Speicheradresse per Tastatur



  • Hallöchen miteinander,
    Ich arbeite ganz neu mit dem Prozessspeicher und möchte wissen wie ich die Speicheradresse per Tastatur eingeben kann. Das Programm funktioniert nur, wenn die Adresse bereits im Quellcode ist:

    unsigned int adress = 0x46d000;
    

    mit einer cin-Eingabe bekomme ich weder das x, noch das d eingetippt, obwohl d ja zum hexadezimalen Bereich gehört.
    Wie würdet ihr das lösen? 🙂

    Außerdem möchte ich gerne wissen, in welchen Anwendungsbereichen sich Read/WriteMemoryProcess und Zeiger unterscheiden. Ich glaube ich habe mal etwas von dynamischen Variablen gelesen. Ich bitte um Aufklärung.



  • Zu cin und hex: http://lmgtfy.com/?q=c%2B%2B+cin+hex

    Mit Read/WriteProcessMemory kann man eben auch auf andere Prozesse als den eigenen zugreifen.
    Mit dyn. Variablen hat das eher nix zu tun.


Log in to reply