Wer hatte von euch einen Sinclair ZX80, ZX81, XZ Spectrum, QL oder BBC Micro, Acorn Eletron?



  • Das würde mich mal interessieren.

    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass in Deutschland alle mit einem C64, Atari oder Amiga als Heimcomputer, wenn es denn kein IBM PC oder Mac werden durfte, groß geworden sind.



  • C16, C116, C64, Atari 600 XL, ZX81, Amiga 1000 mit Sidecar und Kickstartrom.
    Die Teile für meinen ersten PC hatte ich mir auf der Hobbytronic zusammengekauft.



  • Hallo

    ZX81 C116 und einige andere
    Namen fallen mir gerade nicht ein
    ist sooo lange her



  • Ich hatte einen ZX81 mit 16KB!!!!! Speichererweiterung 😃
    Die 16KB kosteten nur schlappe 500DM - viel Geld für einen armen Studenten.

    Danach kam dann ein Schneider/Amstrad CPC664. Damit habe ich dann angefangen "richtig" zu programmieren. CP/M und Turbo Pascal 3.0. Die komplette IDE, Compiler und Debugger in 31KB 😮



  • ZX81 (auch mit 16kB Speichererweiterung), TI99/4A, Siclair QL (grossartiges Teil), dann PC (Zenith Student PC, 8088, 8MHz, 512kB RAM, 20MB Festplatte).



  • Noch interessanter wäre es, wenn ihr noch angeben würdet, wie alt ihr da ungefähr gewesen seid.

    Übrigens, wer mal etwas über den Wettstreit zwischen Sinclair und Acorn erfahren möchte, dem empfehle ich zum Anschauen den Spielfilm "Micro Men". Den findet ihr auch auf Youtube.


Log in to reply