Organisationsstil der Quelldateien



  • Hallo Leute!

    Ich frage mich gerade was die allgemeine Meinung zum Thema aufteilen von Klassen in verschiedenen Quelldateien ist.

    Konkret geht es darum: Ist es sinnvoll jeder Klasse eine eigenen Header und eine eigene Quelldatei zu geben oder ist es sinnvoller meherere logisch zusammengehörige Klassen vollständig in einem Header und einer Quelldatei zu haben?

    Stellt euch als Beispiel vor jemand möchte ein Programm schreiben, dass ihm verschiedene Koordinaten in unterschiedliche Referenzsysteme transformiert. Es gibt dabei 2-D, 3-D, 4-D und 6-D Koordinaten. Angenommen von denen wird geerbt und es entstehen am Ende 2-stellige Summen an verschiedenen Klassen. Einige sind kartesisch, andere sphärisch andere in ganz anderen Systemen.

    Findet ihr man sollte sowas dennoch trennen, oder zusammengehöriges in Dateien zusammenfassen?



  • Schmeiss alles in den gleichen Header.

    In deinem Fall braucht es keine Vererbung, sondern da reichen eigentlich ein paar wenige Templates. Und du kannst auch gleich alles header-only machen.


Log in to reply