Eine revolutionäre Idee für den Weltfrieden



  • Umfrage: Welche wären die besten zu trennenden Gruppen?

    Auswahl Stimmen Prozent
    Christen - Moslems 1 10.0%
    Amerika - Russland (Die übrigen Länder können sich selbst zuordnen) 0 0.0%
    Prof84 - Der Rest der Welt 5 50.0%
    Putin und die Schwulen - Der Rest der Welt 1 10.0%
    Männer - Frauen und Chauvinisten 0 0.0%
    Die Welt so lassen wie sie ist. 3 30.0%

    Ich habe eine Idee für den ewigen Weltfrieden. Es wäre zwar ein recht komplexes und aufwändiges Unternehmen, würde sich langfristig aber als profitabel erweisen.

    Wir teilen die Menschheit in zwei Gruppen auf, und zwar die mit der größten Meinungsdifferenz. Wir platzieren die Mitglieder jeder Gruppe auf jeweils einer Halbkugel der Erde.
    Anschließend sprengen wir die Erde an einem günstigen, äquatorhohem Punkt in zwei Halbkugeln, von denen jede einer Gruppe entspricht.
    Ein netter Nebeneffekt dieses Unterfangens ist die Richtigstellung des Weltbildes von Kyrills von Jerusalem.
    Da sämtliche militärische Ressourcen verbraucht würden, wäre Frieden sichergestellt.

    Das Internet wird außerdem in zwei Sektionen aufgeteilt um Konflikte durch Kommunikation jeglicher Art zu vermeiden. Separate WANs existieren dann in beiden Parteien.
    Optimalerweise existieren dann beide Halbkugeln nebeneinander und umkreisen sich, Quasi wie Yin und Yang, in einem ewigen Modus Vivendi.



  • ["sich hierauf einlass"-Modus: enabled]
    Wenn man einen Magneten in Nord und Süd zerbricht haben die neuen Magneten wieder 2 Pole. Wenn man die Quarks eines Mesons voneinander weit genug entfernt können sich 2 neue Quarks bilden, sodass wieder 2 Paare da sind.

    Das hier hat genau das gleiche Problem.
    ["sich hierauf einlass"-Modus: disabled]



  • Tim06TR schrieb:

    Selten so ein schönes Argument gesehen. 👍

    ~(Ich sage bewußt nicht "Argumentation", weil es daran nichts zu argumentieren gibt, es ist durch.)~



  • Das Internet wird außerdem in zwei Sektionen aufgeteilt um Konflikte durch Kommunikation jeglicher Art zu vermeiden.

    Das ist in Ansätzen schon so, jeder lebt in der Filterbubble, die Google, Facebook und Co. ihm gebaut haben. Über die Zeit wird das perfektioniert werden, auf dass niemand mehr mit abweichenden Meinungen -- außer gelegentlich zur Belustigung -- konfrontiert werden möge.

    BTW, eigentlich gibt es hier nur eine ernstzunehmende Antwortmöglichkeit.



  • Bashar schrieb:

    jeder lebt in der Filterbubble, die Google, Facebook und Co. ihm gebaut haben

    Ich bin schon weiter und baue mir die Bubble bewußt selber, indem ich zum Beispiel Dich niemals überspringe zu lesen, aber den Fernsehapparat längst abgeschafft habe.



  • aber den Fernsehapparat längst abgeschafft habe

    😃

    Geht mir ähnlich. Aber hier und da gibt es noch etwas was ich im Fernsehn anschaue.



  • Ob es je einen Weltfrieden geben wird? Ich weiß es nicht. Freie Meinungsäußerung, freie Wahlen, freie Informationsauswahl können in unseren Augen für Aufklärung und Toleranz gegenüber andere Maxime und Religionen etc. sorgen und so Spannungen abbauen. Aber, wer sind wir, dass wir anderen aufzwingen wollen was sie für eine Religion und Weltanschauungen zu haben haben.

    In meinen Augen sind Grenzen manchmal wichtiger als aufgezwungene Freiheit. Ein Volk muss sich immer selbst befreien und ändern, so es dies dann auch will. Erst dann sollte man Hilfe anbieten.

    @Thema Fernsehen: Ich habe das letzte Mal bei der WM TV geguckt. Ansonsten werden halt Dokus, Filme und Serien von Festplatte/Bluray geschaut oder halt gestreamt. Seit Wochen ist nicht mal mehr ein Koaxialkabel am Fernseher angeschlossen, nur noch der Mediaplayer.



  • El Jockey schrieb:

    ...Wir teilen die Menschheit in zwei Gruppen auf, und zwar die mit der größten Meinungsdifferenz. Wir platzieren die Mitglieder jeder Gruppe auf jeweils einer Halbkugel der Erde...

    Genialer Plan. Leider hast du die Rechnung ohne die Bayern gemacht! Die wollen mit Sicherheit ihre eigene Weltkugelhälfte! 😡 😡



  • Wir (Österreicher) wollen auch ne eigene Hemisphäre. Geht sich aber immer noch aus, die Bayern können mit auf unsere.



  • hustbaer schrieb:

    Wir (Österreicher) wollen auch ne eigene Hemisphäre. Geht sich aber immer noch aus, die Bayern können mit auf unsere.

    Gibts schon, siehe Weißwurstäquator.



  • hustbaer schrieb:

    Wir (Österreicher) wollen auch ne eigene Hemisphäre. Geht sich aber immer noch aus, die Bayern können mit auf unsere.

    Haha, das hättest du wohl gerne! Wir könnten uns höchstens darauf einigen dass ihr Österreicher mit auf UNSERE Halbkugel kommt.



  • Hatten wir uns nicht neulich erst drauf geeinigt, Österreich zu überdachen und zur weltgrößten Irrenantalt zu deklarieren?

    edit: Ja, hustbaer, die großirre Lösung, Bayern miteinzuschließen, ist natürlich nicht minder mehrheitsfähig.



  • hustbaer schrieb:

    Wir (Österreicher) wollen auch ne eigene Hemisphäre. Geht sich aber immer noch aus, die Bayern können mit auf unsere.

    Ich glaub, das stimmt in erster Näherung mit dem Resultat von El Jockey überein 😉



  • Ist Prof84 denn Österreicher oder Bayer?



  • oh ja, ich könnte auch keinen Österreicher zwingen mit Prof84 auf der selben
    Halbkugel zu leben. Ohje, vielleicht müssen wir vorher noch eine zweite Erde bauen.


Log in to reply