●Ich weiss nicht wie ich diese Aufgabe Lösen Kann !! ▲▲



  • ich bin in ersten Semester , ich kenne mich schon ein bisschen mit Programierung aber wir habe heute eine Komplizierte Aufgabe bekommen und wir haben eine Woche Zeit um das zu Lösen , für mich das ist schwer , ich weiss gar nicht wie ich Anfangen soll 😞 😕 ⚠
    ich bitte um eure hilfe !! 🙂 :p 🙄

    Aufgabe :Login

    Ihr Programm soll eine einfache Nutzerverwaltung durchführen:

    • Beliebig viele Benutzernamen und zugeordnete Passworte sollen zwecks Registrierung nacheinander über die Konsole eingelesen und in einer geeigneten Datenstruktur gespeichert werden.
    • Benutzernamen müssen:
    • 6 bis 8 Zeichen lang sein,
    • einen Großbuchstaben als erstes Zeichen enthalten,
    • ab dem zweiten Zeichen nur aus Kleinbuchstaben oder dezimalen Ziffern bestehen.

    • Passworte müssen:
    6 8 bis 12 Zeichen lang sein,
    7 mindesten einen Großbuchstaben, einen Kleinbuchstaben und eine dezimale Ziffer enthalten,
    8 zum Anlegen zweimal identisch eingegeben werden.

    • Bei der Benutzeranmeldung müssen:
    3 der Benutzername und ein Passwort eingegeben werden,
    4 bei korrekter Eingabe eine Mitteilung über den erfolgreichen Login ausgegeben werden,
    5 bei fehlerhafter Eingabe eine Mitteilung über den erfolglosen Login ausgegeben werden.

    • Es sind maximal drei erfolglose Anmeldeversuche erlaubt. Bei Überschreiten der erlaubten Anmeldeversuche ist der Nutzer für die Dauer von zwei Minuten zu sperren.
    • Zur Passwortänderung muss zunächst das gespeicherte Passwort korrekt eingegeben und dann das neue Passwort mit korrekter Wiederholung eingegeben werden.
    • Bei der Passworteingabe sollen die eingegebenen und zum Passwort gehörenden Zeichen grundsätzlich auf dem Bildschirm durch ein „*“ dargestellt werden.
    • Bei fehlerhaften Eingaben sollen aussagekräftige Fehlermeldungen auf dem Bildschirm ausgegeben werden. Der fehlerhafte Vorgang soll zurückgesetzt werden.

    ich bedanke mich im voraus 👍


  • Mod

    Tja. Dann war's wohl nichts mit der Hochschulkarriere. Aber immerhin ein schön formatierter Beitrag 👍 , vielleicht wird es ja was als Webdesigner.

    Die Aufgabe ist mit reinem Standard-C grundsätzlich nicht zu lösen. Wenn man sich jedoch auf ein Framework für die Nutzerschnittstelle einigt, dann sollte das für einen halbwegs geübten Programmierer in ungefähr 1 Stunde Arbeitszeit machbar sein, plus die Kosten für die Kontaktaufnahme und Aushandeln der Bedingungen.



  • Jede Menge smileys anklicken kannst du ja schonmal - da sollte der Rest eigentlich ein Witz für dich sein. :p

    Das Ganze ist eher eine php als eine C-Geschichte.



  • Adil schrieb:

    ich bin in ersten Semester , ich kenne mich schon ein bisschen mit Programierung aber wir habe heute eine Komplizierte Aufgabe bekommen und wir haben eine Woche Zeit um das zu Lösen , für mich das ist schwer , ich weiss gar nicht wie ich Anfangen soll 😞 😕 ⚠
    ich bitte um eure hilfe !! 🙂 :p 🙄

    Im Unterforum "Projekte" kannste die Aufgabe als Projekt plazieren und einen Programmierer dafür anwerben.
    Du strebst ja die Laufbahn des typischen Managers an, der von seinem Fach absolut keine Ahnung hat. Kannst dabei einem jungen ambitionierten Programmierer unter die Arme greifen, indem Du ihn für 20€/h Deine Hausaufgaben machen läßt. Gerne als Dauerpartnerschaft, denn Du wirst bei der ganzen Aktion nicht schlauer, aber die Aufgaben werden immer schwieriger.



  • Wenn du erstmal den ersten Punkt (beliebig viel Datensätze) ignorierst und ein Array nimmst, sollte der Rest relativ zügig machbar sein.

    Die * beim Passwort erfordern allerdings eine Nichtstandardfunktion.

    Benutze eigene Funktionen und trenne die Funktion von der Benutzerführung.
    Z.B. die Funktion, die überprüft ob der Benutzername alle Anforderungen einhält, gibt nur einen Status zurück
    (zu lang, zu kurz, Groß-Leinschreibung falsch, ...).
    Die Ausgabe auf den Bildschirm erfolgt durch eine rufenden Funktionenen.



  • eigentlich eine recht einfache Aufgabe. Die einzelnen Teile der Aufgabe sind schön getrennt, man kann sich jeweils einen Teil rausgreifen und implementieren. Später erweitert man dann Schritt für Schritt.
    Man könnte z.B. damit anfangen, die Passwörter (erstmal) im Klartext einzulesen. Und dann eine Funktion bauen, die die gegebenen Regeln prüft. Das wäre mal eine kleine Übung zum Aufwärmen.

    Ehrlich gesagt bin ich ja froh, dass trotz Massenansturm auf Informatik der Anteil der fähigen Leute konstant zu bleiben scheint. Neu hinzugekommen sind ja hauptsächlich die Leute, die das wegen dem Geld studieren, weil "irgendwas mit IT" automatisch viel Geld abwirft (sagt zumindest Mama und Papa und der Nachbar).


Log in to reply