Digital Audio Out -> Optical Digital Audio Out



  • Hallo zusammen,

    ich habe einen Fernseher nur mit Digital Audio Out und möchte den Ton gerne auf einen Receiver übertragen welcher einen Optical Digital Audio Out Anschluss besitzt. Meine simple Frage ist:

    Sind die beiden Anschlüsse kompatibel?



  • Du brauchst wohl einen Adapter, der hier ist zwar teuer, scheint aber sehr brauchbar zu sein, wobei es in deinem Fall evtl. auch ein Günstigerer sein kann (bspw. nur one-way).



  • Falls du meinst dass dein Fernseher einen koaxialen Digitalausgang hat, und dein Receiver einen optischen Digitaleingang hat (du hast nämlich 2x "out" geschrieben, und mit dem Verbinden von zwei Ausgängen wirst du natürlich nichts sinnvolles erreichen), dann sollte so ein Konverter funktionieren.

    Das Protokoll und die Daten die man darüber überträgt sind identisch, der einzige Unterschied ist dass das eine mit Spannung über ein elektrisch leitendes Kabel arbeitet und das andere mit Lichtimpulsen über einen Lichtleiter.

    Direkt verbinden geht natürlich nicht - sollte klar sein.



  • hustbaer schrieb:

    Das Protokoll und die Daten die man darüber überträgt sind identisch, der einzige Unterschied ist dass das eine mit Spannung über ein elektrisch leitendes Kabel arbeitet und das andere mit Lichtimpulsen über einen Lichtleiter.

    Das ist nicht alles. Die Signale auf dem leitenden Kabel sind mit Sicherheit aufmoduliert, das ist also nicht einfach nur Strom an und Strom aus.

    Ohne aktiven Adapter, der das Signal demoduliert und in Lichtimpulse umwandelt oder umgekehrt, geht also gar nichts.



  • @Auskenner.
    Kannst du das auch belegen?
    Laut den Informationen die ich finden kann wird in beiden Fällen nämlich einfach "biphase mark code" verwendet.



  • hustbaer schrieb:

    @Auskenner.
    Kannst du das auch belegen?
    Laut den Informationen die ich finden kann wird in beiden Fällen nämlich einfach "biphase mark code" verwendet.

    Häng einfach ein Oszilloskop dran und finde es raus.



  • OMG was bist du nur von dir eingenommen.
    Nein, ich werde kein Oszilloskop anhängen.
    Häng du eins an wenn du meinst.
    Bis dahin gehe ich davon aus dass das, was mal so in den üblichen Quellen lesen kann, stimmt.

    ps: Die etwas deutlichere Fassung, da du gegen freundlich heute immun zu sein scheinst: Laber nicht wenn du keinen Plan hast.



  • hustbaer schrieb:

    Laut den Informationen die ich finden kann wird in beiden Fällen nämlich einfach "biphase mark code" verwendet.

    So ist es auch 😉

    Das kann man auch leicht erkennen, wenn man so einen Converter mal geöffnet hat: Mehr als Hühnerfutter, Buffer/Treiber-IC und Stromversorgung ist in den Dingern nicht drin 😉


Log in to reply