Kann man den Standard-Ausgabeordner eines Projekts ändern?



  • Guten Tag

    In der Firma wurde die Sicherheitspolitik geändert.
    Ab jetzt ist es unter anderem nicht mehr erlaubt exe Dateien auf Netzwerklaufwerke abzulegen.

    Der Quellcode der Projekte soll aber weiterhin auf den Netzwerklaufwerken liegen damit er vom Backup-System erfasst wird.

    Gibt es einen Weg das man alles so umstellt dass die Debug & Release Ordner beim Erstellen eines neuen Projekts automatisch auf einem anderen Laufwerk liegen?
    Aktuell stelle ich den Pfad händisch um.
    Doch wenn ich das einmal vergessen sollte, werde ich automatisiert vom Netzwerk gekickt und der Rechner wird ohne Vorwarnung hart heruntergefahren.


  • Mod

    Erzeuge Dir über den Property Manager ein neues Property Sheet, das alle Regeln Deiner Firma umfasst inkl. der Projektordner.
    Das dann einfach einem neuen Projekt zugeordnet und das wars.

    Du kannst Auch Environment Variablen verbauen.

    Ansonsten ist diese Regel idiotisch. Und der Ansatz Quellcode liegt wegen Datensicherung im Netz auch falsch.

    1. Alle Sourcen liegen auf meinem privaten PC.
    2. Alle Dateien werden in einem Sourcecode Verrwaltung (TFS) abgelegt und auch gesichert.
    3. Alles was Projekt relevant ist liegt im TFS.

    Ich mache privat auf meinem Rechner was ich will.



  • Danke für den Tipp mit dem Property Manager.

    Dass die Regeln nicht das Wahre sind weis ich auch.
    Es wurde aber von den höchsten Stellen entschieden, das es so geacht wird und ich habe mich daran zu halten.



  • Hallo,

    ich würd' das neue Regelwerk eher zum Anlass nehmen, endlich eine Versionskontrollsystem (SVN, Git, TFS, was auch immer) einzuführen!

    Softwareentwicklung (noch dazu im Firmenumfeld) ohne sowas ist doch wirklich nicht mehr zeitgemäß - und für Dich, nach anfänglicher Mehrarbeit für das Aufsetzen, garantiert eine deutliche Arbeitserleichterung.

    Spätestens wenn weitere Entwickler dazu stoßen wird es ohnehin nicht mehr ohne gehen.

    Matthias


  • Mod

    +1



  • Ihr als "richtige" IT'ler habt leicht zu lachen.

    Ich bin in einer Abteilung der Zerspahnung tätig und der Computerfuzzi der so nebenbei die Programme für's tägliche (Büro- und Werkstadt-)Leben zusammenbastelt.

    Ihr könnt euch nich vorstellen was für ein Kampf es war bis ich Doxygen installieren durfte.
    Der Kampf es einsetzen zu dürfen führe ich immer noch.
    "Was, sie wollen eine Dokumention für dieses Programm erstellen?" "Sie brauchen wie lange dafür?" "Wir brauchen keine Dokumentation, da man die Zeit sinnvoller für andere Dinge einsetzen kann".....



  • Warum zum Teufel wechselst du nicht den Job?



  • Warum zum Teufel wechselst du nicht den Job?

    Weil ich Mschinenschlosser bin der nebenbei die Programme fürs tägliche Leben schreibt.

    Meine Hauptaufgaben liegen eigentlich in einem komplett anderen Bereich.


Log in to reply