Ist 3d bei Computerbildschirmen eigentlich tot?



  • Das Gefühl habe ich nämlich, wenn ich mir auf geizhals die verfügbaren Modelle ansehe.

    Es gibt keinen 3d fähigen Monitor mit einem IPS Panel. Alle haben nur TN.



  • Vermutlich ist IPS zu langsam. Bzw. mit Overdrive zu ungenau. Schätze ich mal - kann mich auch täuschen.

    Gab es denn jemals 3D Monitore mit IPS Panels?

    Bei den Fernsehern kenn ich 3D mit IPS nur von LG, und die verwenden keine Shutterbrillen sondern statische zeilenweise Polarisationsfilter. D.h. sie halbieren einfach die Zeilenanzahl für 3D - z.B. ungerade Zeilen = linkes Auge, gerade Zeilen = rechtes Auge.

    Würde natürlich auch bei Computermonitoren gehen, nur so nah wie man üblicherweise vor nem Computermonitor sitzt ... würde das Kacke aussehen. (Wäre maximal noch bei 4K Monitoren OK.)

    Ich hoffe einfach darauf dass sich OLED bald durchsetzt - auch bei den Computermonitoren. Das ist dann auch locker schnell genug für Schutterbrillen, so dass die Hersteller leicht 3D OLED Monitore bauen können - wenn dann noch eine Nachfrage nach 3D Monitoren besteht.
    (Wobei mir persönlich der 3D Teil eher egal ist, ich hoffe auf OLED weil das Bild einfach unbeschreiblich viel besser ist.)



  • Das könnte eine Erklärung sein an die ich noch nicht gedacht habe.

    Einen extre TV nur für 3d Filme wollte ich mir eigentlich nicht mehr kaufen.
    Ich denke, ich werde mich mal nach einem 3d Beamer umsehen.


Log in to reply