Zuffalzahlen



  • #include <iostream>
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    #include <time.h>
    
    using namespace std;
    
     void bubbleSort(int a[], int len) //Deklaration der Bubblesort Funktion
     {
    
        for (int i=0; i<len; i++) //for schleife die bis zu deklarierten länge geht
        {
            for (int j=len-1; j>i; j--)// geht durch das array von hinten bis zum aktuellen i
            {
                if (a[j] < a[j-1]) // Wenn eine zahl größer ist als die andere dann..
                {
                    // Tauschen der Array Elemente
                    int h = a[j];  // Array Element zwischenspeichern, da sonst überschrieben
                    a[j] = a[j-1]; // Anderes Array Element in das ursprüngliche schreiben (haben wir zuvor in h gespeichert)
                    a[j-1] = h;    // Das in h gespeicherte Elemt in das andere Array Element schreiben
                 }
            }
        }
     }
    
    int main(int argc, char *argv[])
    {
       int a [9]; //Array wird deklariert
    
       srand(time(NULL)); //Zufallszahlen werden installiert
    
        for (int i=0; i<10; i++)
        {
            a[i] = rand() % 99+1; //Zufallszahelen werden erstellt und ausgegeben
            cout<<a[i]<< " ";
    
        }
    
        bubbleSort(a, 10); //Funktion wird aufegerufen Zahlen werden sortiert
        cout << endl;
        for (int i=0; i<10; i++)
        {
            cout<<a[i]<< " ";  // Array wird sortiert ausgegeben
    
        }
        return 0;
    }
    

    Hallo das ist mein Bisheriger Code.
    Nun möchte ich das ganze über einen Pointer machen.
    Dabei benötige ich aber Hilfe.
    Danke im Vorraus



  • Marenus schrieb:

    Nun möchte ich das ganze über einen Pointer machen.

    Deswegen der Titel "Zufallszahlen"?

    Was soll "über einen Pointer machen" bedeuten?

    void bubbleSort(int *a, int len)
    

    sollte in deinem Code das Gleiche machen wie bisher.



  • Dazu ist dein Array ein Element zu kein. Dein Element hat nur 9 Elemente, aber du arbeitest überall damit als hätte es 10.



  • Was ist dein genaues Problem? "Über Pointer machen" reicht als Problembeschreibung nicht aus.

    Warum schreibst du eine eigene BubbleSort-Funktion? Es gibt viel effizientere Sortieralgorithmen, die auch schon optimiert in der STL vorliegen.

    Wie schon in deinem anderem Thema geschrieben werden hier eigentlich keine vorgekauten Lösungen gegeben. Gib uns bitte eine Beschreibung, wo genau dein Problem liegt. Wenn du z.B. schreibst, dass du Probleme dabei hast mit einem Pointer über das Array zu laufen und du dies und das schon versucht hast können wir dir besser helfen bzw. dann wird dir normalerweise überhaupt erst geholfen.

    Wir sind nicht dafür da dir das Denken abzunehmen oder deine Hausaufgaben zu machen.


Log in to reply