mouse event trotz geschlossenen RDP



  • Hi Leute

    Ich habe ein Programm geschrieben was auf einem Remote Desktop Server läuft.
    Dieses Programm soll Maus klicks an bestimmten Position machen.

    Leider funktioniert dies nur wenn ich die RDP offen lasse. Wenn ich sie schließe geht es nicht mehr.

    Kann mir da einer helfen bzw. einen Tipp oder Lösungsansatz geben?



  • Hi,

    also du machst sowas wie:

    1. Anmelden mit deinem Benutzer
    2. Unter deinem Benutzer ein Programm auf der Remote-Maschine starten
    3. Du meldest dich mit deinem Benutzer ab
    ?

    Oder wie muss ich mir das vorstellen?!?



  • Hallo theplake,

    die Nutzersession unter der die Anwendung gestartet wurde muss erhalten bleiben, damit die Anwendung mit ihren Aktionen fortfährt.

    Solange du also die Verbindung nur schließt und dich nicht von der Remote-Maschine abmeldest, sollte die Funktion weiter laufen.



  • Nicht direkt. Ich starte ne EXE auf meinem Windows Server. Danach schließ ich meine RDP verbindung. Das Programm soll dann weiter seine Aktionen ausführen.

    Also das Programm selbst hat nix mit der RDP Verbindung zutun.



  • inflames2k schrieb:

    Hallo theplake,

    die Nutzersession unter der die Anwendung gestartet wurde muss erhalten bleiben, damit die Anwendung mit ihren Aktionen fortfährt.

    Solange du also die Verbindung nur schließt und dich nicht von der Remote-Maschine abmeldest, sollte die Funktion weiter laufen.

    Ich schließ die über das Kreuz ganz normal . Das Programm bleibt auch erhalten allerdings ohne Maus event klicks.Also mein Programm führt alles ganz normal weiter aus nur halt nicht die Maus klicks.



  • Loggst du denn irgendwo, ob die Mausklicks ausgeführt werden oder woran erkennst du das?

    Es klingt zumindest merkwürdig, dass das Programm plötzlich die Arbeit aufhören soll die Mausklicks zu simulieren.



  • geloggt wird es nicht aber wenn ein wichtiger Button nicht gedrückt wird merkt man es halt 🙂

    P.s.: Wenn ich die RDP verbindung offen lasse und das Programme teste funktioniert es einwandfrei.



  • Moment mal, das Programm läuft remote, du hast keine Verbindung.

    Wie genau merkst du ob der Button gedrückt wurde?! Und läuft es denn direkt weiter, wenn du dich wieder verbindest?



  • Dieser Remote-Rechner ... ist das eint tatsächlicher Rechner oder ist das eine VM auf einem Server?

    Ich könnte mir halt auch gut vorstellen, dass so ein Windows Server OS in einer VM mitbekommt, wenn zu dem OS keine Verbindung via RDP existiert und es dann natürlich auch seine GUI Funktionalität abschalten kann. Aber das wäre jetzt nur mal so ins Blaue geraten. 😮

    Falls das mit der VM so stimmen sollte, würde ich mich an deiner Stelle mal mit einem "normalen" Rechner mittels RDP verbinden und das erstmal dort testen. Dann könntest du ja auch auf dem "normalen" Rechner beobachten, ob geklickt wird oder nicht.



  • Hi,

    wenn du die RPD Session schließt (über das X), wird deine Sitzung zwar nicht beendet, Windows bekommt das aber mit und versetzt sich in den GUI-less mode (deaktiviert damit quasi die GUI). Das wird das Problem sein, warum deine MouseEvents nicht mehr triggern.

    Ich habe mal Google benutzt und scheinbar gibt es die Möglichkeit, Windows anzuweisen nicht in den GUI-less mode zu switchen.

    Dafür musst du in der Registry (auf deinem lokalen PC) in dem Schlüssel
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Terminal Server Client

    folgendes DWORD erzeugen RemoteDesktop_SuppressWhenMinimized und den Wert auf 2 setzen.

    Ich habe es nicht getestet, aber vielleicht hilft dir das ja. Der Artikel sah mir ganz hilfreich aus.
    Ich habe auf den Artikellink verzichtet, weil ich nicht genau weiß ob man hier andere Foren verlinken darf.

    Gruß, Breaker



  • Klar darf man hier andere Foren verlinken.


Log in to reply