Übertaktet ihr euren Rechner?



  • Und falls ja, worauf achtet ihr und erhöht ihr dann auch die Spannung?



  • Übertakten ja, aber nur in sehr geringem Rahmen und in der Regel auch einhergehend mit Unterspannung oder nur geringfügig erhöhter Spannung.

    Ich achte darauf, dass die Temperatur im übertakteten Zustand nicht deutlich ansteigt und absolut gesehen deutlich unter der jeweilgen Grenztemperatur liegt. Stabilität muss ich ja nicht extra erwähnen.



  • Welchen Rechner?

    Ich war da mal früher anders, da wollte ich jedes Prozentchen rausquetschen und hab mir eingeredet, daß das die Nacht wert war, die ich mir dafür um die Ohren gehaut habe.

    Ausnahmen möglich, aber echt menschlich wahrnehmbar sind erst Steigerungen, die an einem Flaschenhals den Durchsatz verdoppeln.
    In seiner Verallgemeinerung ist das wahr und en Detail falsch.
    Also, wenn ich einem M16C die PLL auf jenseits seiner Spec hochsetze, dann hilft das beim Datenumschaufeln nichts, beim Rechnen aber schon, so ein alter Bruder wie der 8051 wird als OpenCore mit 300 MHz in einem FPGA zum erstaunlichen Werkzeug.

    Sofern vorhanden, lasse ich Autotuning- Werkzeuge laufen und wenn nur irgendwas ist, kommt das alles wieder auf Standard zurück und das als Allererstes.

    Mehr Aufwand lohnt nicht.


  • Mod

    pointercrash() schrieb:

    Ich war da mal früher anders, da wollte ich jedes Prozentchen rausquetschen und hab mir eingeredet, daß das die Nacht wert war, die ich mir dafür um die Ohren gehaut habe.

    Das hier. Früher, in den 90ern und frühen 2000ern, auf einem Schüler- und Studentenbudget, hat sich das noch gelohnt. Oder eigentlich nicht wirklich, wenn ich ehrlich bin, denn wirklich gemerkt hat man kaum etwas, bloß im Benchmark ein paar Punkte mehr bekommen. Und man konnte vor Freunden angeben, dass man seinen K6-333 auf 425 MHz hoch bekommen hat. Dazu waren dann natürlich auch Spannungserhöhungen nötig und vorsichtiges Herantasten an die Möglichkeiten der Hardware. Und im Sommer wieder runter takten.

    Aber heute? Who cares? Rechner sind schnell genug. Ob irgendein Spiel einen viertel Frame pro Sekunde mehr rendern kann oder nicht, sieht man sowieso nicht. Anstatt mir dafür viele Stunden Frickelarbeit zu gönnen, würde ich eher eine neue Grafikkarte kaufen und die Framerate schlagartig verdoppeln.



  • Wozu? Erfahrungsgemäß wirkt sich solche und ähnliche Art Leistungstuning immer auf die Lebensdauer der getunten Teile aus, zweitens machen die das mittlerweile sowieso von selber (z.B. "Turbo Boost", Intel) und drittens spielen andere Komponenten (Betriebssystem, Systemabstimmung generell oder Treiber usw.) eine stärkere Rolle.



  • nein



  • SeppJ schrieb:

    Ob irgendein Spiel einen viertel Frame pro Sekunde mehr rendern kann oder nicht, sieht man sowieso nicht. Anstatt mir dafür viele Stunden Frickelarbeit zu gönnen, würde ich eher eine neue Grafikkarte kaufen und die Framerate schlagartig verdoppeln.

    Also na ja... die ganzen Intel Prozessoren kann man innerhalb von 20 Sekunden mit 3 Klicks im BIOS von 3.4GH auf 4.2GH uebertakten, und wenn man einen halbwegs annehmbaren Kuehler hat (den man eh braucht, wenn man einen leisen Rechner haben will) ist das auch kein Problem. Und der Unterschied macht sich durchaus mal bemerkbar. Bei allem was gross darueber hinaus geht stimme ich dir zu, das ist Zeitverschwendung im grossen und ganzen, da muss man dann die Spannung langsam erhoehen und das jedes mal ewig testen, etc. und nachher hat man dann vielleicht 300 Mhz mehr und einen Chip der mit ueber 80C laeuft. Aber dem Chip ein mal 25% mehr Leistung zu geben fuer 20 Sekunden Aufwand, warum nicht?

    Und eine neue Grafikkarte hilft dir btw auch nur dann, wenn die Grafikkarte ueberhaupt das bottleneck war. Da haette uebertakten dann auch eh so gut wie nicht geholfen. Kommt dann halt auf's Spiel und auf die Framerate an. Crysis 3 mit 1440p@60FPS auf Ultra wird so gut wie immer GPU limitiert sein. Aber es gibt auch noch Spiele wie ArmA 3, die sehr CPU intensiv sind. Oder man spielt mit 120/144hz, da ist man auch oefter eher CPU limitiert. (Insbesondere wenn die Spiele nicht gut multi-threaden.)


Log in to reply