SourceSave



  • Hi,

    das TeamFoundation -SourceSafe, is a pain in the Ass!

    Aber es gibt das gute SourceSafe2005 Dies ist fein und freudig.

    Damit man es auch in VS2015 anwenden kann, muss man im Menu -

    TOOLS/Source Control die Combobox auf SourceSave umstellen.

    Es ist wunderbar...



  • LOL



  • SourceSafe schreibt man SourceSafe.

    Und SourceSafe ist auch nicht der Name für die Art von Sofware mit der man eben Sourcecode versioniert -- die Art von Sofware bezeichnet man allg. als "Version Control System" oder kurz VCS. "Das TeamFoundation SourceSave" ist also Unsinn. (Das "S" in "TFS" steht für Server, nicht für "SourceSave".)

    Dass es wenig Spass macht mit TFS zu arbeiten kann ich mir schon vorstellen.
    VS bietet aber auch native Git Integration.
    Und es gibt Thirdparty Addins für SVN und vermutlich noch viele andere Systeme.

    Wer heute noch SourceSafe verwendet ist (vorausgesetzt es wird ihm nicht aufgezwungen) echt selbst schuld.

    So lange du dich nicht beklagen kommst darfst du aber natürlich verwenden was du magst.


  • Mod

    hustbaer schrieb:

    Wer heute noch SourceSafe verwendet ist (vorausgesetzt es wird ihn nicht aufgezwungen) echt selbst schuld.

    So lange du dich nicht beklagen kommst darfst du aber natürlich verwenden was du magst.

    Also "für mich" ist TFS das non plus ultra.

    SourceSafe ist gerade weil es ein Dateibasierendes System ist einfach zu anfällig. Ich selbst hatte nur einmal einen "halben Defekt" in einem Projekt, der sich durch ein Backup beheben lies. Aber ein Bekannter von mir hatte um 2005 einen "total Ausfall" und "kein Backup" (ja selbst Schuld, bei beidem) und von solchen Totalausfällen ist von VSS leider zu oft die Rede gewesen.

    Jeder wie er mag und will.



  • Martin Richter schrieb:

    hustbaer schrieb:

    Wer heute noch SourceSafe verwendet ist (vorausgesetzt es wird ihn nicht aufgezwungen) echt selbst schuld.

    So lange du dich nicht beklagen kommst darfst du aber natürlich verwenden was du magst.

    Also "für mich" ist TFS das non plus ultra.

    Mal ne Frage: wie billig sind Branches im TFS denn nun in der aktuellsten Version?

    Ich meine nämlich dass das mal so implementiert war, dass jeder Branch oder Tag zu einer Zeile pro Verzeichnis/File in der DB führt. Also nicht Kopie des Inhalts aber halt Kopie der gesamten Verzeichnisstruktur.

    Was für uns ... nicht so gut wäre. Wir haben Projekte wo doch ein paar hunderttausend Files drinnen sind, und die werden auch öfter mal gebranched/getagged.

    Und ... gibt es nicht sogar ne Empfehlung von MS die darauf hinaus läuft dass man TFS Repos möglichst nicht zu gross machen soll, bzw. nach ein paar Jahren mal ein neues anfangen?

    Wobei das für viele Projekte natürlich total Wurscht ist.



  • Hallo

    Soweit ich es noch weiß, sollte die Technich des VCS vom Microsoft sehr ähnlich dem vom SVN entsprechen. Konnte zumindest bis jetzt keine lange Wartezeiten beobachten beim Branchen, wenn ich unsere Entwicklung unterstütze.

    Ich selbst benutzt ebenfalls TFS, aber mit der GIT-Integration, die ich einfach angenehmer finde.

    Gruß Marco


Log in to reply