Wie kann man Youtubevideos in VLC abspielen?



  • Wenn ich die Youtube URL aus der URL Leiste des Browsers kopiere und dann in VLC unter Medien>"Netzwerkstream öffnen" in die dortige URL Leiste einfüge und dann auf Wiedergabe klicke, dann erhalte ich bei vielen Youtube Videos eine Fehlermeldung.

    Daher würde ich gerne wissen, ob es eine andere Möglichkeit gibt, diese Videos in VLC abzuspielen.

    Mir geht es hier primär um Musikvideos, da ich hierfür gerne die 5.1. upmix Funktion von VLC nutzen würde, damit tiefe Bässe auch über meine Subwoofer wiedergegeben werden, im Firefox ist das leider nicht der Fall, da ist alles in Stereo und die Musik klingt daher entsprechend flach.



  • Es gibt Downloader mit denen man YouTube Videos runterladen kann (und auch Videos von anderen Seiten). Manche dieser Downloader können auch die URL extrahieren, so dass du das File nicht herunterladen musst.
    Viele dieser Tools laufen als Browser Add-On wie z.B. "Video DownloadHelper", gibt aber auch Standalone Programme (wie z.B. VDownloader).
    (EDIT: Ob die beiden genannten URLs extrahieren können weiss ich leider nicht. Runterladen können sie auf jeden Fall, denn nur dafür sind sie da 🙂 /EDIT)

    Wobei ich dich darauf hinweisen möchte dass diese Kategorie von Programmen generell nen schlechten Ruft hat. Viele von den Programmen sind wohl Spyware und/oder Adware voll. (Jetzt nicht unbedingt "ich klau deine Passwörter" Spyware, eher so Tracking Zeugs.)
    Bitte also die oben genannten nicht als Empfehlung zu verstehen - sind nur Beispiele damit du mal nen Anhaltspunkt hast nach was für Art Software du suchen könntest.
    Was ich allerdings schon sagen kann, ist dass beide gut funktionieren -- ich weiss halt nur nicht ob sie "sauber" sind 🙂

    ----

    Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit ein Programm zu installieren welches nur den 5.1 Upmix, für sämtliche Töne die dein Computer so ausgiebt.
    Ein Programm mit dem man zumindest Bass-Management machen können sollte, ist "Equalizer APO". Die Konfiguration dazu müsstest du allerdings selbst erstellen. Wenn man sich mit Audio-Verarbeitung ein wenig auskennt ist das keine Hexerei, aber wenn man keinen Plan davon hat ... könnte es ne Herausforderung werden 🙂
    Ein Thread allgemein zum Thema wie man ne Aktivweiche mit Equalizer APO macht:
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-72-5113.html

    Mit der Variante würde das Bass-Management dann wie gesagt für alle Programme funktionieren. Bzw. besser: alle Programme die Stereo ausgeben. Wenn ein Programm selbst 5.1 ausgeben möchte, dann müsstest du Equalizer APO zwischenzeitlich deaktivieren. Bzw. zwei Konfigurationen anlegen und zwischen denen hin- und herschalten.

    Und wie der Name vermuten lässt kann das Ding noch wesentlich mehr. Ist im Prinzip ein komplett frei definierbarer Equalizer für Windows. Ziemlich cooles Projekt wie ich finde.


  • Mod

    Man brauch auch gar keine speziellen, verseuchten Downloader für Youtube, es gibt Seiten, die dir die Youtube-URL so konvertieren, dass sie direkt auf die Videodatei verweist. Die man dann herunterladen oder direkt in VLC abspielen kann.

    Es ist wahrscheinlich möglich, bei einem HTML5-Browser VLC als Abspielprogramm für Videos einzurichten.

    PS: Was bekommst du denn überhaupt für eine Fehlermeldung? Ich habe es mal getestet und habe bei meinen Stichproben keine Probleme gehabt, solange ich wirklich die ganze URL (also mit https://www. -Gedöns) als Quelle angegeben habe. Hättest du ein Beispiel, bei dem es nicht funktioniert?



  • Video Downloadhelper ist nicht sauber? Das wundert mich aber, es wird oft empfohlen und ist auf der offiziellen Addons-Seite von Mozilla vertreten.
    Woher sind die Informationen? Wenn die Addons für Firefox unsauber sind muss man sich wohl Sorgen machen. Ich nutze den Adblock, Ghostery und den Video Downloadhelper. Oder sind das nur Vermutungen?



  • Ich kann youtube-dl sehr empfehlen, ich habe damit schon so einige Videos heruntergeladen und die Konfigurationsoptionen sind wirklich umfassend. Man kann damit auch ohne Probleme DASH-Videos herunterladen, ich vermute, dass diese vielleicht vom VLC noch nicht immer problemlos geöffnet werden können.* (Ich hab diesen Teil mal nach unten verschoben. 😉 )
    youtube-dl kann eine Liste aller verfügbaren Formate ausgeben, Bild und Ton separat herunterladen und danach auch wieder verbinden, die Videobeschreibung und das Bild holen, abgebrochene oder unterbrochene Transfers fortsetzen (sehr nützlich, vor allem für mich 🙂 (Zum Abbrechen einfach Strg+C benutzen)), kann sich anscheinend automatisch anmelden, kann Untertitel runterladen und noch so ein paar Sachen mehr 😉 .

    Also, schau mal, ob das für dich taugt, es sollte auf jeden Fall alles wichtige können, aber umständlich wäre es halt trotzdem, die Videos immer erst runterladen zu müssen, sonst würde ich das vielleicht tun (die HW-Beschleunigung über DXVA2 funktioniert hier mit dem VLC einwandfrei (nachdem ich sie aktiviert hatte …), aber nicht, wenn ich die Videos im Firefox anschaue, wieso auch immer …).

    *Sonst wüsste ich auch nicht, was das Problem sein sollte, denn bei mir hat es eigentlich immer funktioniert, außer, als YT anscheinend mal das Format umgestellt hat, da ging es dann erst wieder, als ich den VLC aktualisiert hab. Was mich heftig stört, ist das Pufferverhalten, das zum Anschauen aufgezeichneter Videos so gar nicht taugt, vor allem, wenn man sie in einer höheren Qualität schauen will, als die Internetleitung für’s Streamen hergeben würde – bei jedem zurückspringen, auch nur um ein paar Sekunden, wird alles, was vorgeladen war, weggeschmissen und nochmal neu geladen und ähnlicher Mist …



  • incentive schrieb:

    Video Downloadhelper ist nicht sauber? Das wundert mich aber, ...

    Ich hab nicht geschrieben dass Video DownloadHelper nicht sauber ist. Nur dass ich keine direkte Empfehlung aussprechen kann/will, weil ich nicht sicher bin ob es sauber ist. Weil einfach sehr sehr viele gratis Video Downloader Programme zumindest irgendwie fragwürdig sind.



  • Warum entwickelt Youtube keine App für Windows 10 für bessere Leistung wie sie Netflix schon längst hat?



  • Mit livestreamer geht das auch, "protected videos" sollen wohl nicht gehen. Das ist allerdings kein benutzerfreundliches Programm und wenn es nur um youtube geht gibt es wahrscheinlich bessere Alternativen.



  • Ich nutze JDownloader nicht nur für meine täglichen OneClickHoster Sachen, sondern der klappt auch wunderbar mit YouTube-Videos. Da kann auch gleich das Video umrechnen lassen, oder nur Audio extrahieren und gleich alle Videos in einer Playlist runter laden, sehr komfortabel.



  • Gabs mit dem JD nicht mal Probleme mit dem Installer der dir irgendwelche Crapware installiert hatte, oder ist der mittlerweile sauber? Der Installer kam ja nicht von denen, trotzdem ärgerlich.



  • Ja, beim Installer ist immer noch was dabei, aber automatisch installiert wird da nie was. Das kannst du immer abwählen. Für dumme Leute, die einfach immer auf Next klicken, natürlich nicht so schön.

    Ansonsten ist JDownloader ein Programm welches ich fast täglich nutze. Ein tolles Stück Software. Das möchte ich nicht mehr missen.



  • Hab das aus Forenbeiträgen erfahren, die Betaversion hatte ich noch nicht probiert. Die vorherige lief aber immer gut bei mir. Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, danke dafür, werde ich mir die Tage wieder mal ansehen. Der konnte doch so unheimlich viel und war so gut konfigurierbar, wenn die Beta stabil läuft und flott ist werde ich doch die Beta benutzen.


Log in to reply