Aufgabe der MeshCapital



  • Guten Tag,

    Ich bin auf folgende Aufgabe gestoßen: http://meshcapital.com/application.tar.gz

    Den zweiten Teil bekomme ich nicht hin.
    Bei mir kommt da irgendein Kaudawelsch heraus.

    Bekommt es einer von euch hin?
    Wenn ja... kann er mir sagen woran ich scheiter?

    A = 1045
    B = 1332
    C = 1693

    Also:
    W = 21
    V = 157

    W wird gebildet aus 1045%256

    Wenn ich den encript Algorithmus anwende bekomme ich laute Zeichen raus die außerhalb vom a-z && A-Z && 0-9 Zeichensatz sind...

    Ratsuchend... 😉


  • Mod

    Du ziehst V von jedem Wert ab und multiplizierst das Ergebnis mit dem multiplikativ Inversen von W - und dann das Ganze nochmal modulo 256.


  • Mod

    Very nice. You've decrypted the file.    
    
    Meshcapital is looking for solid programmers interested in high frequency trading.
    
    If you'd like to work with us, send your resume and your solution to this problem to:                                
    jobs+N@meshcapital.com
    
    where N is whichever one of {a,b,c} from from part 1 which you did not use in part 2.
    
    ( For example, if {a,b,c} were {6, 9, 25}, and you used w=9 and v=25, then send your resume to jobs+6@meshcapital.com. )
    


  • kannst du mir deinen code mal zeigen?

    Ich habe kA was ein multiplikativ inverses ist.
    Bzw: Wikipedia hat mir schon geholfen aber eben nicht so wie ich wollte :p


  • Mod

    std::ifstream stream("encrypted.txt");
    
    	for (char c; stream.get(c);)
    	{
    		int i = c;
    		i = (i + 256 - 157) * 61 % 256;
    		std::cout << (char)i;
    	}
    

    Das multiplikativ Inverse findest du einfach online.



  • fragender123456789 schrieb:

    Ich habe kA was ein multiplikativ inverses ist.
    Bzw: Wikipedia hat mir schon geholfen aber eben nicht so wie ich wollte :p

    Das ist im Volksmunde der Kehr- oder der Reziprokwert.


Log in to reply