Kindle setzt dauernd viel zu hohe Lesegeschwindigkeit


  • Mod

    Hallo,

    leider laesst mich mein Google-Fu bei diesem Thema im Stich, obwohl es eigentlich trivial klingt:

    Mein Kindle (Paperwhite) setzt andauernd eine neue, viel zu hohe Lesegeschwindigkeit. Das fing vor ein paar Wochen an: 40 Minuten bis zum Ende des Kapitels noch uebrig, diese Zeitangabe passt auch ungefaehr. Dann ploetzlich direkt ein Sprung zu 16 Minuten. Viel zu schnell fuer meine typische Lesegeschwindigkeit. Das wurde auch nicht bemerkt, nachdem ich etwas weiter gelesen habe und nach 16 echten Minuten erst bei der 11 Minutenmarke im Kapitel angelangt war. Die Lesegeschwindigkeit wurde nicht neu gelernt. Das blieb auch so, obwohl ich mehrere Stunden mit diesen voellig falschen Zeitabschaetzungen weiter las.

    Ich habe dann im Netz gefunden, dass man ueber die Suche nach ";ReadingTimeReset" das Geraet neu lernen lassen kann. Hat auch funktioniert und die neu gelernte Zeit passte gut. Aber wenige Kapitel spaeter wieder ein Sprung. Wieder 3x so schnell wie normal. Wieder neu lernen lassen. Passt wieder. Kurz darauf wieder ein Sprung. Das wiederholt sich seither andauernd, oft dauert es weniger als ein Kapitel, bis ein Sprung auftritt. Das nervt gewaltig!

    Was kann da der Grund sein? Ich konnte nichts dazu im Netz finden und ich wuerde auch sagen, mein Leseverhalten ist "normal" und immer ungefaehr gleich schnell.
    Was koennte Abhilfe schaffen? Wieder konnte ich nichts im Netz finden. Es gibt anscheinend einen semi-geheimen Debugmodus, aber ich bezweifle, dass mir das was bringt. Ein Kommando um die Lesegeschwindigkeit fest auf den aktuellen Wert zu setzen, scheint es nicht zu geben.


  • Mod

    Softwareupdate und bis dahin einfaches Multiplizieren?

    MfG SideWinder


Log in to reply