host nicht den Server (ICMP wird oft der Firewall blockiert), ich kann aber auch nicht den SQL Server erreichen. VMWare ist auf Bridged umgestellt, beide Maschinen haben eine IP aus dem gleichen Subnetz. Die Firewall im Host wurde auf Allow in beide Richtungen für alle Netze gestellt.

    Verhunzt: In der VM stürtzt das MSSQL Management Studio ab sobald ich mich versuche zur DB mit Username&Password zu verbinden. Die Firewall läßt sich auch nicht mehr starten, es wird gesagt das ein benötigter Dienst nicht gestartet ist. Nachschauen: Alle bis den WindowsAutorisierungsTreiber (WAT) sind gestartet. WAT konnte ich im Gerätemanager nicht finden. Ich habe es aufgegeben die Firewall wieder in Betrieb zu nehmen. Wenn sie sowieso unten ist, dann sollte sie nicht stören.
    Wie die VM verhunzt wurde kann ich nicht genau sagen. Was man so im Internet ließt deutet alles darauf hin das dort jeman versucht hat eine Personal Firewall zu installieren und das das dann komplett schief gegangen ist.

    Das Tool "sfc /SCANNOW" hat das Problem auch nicht gelöst. Die Ingeritätsverletzungen wurden nicht gelöst.

    Habt ihr einen Tip das da kaputt ist? Scheint etwas zu sein was mit dem Netzwerk zu tun hat.



  • Was da kaputt ist da kann ich dir nicht helfen.

    Wenns nur um den SQL Server geht könntest du aber einfach die DB Files auf einen anderen Server kopieren und dort attachen.
    Ansonsten probier mal sämtliche für die Firewall zuständigen Dienste zu *stoppen* (über die Service-Konsole). Vielleicht läuft da was und blockt.

    Bzw. sag uns mal was du eigentlich erreichen willst, vielleicht hat jemand nen Tip wie du das hinbekommst ohne die VM wieder zu "reparieren".



  • Primär soll die VM wieder "laufen". Also der SQL Server läuft, die Programme innerhalb der VM können Daten heraus holen, bloß der Zugriff von aussen geht nicht mehr. Außdem jetzt der ominöse Absturz des Management Studios. Ich habe mir von MS unterschiedliche Versionen des Management Studio herunter geladen und installiert, sie stürzen aber ab, sobald versucht wird auf den SQL Server zuzugreifen.

    Ich könnte die Dateien aus dem SQL Server holen und so die Daten retten. Das läuft aber darauf hinaus die VM neu aufzusetzen und das wäre eine Sache mit der man locker eine Woche verbingen könnte. Sekundär geht mir es darum manuell in der Datenbank Dinge nachzuschauen, und dafür benötige ich das Management Studio.

    Im Ereignisprotokoll:

    Der Dienst "SQL Server Reporting Services (MSSQLSERVER)" wurde unerwartet beendet. Dies ist bereits 142 Mal vorgekommen. Folgende Korrekturmaßnahmen werden in 60000 Millisekunden durchgeführt: Neustart des Diensts.

    Tausende Meldungen dieser Sorte:
    .NET Runtime version 2.0.50727.4216 - Schwerwiegender Fehler im Ausführungsmodul (72C9C60E) (80131506).

    Andere Firewall Dienste habe ich nicht gefunden.



  • Hm.
    Naja du könntest probieren (natürlich in einer Kopie der VM bzw. mit einem Snapshot zur Sicherheit) alles mögliche neu zu installieren - bzw. mit "repair install" drüberzufahren.
    Also z.B. den SQL Server und das .NET Framework.

    Oder auch deinstallieren und dann neu installieren.

    Oder im Device-Manager mal die Netzwerkkarte löschen und dann neu installieren lassen.

    Und natürlich kannst du versuchen abzudrehen was du nicht brauchst. z.B. Reporting Services brauchst du vermutlich nicht, sonst würde ja irgendwas bei den Programmen in der VM nicht mehr funktionieren.

    Und ich würde mal nen Virenscanner/Rootkit-Revealer drüberlaufen lassen.
    Virenscanner kannst du auch auf nem anderen PC/ner anderen VM laufen lassen - du kannst ja einfach die virtuelle HDD kopieren, die kopie dann wo anders mounten und dann dort scannen lassen. Dann müsstest du auf der VM selbst keinen Virenscanner installieren.
    (Und Rootkit-Revealer müssen normalerweise nicht installiert werden.)



  • Beim Drüber Installieren bin ich schon. Das andere hört sich auch nicht allzu schwer aus. Vielen Dank für die Tips!


Log in to reply