Softphone-Entwicklung: SIP oder H323?



  • Guten Tag,

    Ich bin nicht mit VoIP-Programmierung vertraut, aber ich beschloss, diesen Bereich der Softwareentwicklung zu lernen. Ich möchte ein einfaches Software-Telefon, die verwendet werden können, um Audio-und Telefongespräche über das Internet empfangen zu erstellen.

    Mein Hauptproblem ist, dass ich weiß nicht, was das zu verwendende Protokoll: SIP oder H323?

    Ich studiere diese Anleitung jetzt, wie man ein VoIP SIP Client erstellen. Es stimmt für SIP. Allerdings fand ich viele Artikel über das Internet, die H323 verwenden empfiehlt.

    Kann mir jemand (wer hat Erfahrungen in VoIP-Programmierung) einige Vor-und Nachteile mit SIP und H323 Zusammenhang geben?

    Vielen Dank,
    Frank



  • Kurz:
    H.323 kommt aus dem Telecom-Sektor, ist sehr vollständig, aber auch komplex und etwas angestaubt. Trotzdem wird es aus kompatibilitätsgründen und dem massenweisen Einsatz in älteren Telecom-Geräten noch lange weiterlebern. (Der Standard wird auch noch gepflegt und das Protokoll weiterentwickelt).

    SIP kommt dagegen aus dem Internet-Milieu (IETF) und ist als simplere Alternative gedacht. Es ist neuer und offener als H.323 und wirkt insgesamt pragmatischer und frischer. (über die Jahre werden die Call Flows mit SIP aber auch immer komplexer.)

    Für eine Neuentwicklung würde ich SIP empfehlen. Insbesondere im Open-Source bereich, oder zum üben. Durch die Offenheit und IETF-Nähe findet man auch viel mehr Material im Internet als für H.323.


Log in to reply