HTML Fragen



  • Hallo,

    bin grade dran eine Website zu erstellen, und benutz das hier mal um einige Fragen zu stellen.

    Ich mach gerade eine table. Jetzt will ich dass die Table über die gesamte Breite des Browsers geht. Wie mach ich das schließlich ist mir die Browserbreite nicht bekannt ?


  • Global Moderator |  Mod

    100%



  • Sowohl IP als auch TCP Protokoll haben die Quell und Ziel Ip Adresse drin. Warum doppelt gemoppelt ?



  • Nein.



  • Ich zitier mal aus Wikipedia :)(Im Protokoll steht bei TCP und IP die adresse drin)

    Eine TCP-Verbindung ist durch folgende 4 Werte eindeutig identifiziert:

    Quell-IP-Adresse
    Quell-Port
    Ziel-IP-Adresse
    Ziel-Port

    IP-Paket:

    Source Address[Bearbeiten]
    32 Bit breit. Enthält die Quelladresse des IP-Pakets in network byte order



  • Erwartest du jetzt einen Grundkurs in Netzwerktechnologie und HTML?
    Du outest dich mit deinen Fragen als absoluter Anfänger. Kauf dir ein Buch und lerne erst mal wie das geht. Realisiere kleine Projekte und versuche Lösungen zu finden. Wenn es absolut nicht weiter geht, stelle präzise Fragen und sage was du schon probiert hast. Das ich dir das erklären muss zeigt das du null Ahnung hast.
    Das hilft dir nur weiter auch wenn du jetzt beleidigt sein solltest, doch deine Arbeit zu machen wird dir nix bringen.



  • Ok. Ja bin Anfänger. Kannst du mir ein Buch für Netzwerktechnologie empfehlen ?
    Dann muss ich wenigstens keine Fragen mehr stellen!



  • Mir ist es egal ob du Fragen stellst, ich will nur sagen das dir fehlendes Wissen nicht weiter hilft um etwas sinnvolles zu realisieren.

    Ich biete dir mal was kostenloses an. Das IT-Handbuch streift verschiedene Themen, für einen Gesamtüberblick reicht das alle mal. Wenn du mal die Grundkenntnisse beherrschst kannst du weiter schauen.
    Mit diesem Grundwissen lernst du auch wie man im Internet richtig suchst und passende Informationen für dich findest.

    http://openbook.rheinwerk-verlag.de/it_handbuch/04_001.html#dodtpe97eaa66-2629-4aa9-bc14-a6213ff5881d

    http://www.html-seminar.de/

    https://wiki.selfhtml.org/

    Viel Spass dabei.



  • Peter_Mueller schrieb:

    Ich zitier mal aus Wikipedia :)(Im Protokoll steht bei TCP und IP die adresse drin)

    Eine TCP-Verbindung ist durch folgende 4 Werte eindeutig identifiziert:

    Quell-IP-Adresse
    Quell-Port
    Ziel-IP-Adresse
    Ziel-Port

    IP-Paket:

    Source Address[Bearbeiten]
    32 Bit breit. Enthält die Quelladresse des IP-Pakets in network byte order

    Wer aus Wikipedia zitiert, sollte auch den gesamten Artikel zumindest ueberfliegen. Ein paar Scrolls weiter im TCP-Artikel hast du den Header-Aufbau erklaert. Und da steht nur Quell- und Zielport. Nur wird TCP eben fast immer auf IP verwendet, sodass man schon davon sprechen kann, dass die IP-Adressen es mitidentifizieren. Diese sind aber im _IP_-Header des umgebenden Paketes.

    Technisch vollkommen korrekt wird TCP nur durch die Ports identifiziert (und das Paket innerhalb der Uebertragung per Sequenz), was den eigenen Header betrifft. Und es gibt die Moeglichkeit, TCP auf einem anderen Network Layer als IP zu verwenden, solange der die Paketgroesse abdeckt (TCP selber hat nur ein Offset nach dem Header und gibt keine Gesamtlaenge an) und nach Moeglichkeit selbst Verbindungslos sein sollte (urspruengliches Design beruht darauf und zwei konkurrierende Rate Controls machen das Ganze wohl angeblich hoellisch lahm).

    TL;DR: Da TCP und IP gerne als TCP/IP gemoppelt werden, kann man de facto schon sagen, dass im alltaeglichen Use-Case ein Paket durch die beiden Ports und Adressen identifiziert wird, erstere im TCP, letztere im IP-Header.

    Aber meinem Vorredner darf ich mich schon anschliessen, warum musst du dich als HTML-Entwickler um sowas kuemmern? Als reiner Webdesigner baust du erstmal deine Website, das nach Moeglichkeit fancy und responsiv, die Uebertratung hat dich quasi nicht zu interessieren. Und wenn du doch per Javascript mit irgendwelchen REST-Endpunkten o.ae. zu tun hast, dann siehst du immernoch nur HTTP (oder von mir aus heutzutage auch Websockets). Fest steht: Ob ich dir die HTTP-Verbindung ueber meinen Tokenring mit aufbauendem Homebrew-Vermittlungsprotokoll und darauf per SCTP schliesslich als Transportschicht anbiete, oder ob ich halt doch wie jeder normale Anwender aus meinem Router per Ethernetbuchse oder WLAN eine IP-Verbindung mit aufbauendem TCP kriege, sollte dir egal sein.



  • Ok danke. Also TCP hat nur die Ports im Header. Was steht denn eigentlich im Feld data ? Meine dumme Antwort wäre da steht das verschachtelte http Protokol drin *haha*

    Und da ich gerade asp.net mache . Da gibt es für die checkbox das Attribut AutoPostBack . Dadurch wird beim Clicken auf die Checkbox dies automatisch dem Server mitgeteilt . Da der Browser nur Javascript versteht wird das wohl irgendwie damit realisiert werden oder ?



  • Im Prinzip hast du recht. IP[TCP[(TLS[)HTTP(])]].

    Es ist ein Stuek her, dass ich ASP.NET angefasst hab. Aber zumindest damals wars genauso, wie du sagst. Sprich checked / click -Event der Checkbox wird mit ner Javascript-Funktion beladen, die den Postback durchfuehrt. Duerfte auch heute im Wesenetlichen so funktionieren.

    Lasse dir aber gesagt sein, wenn du wirklich ne Web-Applikation entwickeln willst, ist diese Methode eigentlich eine denkbar schlechte Wahl. Fuers Intranet mags gehen, aber jedes mal nen Request zu machen und die Seite neu aufzubauen, wenn sich am Form was aendert, ist jetzt nicht die benutzerfreundlichste Art, das zu loesen. Mag sein, dass ASP.NET versucht, den Datenverkehr beim Wiederaufbau moeglichst gering zu halten, aber bei den meisten Webapplikationen willst du eigentlich einen Controller, der z.B. bei nem Post an eine bestimmte URI etwas macht (Objekt erstellen, anzeigen, updaten etc.; Stichwort REST) und deine eigentliche Website nur als View fuer das Form, welche Daten mitgegeben werden. Willst du z.B. in Abhaengigkeit einer Checkbox bestimmte Felder ein- oder ausblenden eignet sich dafuer Javascript IMO wesentlich besser, als das Dokument neu aufzubauen.

    Was willst du jetzt eigentlich genau lernen? HTML? Webdesign (da steht mit CSS & co., u.U. Javascript fuer bestimmte Zwecke, mehr dahinter als reines HTML)? Webprogrammierung (sowohl auf der Clientseite mit Javascript und auf der Serverseite mit dem Framework deiner Wahl, in dem du dann deine Funktionalitaet aufbaust)? Oder doch das Netzwerkkomplettpaket (impliziert durch deine Neugierde wegen der Protokolle?



  • ich hab da eine Tabelle und da ich immer 2 zeilen logisch zusammengehören möchte ich den Zeilenstrich dazwischen nicht anzeigen. Weiss jemand ob man den in html entfernen kann ?



  • Man da hab ich mich jetzt abgeärgert und jetzt merke ich dass ich keine for Schleife um diesen Code setzen kann. Das stellt jetzt 1 Zeile einer Tabelle dar und ich brauche davon mehrere. Jetzt stell ich fest dass ich das besser in reinem c# mache und nicht mit html ...

    <form id="form1" runat="server">
            <asp:Table ID="table1" runat="server" Height="142px" Width="1200px" BackColor="#F0F0F0" GridLines="Both">
                <asp:TableRow ID="tableRow1" runat="server" Width="1500px" Height="40px">
                    <asp:TableCell BackColor="#FFFF00" runat="server" Width="140px"><asp:Label id="LabelGate" Text="     Gate 001" BackColor="#FFFF00" Font-Size="X-Large" runat="server"/>
    </asp:TableCell><asp:TableCell runat="server"><asp:CheckBox ID="chkLocked" runat="server" AutoPostBack="True" Text=" Locked" OnCheckedChanged="Check_Clicked1"/>
    &nbsp;&nbsp;<asp:CheckBox ID="CheckBox11" runat="server" AutoPostBack="True" Text=" Closed" OnCheckedChanged="Check_Clicked1"/>
    
    &nbsp;&nbsp;<asp:CheckBox ID="chkKeySwitch" runat="server" AutoPostBack="True" Text=" Key Switch" OnCheckedChanged="Check_Clicked1"/>
    
    &nbsp;&nbsp; <asp:Button id="btnDirectStop" Text="Direct Stop" OnClick="GreetingBtn_Click" onmouseover ="GreetingBtn_Click" runat="server"/>
    
    &nbsp;&nbsp;<asp:Button id="btnOpenCloseGate" Text="Open/Close Gate" OnClick="GreetingBtn_Click" runat="server"/>
    
    &nbsp;&nbsp;<asp:CheckBox ID="chkOpened" TextAlign="Right" runat="server" AutoPostBack="True" Text=" Opened" OnCheckedChanged="Check_Clicked1"/>
    
    &nbsp;&nbsp;<asp:Button id="btnIndicationTest" Text="Indication Test" OnClick="GreetingBtn_Click" runat="server"/>
    &nbsp;&nbsp; <asp:CheckBox ID="chkDiagnosticValidOk" runat="server" AutoPostBack="True" Text=" Diagonistic Ok" OnCheckedChanged="Check_Clicked1"/>
    &nbsp;&nbsp; <asp:Button id="btnOpenClosePush" Text="Open/Close Push" OnClick="GreetingBtn_Click" runat="server"/>
    


  • Ich hab da eine Tabelle und möchte eigentlich neben der Tabelle einen Button platzieren. Aber egal was ich mache der Button ist stets unter der Tabelle obwohl ich kein <br> mache. Weiss einer wie das geht.


  • |  Mod

    Klar.
    Beschäftige dich erstmal ein bisschen mit dem Thema. Sonst wirst du dauernd solche Fragen.

    Die Antwort ist: weil tabellen Block-Elemente sind.



  • ich programmier ja gerade in ASP.Net

    und da wird ja ständig dieses page_load ausgeführt.

    Nun habe ich das verhindert indem ich if (!Page.IsPostBack) abfrage.

    Nun ist aber das Problem dass ich auf einen Button klicke und der Click Handler eine Methode ist die ein Objekt verwendet dass jetzt plötzlich nicht mehr initialisert ist da ich ja die page_load methode nicht mehr aufrufe.

    Scheinbar hab ich den Eindruck dass der komplette Code jedesmal wieder ausgeführt werden muss bei ASP.Net .


  • |  Mod

    Ich empfehle dir dich einmal mit der Materie zu befassen. Du pfuscht nur rum und lernst nichts dabei.

    Stichwort: postback



  • Das mit dem Postback hab ich ja drin im Code. Aber das Problem ist nun dass die Variabeln nicht instanziiert sind, denn das mach ich alles im Page_load event und das ruf ich ja jetzt nicht mehr auf beim Postback.



  • Was ich da jetzt so im Internet lese, ist das ein ziemlich großes Problem. Jeder Postback ist ein ganz normaler Request und die Seite wird komplett neu aufgebaut.

    Das heisst ich müsste in jedem Click Event jede Variable wieder neu instanziieren.
    Das Problem ist nur ich baue eine Verbindung zu einer SPS auf und wenn ich das bei jedem Click Event neu mache , dann sind da schnelle sehr viele Verbindungen offen. Aber anders gehts wohl nicht ?



  • Zumindest wird das mit ASP.NET sehr schwer. Ich rate in dem Kontext davon ab. Wenn du Verbindungen aufbauen möchtest, Variablen verwenden möchtest, ohne die Seite jedes Mal neu zu laden, wirst du um Javascript oder vielleicht sogar JQuery nicht herum kommen.

    Das mit ASP.NET ist - wie bereits gesagt worden ist - nur Pfusch. Lerne die Grundlagen in HTML, befasse dich mit Javascript und ggf. JQuery, und für dynamische Seiten schau dir mal Alternativen zu ASP.NET an - z. B. PHP, Perl, Python... um nur einige zu nennen.