Image von HDD auf SSD



  • Hallo Ihr,

    ich möchte gern ein Image von PC A auf PC B spielen!

    Beide Rechner sind die gleichen bis auf unterschiedlichen Festplatten (hdd/ssd)

    1. Wie sieht es aus mit nem Image von HDD auf SSD? Habe gelesen das soll nich so gut sein wege der defragmentierung, aber wenn ich die HDD zuvor defragmentiert habe, dürfte das kein Problem sein oder !?

    2. Wie sieht es mit der Windows bzw. Office Lizensen etc. aus! Windows wird ja erkennen dass ne neue Hardware vorhanden ist? Und wie ich gelesen habe, soll DELL ihre Win Lizensen fix im System Firmware hinterlegt haben!?!
    Dann könne ich ja noch mit nem Tool die Lizensen zuvor auslesen, aber hift mir das?

    Gerne greif ich auf euere Erfahrungen zurück;)



  • ImageMaker schrieb:

    1. Wie sieht es aus mit nem Image von HDD auf SSD? Habe gelesen das soll nich so gut sein wege der defragmentierung, aber wenn ich die HDD zuvor defragmentiert habe, dürfte das kein Problem sein oder !?

    Ob die HDD vor dem Ziehen des Image defragmentiert wurde ist egal. (Schadet aber natürlich auch nicht!)
    Es geht darum dass Windows selbständig (wenn du es nicht deaktivierst) periodisch alle Festplatten defragmentiert. Was für HDDs sinnvoll ist.
    Für SSDs ist es nicht sehr sinnvoll weil SSDs durch Fragmentierung nicht so stark gebremst werden, und es viele Writes produziert, d.h. die Lebensdauer der SSD unnötigerweise verkürzt.
    Dazu wie man das, und andere bei SSDs nicht mehr sinnvolle/benötigte Dinge abdreht, solltest du dir relativ einfach was ergoogeln können.

    ImageMaker schrieb:

    2. Wie sieht es mit der Windows bzw. Office Lizensen etc. aus! Windows wird ja erkennen dass ne neue Hardware vorhanden ist? Und wie ich gelesen habe, soll DELL ihre Win Lizensen fix im System Firmware hinterlegt haben!?!
    Dann könne ich ja noch mit nem Tool die Lizensen zuvor auslesen, aber hift mir das?

    Wenn du nur HDD gegen SSD tauscht, also das System gleich bleibt, dann geht das normalerweise ohne dass du neu aktivieren musst.
    Wenn du das OS dagegen wirklich auf ein neues System übersiedelst wie du schreibst, dann wirst du neu aktivieren müssen.
    Dabei kann es ein Problem geben wenn das System ursprünglich mit einem speziellen Key über's BIOS aktiviert war, wie das eben DELL und ein paar andere Hersteller eine Zeit lang gemacht haben (ist glaube ich nicht mehr aktuell).
    "Problem" heisst dann: Windows lässt sich nicht mehr automatisch aktivieren und möchte "manuell" aktiviert werden.
    Dazu brauchst du dann die Nummer auf dem ursprünglichen Lizenzaufkleber und wirst vermutlich telefonieren müssen.

    Wie es mit Office aussieht weiss ich nicht sicher. Würde aber annehmen dass es sich ähnlich verhält.



  • Optimal, Danke für deine Antworten:)

    Ich habe ein Tool , welches mir sämtliche Lizens Key der Installieren MS anzeigt... ! Denke damit kann ich das wieder aktivieren!? Was meint Ihr/Du?



  • Die Dinger heißen auf Deutsch Lizenzen und ich glaube wie hustbaer nicht, dass du überhaupt aktivieren musst. Ein Kollege hat gerade erst die HDD in seinem Win≥7-Laptop gegen eine SSD getauscht und musste ebenfalls nicht reaktivieren.



  • Naja, er schreibt er möchte "ein Image von PC A auf PC B spielen".
    Dann wird er vermutlich schon neu aktivieren müssen.



  • Wenn die Geräte identisch sind auch? Verwurstet Windows immer noch irgendwelche Seriennummern?



  • Nabend;)

    Also , nach tausch der SSD hab ich testweiße an Image das ich auf dem selben PC zuvor gemacht hat nichts Aktivieren... Allerding war der Bootsektor futsch.. den musst ich mit der Win CD reparieren.. aber das ging flott!!

    Nun werd ich ein Image von PC A auf PC B spielen! Die Maschinen sind zu 95% identisch.. die CPU is etwas schneller und eben halt SSD statt HDD.. sonst sind das die gleiche maschinen (DELL M4600) Serie;)

    Ich sag bescheid was passiert.. drückt mir die DAumen 😉 😃



  • nman schrieb:

    Wenn die Geräte identisch sind auch? Verwurstet Windows immer noch irgendwelche Seriennummern?

    Soweit ich weiss: ja.
    Was wäre der Sinn einer Aktivierung, wenn man tausende bis auf die Seriennummer identische Geräte mit dem selben Windows Image ausliefern könnte, ohne dass man was aktivieren muss?

    Wenn aber beide über's BIOS aktiviert sind, und aus der selben Serie, dann sollte es mMn. schon "einfach so" gehen.

    ps: Ich finde Aktivierung generell scheisse. Nicht dass hier einer auf die Idee kommt ich will das verteidigen oder so. Ich meine nur WENN man meint es machen zu müssen, dann macht es IMO keinen Sinn ohne dass man Seriennummern etc. mit berücksichtigt.



  • Hat wunderbar funktioniert;) Ich muss nur Office aktivieren.... Windows lief auf anhieb...


Log in to reply