c++ logischer operator



  • Ich soll ein C/C++ -programm, mit dessen Hilfe eine eingegebene Zahl wiederholt halbiert und ausgegeben wird.
    Das Programm soll beendet werden,wenn mindestens 15 Halbierungen durchgeführt worden sind.
    Es sollten allerdings maximal 20 Halbierungen durchgeführt werden,auch wenn das Ergebnis der Halbierungen noch nicht kleiner als 0.001 ist.
    verwenden sie einen logischen operator.

    So das ist die Aufgaben stellungen habe auch schon einen Quellcode aber Visual studio 2015 zeigt mir fast 20 fehler an , wir haben das noch nicht so lange in der Schule und ich hab echt keine ahnung was da falsch ist und ich würde mich freuen wenn jemand denn quelltext korrigieren könnte....

    [#include <stdio.h>
    int main()
    {
    	double zahl;
    	int counter = 0;
    
    	//Zahl eingeben die halbiert werden soll
    	printf("\n zahl eingeben);
    		scanf("%lf"; &zalh);
    
    	/* Halbieren und die Durchläufe Anzahl mitzählen ,
    	   halbiert wird solange bis : zahl > grenze und Zählerstand < 20 , also maximal 10 Durchläufe*/
    
    }
    
    zahl = zahl / 2;
    counter++;
    printf("\nNr. %3i, Ergebnis: %18,7", counter, zahl);
    } while (zahl >= 0.001 && counter < 20);
    system("Pause")
    return 0;
    


  • Das wird hier wohl keiner für dich erledigen. Wir können dir allerdings helfen, die Fehler zu beseitigen. Du siehst ja schon an der farblichen Markierung, dass da Einiges nicht stimmt.

    - alle String Literale beginnen mit einem " und müssen auch mit einem " abgeschlossen werden.
    - Code muss im Funktionsrumpf stehen (zwischen { und }), man kann den nicht einfach irgendwo hinschreiben



  • Halloghfvh45 schrieb:

    aber Visual studio 2015 zeigt mir fast 20 fehler an ,

    Davon werden einige Folgefehler sein. Darum fängt man beim ersten Fehler an und compiliert dann nochmal.

    Diese Fehlermeldungen bestehen aber meist aus sinnvollen Informationen wie Fehlertyp-/ursache und auch der Ort (Zeile:Spalte) an dem der Fehler festgestellt wird.

    Darum ist es sinnvoll, diese Meldungen auch gezielt durchzulesen und wenn du Hilfe möchtest auch zu posten.

    Die Anzahl der öffnenden Klammern muss zu den schließenden passen.
    Ebenso mit den " für die Stringliterale.
    Teilweise kannst du das sogar an der Textfarbe sehen.

    Auch die , und ; haben verschiedene Bedeutung und können nicht gegeneinander ausgetausch werden.

    Beachte auch die Warnungen und stelle deren Ursache ab.

    Im übrigen ist das reines C und gehört hier nicht hin.

    Durch die Summe und Art der Fehler hat der Trolldetektor angeschlagen.
    Aber ok, es ist Freitag. 🤡



  • http://fs5.directupload.net/images/160122/adbyp68k.jpg

    also das sind die Fehler die er schon mal anzeigt



  • Und jetzt?



  • Der erste Fehler: Eine Konstante ist eine Zahl, aber auch Text zwischen Anführungszeichen.

    In deiner Konstante ist jetzt ein Zeilenvorschub, d.h. die Konstante ist noch nicht vorbei, aber die Zeile ist zu Ende.
    Genauer: die Zeile ist nach dem ; zu Ende, aber da sollte deine Text-Konstante schon fertig sein. Ist sie aber nicht.

    Und wie gesagt, die Spalte ist auch ganz hilfreich.



  • http://fs5.directupload.net/images/160122/429iw9k2.jpg

    Ich habe es nochmal neu hochgeladen und wie gesagt ich hab keine ahnung wie ich das ändern muss 😞



  • DirkB schrieb:

    Die Anzahl der öffnenden Klammern muss zu den schließenden passen.
    Ebenso mit den " für die Stringliterale.
    Teilweise kannst du das sogar an der Textfarbe sehen.

    Hast Du das gemacht?



  • Das Zählen der Klammern, bzw die zugehörige finden, macht der Editor.

    Und es hat mich irritiert, dass die Kommentare unterschiedliche Farben haben.

    Wenn man genauer hinsieht:
    Der zweite Kommentar hat die Farbe von Stringliteralen, also ist ein " zuviel oder fehlt.



  • kann mir jemand sagen wie der quellcode
    richtig ist weil ich habe ehrlich gesagt gar keine
    ahnung von dem Thema.
    Ich würdet mir damit sehr weiterhelfen,



  • Du hast nicht nur keine Ahnung, Du weigerst Dich, auch nur minimal Deinen Kopf anzustrengen. Warum sollte Dir jemand helfen?



  • Tut mir leid aber ich hab schon einige Sachen gegoogelt und weiß
    nicht was da hinkommt.



  • Halloghfvh45 schrieb:

    kann mir jemand sagen wie der quellcode
    richtig ist weil ich habe ehrlich gesagt gar keine
    ahnung von dem Thema.
    Ich würdet mir damit sehr weiterhelfen,

    Nein, das hilft dir überhaupt nicht weiter. Wenn du die Aufgabe von jemand anderem lösen lässt lernst du nichts, weil du nicht weißt, wie man bestimmte Probleme löst. Es hilft dir, die Hausaufgaben dieser Woche abzugeben und nächste Woche tauchst du mit einer neuen Aufgabe hier auf.
    Dein Problem ist wirklich trivial, selbst als Anfänger solltest du das hinbekommen. Falls nicht, dann fang von vorne an. Erstell ein neues Projekt und erweitere es Schritt fürSchritt, bis du nicht mehr weiter weißt. Dann stell eine konkrete Frage zu deinem Problem, und die Leute hier werden dir gerne helfen.

    Ein minimales C-Programm sieht so aus:

    #include <stdio.h>
    
    int main()
    {
    }
    

    Aber hier aufzutauchen und nach einer fertigen Lösung zu fragen ohne ein Fitzelchen Eigeninitiative zu zeigen ist eine Beleidigung.

    Edit:
    Du kannst es natürlich auch als Projekt ausschreiben (im Unterforum Projekte). Ich denke, dass du jemanden finden wirst, der dir das im zweistelligen Eurobetrag erledigen wird.


  • Mod

    Wie bereits (zur Genüge!) erwähnt, zeigst du leider keine Initiative. Hier kommt zu viel Spam.

    Lies dir das durch.


Log in to reply