Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?



  • An fossilen Brennstoffen wird es sicherlich noch eine Weile nicht mangeln. Die lassen sich doch immer was neues einfallen, sei es dieses Fracking in den USA oder die Ausbeutung der Meeresböden durch Abbau von Methanhydrat, da geht es ja erst richtig los, gesucht wird schon fleißig so weit ich weiß.

    Vielleicht ist die einfachste Klimalösung wirklich mehr Bäume weltweit pflanzen, hatte da mal vor Tagen einen Artikel gelesen. Das könnte auch den Überschuss an CO2 abbauen.



  • @Jockelx sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @abbes sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Sein wir ehrlich, China und Indien könnten froh sein, sie hätten deutsche Diesel in ihren Städten

    Ja, noch. Letztes Jahr hat China 1,2 Millionen E-Autos zugelassen, Deutschland 68.000.
    Und dass Harald Krüger weg ist, hat wohl auch damit zu tun, dass wir in Deutschland uns zuviel um E-Autos und co kümmern 😉
    (ok zugegeben Hörensagen)

    Was relativ gesehen nur ungefähr das Doppelte wie in Deutschland ist. Und das bei massivsten staatlichen Subventionen für den Kauf und den Unterhalt. Nicht zu vergessen das Bereitstellen einer (ebenfalls staatlichen) Ladeinfrastruktur - die sich China auch leisten kann, weil sie nebenbei mal 20 neue AKWs bauen und nicht so dumm sind auf Sonne und Wind zu setzen.
    Die andere Frage ist, wer kauft sich diese Autos? Viele wohlhabende Chinesen haben keinen Führerschein und kaufen sich ein Auto, nur um es nachher in der Garage stehen zu haben. Oder es ist ein Zweitwagen, der nie oder selten genutzt wird. Ich bin mir wirklich unsicher, ob es der Han-Normalverbraucher ist, der sich ein E-Auto zulegt und es dann auch wirklich nutzt.
    Fazit ist, dass unsere freie Marktwirtschaft nunmal anders funktioniert als eine kommunistische.



  • @Jockelx sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @muemmel
    Ja, schon klar. Aber dass die deutschen Autobauer da vielleicht den Anschluss verlieren, könnte daran liegen, dass man sich bisher immer darauf verlassen konnte, dass in Europa Grenzwertverschärfungen durch Deutschland ausgebremst werden und wenn das halt nicht klappt, dass man dann ungestraft diese ignorieren kann.
    Der Konjunktiv ist übrigens ernst gemeint. Ich weiß nicht genau, wie schlecht es wirklich steht und was wenn ja, alles die Gründe sind.

    Fakt ist, dass beim Entwicklen von Systemen für elektische Fahrzeuge zu Unmengen von Problemen kommt, die es beim Verbrenner so nicht gibt. Tesla hat die Sache nicht im Griff, das beweist die horrende Anzahl an Zwischenfällen in den letzten Jahren. Die deutschen Autobauer mit Jahrzentelanger Erfahrung tun sich schwer.
    Ich lehne mich jetzt einfach mal so weit aus dem Fenster zu sagen, dass die Chinesen nicht wirklich wissen, was sie tun - und dass die Regierung vieles nicht an die Öffentlichkeit kommen lässt.



  • @Abe sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Zu dem Thema erneuerbare Energien passend .
    https://amp.n-tv.de/wissen/Die-Kernfusion-wird-rechtzeitig-kommen-article20111394.html

    sorry aber: 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣

    1950 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1970.
    1970 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1990.
    1990 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2010.
    2010 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2030.

    vermutung: 2030 erzählt man, dass ab 2050 mit fusionskraftwerken zu rechnen ist und 2050 ist dann 2070 damit zu rechnen.

    ps: wenn man so überlegt, dass atomkraftwerke (die ja ähnlich komplex sind, wie fusionskraftwerke) bauzeiten von 10 bis 15 jahren haben, ist noch etwa 1 jahr zeit, den forschungsreaktor zu bauen, die forschung durchzuführen und die forschungsergebnisse umzusetzen. 🙄



  • @Wade1234 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    1950 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1970.
    1970 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1990.
    1990 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2010.
    2010 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2030.

    wenn man nicht endlich ein bisschen Geld in die Hand nimmt wird das auch noch bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag dauern. Für Wendelstein hat man lediglich 1 Milliarde ausgegeben. Davon nur 1/3 für die Technik.
    Wie soll es da vorwärts gehen können.
    Iter hat ein vielfaches an Budget.
    Und für die Zerstörung Deutschlands (in welcher Form auch immer) ist uns keine Mark zu schade.
    Aber beim einzigen Projekt wo Deutschland weltspitze ist wird geknausert.
    Da könnten schön längst die Ergebnisse der Ersten Versuche in ein Wendelstein 8 einfließen.
    Aber nur vom träumen wird auch das nichts.

    Gruß Mümmel



  • @Wade1234 sagte in [Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?]

    1950 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1970.
    1970 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 1990.
    1990 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2010.
    2010 hat man die experten gefragt, wann es fusionskraftwerke geben wird und die antwort beinhaltete 2030.

    Ich kenne das mit vierzig oder fünfzig Jahren in der Zukunft. Das hat, für den Auskunftgebenden, den Vorteil, er ist aus dem Geschäft, wenn geliefert werden müsste. 😉



  • @muemmel sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    wenn man nicht endlich ein bisschen Geld in die Hand nimmt wird das auch noch bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag dauern. Für Wendelstein hat man lediglich 1 Milliarde ausgegeben. Davon nur 1/3 für die Technik.
    Wie soll es da vorwärts gehen können.
    Iter hat ein vielfaches an Budget.

    naja wenn man haufenweise geld in forschungen pumpt, ohne dass da am ende was bei rauskommt (ja der liebe dieter bohlen......) außer vielleicht einem schicken haus für die forscher, ist doch auch niemandem damit geholfen.

    also seit 70 jahren kriegen die das einfach nicht auf die reihe, auch nur ansatzweise energie zu erzeugen, warum sollte gerade jetzt was passieren? also unter "ansatzweise energie erzeugen" würde ich jetzt verstehen, dass eine neubausiedlung o.ä. komplett über kernfusion versorgt wird. prinzipiell würde da ja eine ganz kleine anlage von 250kW schon reichen.

    da ist das geld doch besser angelegt, wenn ein paar blumen auf den grünstreifen gepflanzt werden.

    Und für die Zerstörung Deutschlands (in welcher Form auch immer) ist uns keine Mark zu schade.
    Aber beim einzigen Projekt wo Deutschland weltspitze ist wird geknausert.
    Da könnten schön längst die Ergebnisse der Ersten Versuche in ein Wendelstein 8 einfließen.
    Aber nur vom träumen wird auch das nichts.

    warum muss "deutschland" eigentlich unbedingt kernfusionskraftwerke entwickeln bzw. generell weltspitze sein? 🤔

    @Provieh-Programmierer sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Ich kenne das mit vierzig oder fünfzig Jahren in der Zukunft. Das hat, für den Auskunftgebenden, den Vorteil, er ist aus dem Geschäft, wenn geliefert werden müsste. 😉

    ja theoretisch müsste man ja auch "nur mal eben" dies und das machen. alle bekommen ganz feuchte augen und plötzlich explodieren dann auf ganz unvorhergesehene weise die kosten.



  • @Provieh-Programmierer sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    um in 15 Jahren oder so 100% Energie dort rauszubekommen.

    Das wird interessant, wenn es im Winter längere Zeit ruhiges und trübes Wetter gibt.

    Nö, das wird recht langweilig. Regenerative füllen dann einfach unsere bereits vorhanden Speicher mit 3 Monatsvorrat Gas und gut ist. Na für Putin wirds vlt. spannennd - nicht für uns.

    Was willst du in Deutschland mit Solarzellenproduktion? Das ist längst kein Hightech mehr. Und andere Sachen werden hier weiterhin produziert (z.B. SMA Solar, Wechselrichter).

    Ja echt, was willst du mit irgendeiner Produktion in Dt?! Reicht doch wenn die Ingenieure Arbeit haben...
    Ob irgendwas Hightech ist oder nicht, ist doch scheissegal. Der Anteil der Lohnkosten im Vergleich zu Transportkosten muss halt einfach im passenden Verhältnis sein, dann macht da ganze auch Sinn. Lebensunterhalt der Leute die da an Fertigungsstrasse die Zelle rausnehmen und in die Kiste tun (oder dann eben auch nicht) muss man so oder so bezahlen.



  • @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Provieh-Programmierer sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    um in 15 Jahren oder so 100% Energie dort rauszubekommen.

    Das wird interessant, wenn es im Winter längere Zeit ruhiges und trübes Wetter gibt.

    Nö, das wird recht langweilig. Regenerative füllen dann einfach unsere bereits vorhanden Speicher mit 3 Monatsvorrat Gas und gut ist. Na für Putin wirds vlt. spannennd - nicht für uns.

    Was willst du in Deutschland mit Solarzellenproduktion? Das ist längst kein Hightech mehr. Und andere Sachen werden hier weiterhin produziert (z.B. SMA Solar, Wechselrichter).

    Ja echt, was willst du mit irgendeiner Produktion in Dt?! Reicht doch wenn die Ingenieure Arbeit haben...
    Ob irgendwas Hightech ist oder nicht, ist doch scheissegal. Der Anteil der Lohnkosten im Vergleich zu Transportkosten muss halt einfach im passenden Verhältnis sein, dann macht da ganze auch Sinn. Lebensunterhalt der Leute die da an Fertigungsstrasse die Zelle rausnehmen und in die Kiste tun (oder dann eben auch nicht) muss man so oder so bezahlen.

    Produktion und Entwicklung sind eben nicht so einfach voneinander trennbar. Zumindest solange man noch im Bereich der Cash Cow ist. Bei allem vorhergehenden (?,*) sowieso nicht. Bei Produkten die am Ende ihres Lebenszyklus sind, oder bei solchen, die nur über Masse zu Gewinn führen spielt es keine Rolle.
    Unternehmen die bereits etwas weiter sind holen eben aus diesem Grund auch Produktion und Teile der ausgelagerten Entwicklung wieder zurück in die Stammwerke, bzw. zum Firmensitz.



  • @abbes sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Also ich bspw. bin absolut kein Gegner der E-Mobilität und denke, dass sie durchaus ihre Daseinsberechtigung hat. Auch weit über eine Nische hinaus.

    Ähem, wieso? Sie halten Schadstoffeinträge von dort fern, wo sie ohnehin kein Problem darstellen oder zeig mir den NOx- Toten am Neckartor. Dafür machen sie insgesamt viel, viel mehr Müll aufgrund der grottenschlechten Energieeffizienz. Aber halt irgendwo in der Pampa, z.B. Polen.



  • Ich finds schade, was aktuell mit Greta Thunberg passiert. Alles hat mal so angefangen, dass sie ein Thema bekannt gemacht hat, indem sie einfach selber gehandelt hat. Inzwischen scheint sie mehr PR-Manager und Berater zu haben, als der Adidas-Konzern. Ich habe irgendwie aktuell den Eindruck, dass sie nur noch ein Werkzeug von geldgierigen Beratern ist und das das ganze, was aktuell passiert nicht mehr in ihrem Sinne ist.



  • @It0101 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Ich finds schade, was aktuell mit Greta Thunberg passiert. Alles hat mal so angefangen, dass sie ein Thema bekannt gemacht hat, indem sie einfach selber gehandelt hat. Inzwischen scheint sie mehr PR-Manager und Berater zu haben, als der Adidas-Konzern. Ich habe irgendwie aktuell den Eindruck, dass sie nur noch ein Werkzeug von geldgierigen Beratern ist und das das ganze, was aktuell passiert nicht mehr in ihrem Sinne ist.

    Vom Werkzeug der Eltern zum Werkzeug von Beratern. Das Ganze noch unterstützt von den Kirchen, die Greta als Prophet feiern und dabei völlig zu vergessen scheinen, dass Jesus erst mit 30 Jahren aktiv wurde - man mag vermuten aus gutem Grund.
    Instrumentalisierung ist eine Hure.



  • @Wade1234 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    naja wenn man haufenweise geld in forschungen pumpt, ohne dass da am ende was bei rauskommt (ja der liebe dieter bohlen......) außer vielleicht einem schicken haus für die forscher, ist doch auch niemandem damit geholfen.

    Pro Jahr verbrennen wir mehr Geld fürs EEG als jemals zusammen für die Fusionforschung von Deutschland aufgewendet wurde.



  • @john-0 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Wade1234 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    naja wenn man haufenweise geld in forschungen pumpt, ohne dass da am ende was bei rauskommt (ja der liebe dieter bohlen......) außer vielleicht einem schicken haus für die forscher, ist doch auch niemandem damit geholfen.

    Pro Jahr verbrennen wir mehr Geld fürs EEG als jemals zusammen für die Fusionforschung von Deutschland aufgewendet wurde.

    Man muss dazu sagen: Für Scheinenergie 😛



  • [https://www.youtube.com/watch?v=z5mdsUgsI3M](Link Adresse)
    schönes Video über Klimaschutz. Lustig ist ein Vergleich darin mit der Mondlandung. Da waren die Menschen in den USA mit Applaus bereit sofort die Steuern zu erhöhen um diese gewaltig Aufgabe finanzieren zu können. Nur um es den Russen zu zeigen, dass es geht. Um die Welt für unsere Kinder zu retten, würden wir der Politik einen Vogel zeigen wenn die morgen massiv die Steuern erhöhen würden, um das Klima wenigstens so halbwegs noch in den Griff zu bekommen.

    Die Bereitschaft sofort alles mögliche zu tun um zu überleben geht bei der Menschheit gegen null. Ist ja nicht so, dass die Zeit davon rennt und jedes Jahr die Kurve steiler und steiler wird und wir immer weniger den großen Gau noch verhindern können. Dazu müsste sich auch noch weltweit die Menschen einig werden und auf ein Stück Wohlstand verzichten um die massiven Umstellungen in Verkehr, Lebensmittelproduktion, Konsum und Energiegewinnung meistern zu können.
    Ich denke leider, dass dies nicht zu schaffen ist, da wir nichts hergeben damit es uns langfristig besser geht. Die Schuld wird auf andere verschoben, bis es dann irgendwann sowieso egal ist, denn so ein point of no return ist ja wohl nicht all zu weit entfernt.

    Ich schäme mich da selbst für so zu denken.



  • @chris4cpp sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Die Bereitschaft sofort alles mögliche zu tun um zu überleben geht bei der Menschheit gegen null. Ist ja nicht so, dass die Zeit davon rennt und jedes Jahr die Kurve steiler und steiler wird und wir immer weniger den großen Gau noch verhindern können.

    Ach ja? Was ist denn der große Gau?



  • @chris4cpp sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Ich schäme mich da selbst für so zu denken.

    mach dir nichts draus. 60% der grünen-wähler schämen sich auch dafür, dass sie urlaub in der südsee machen, oder die kinder jeden tag mit dem 400ps-suv zur schule und vom geigen- zum ballettunterricht gefahren werden.

    du bist also nicht allein. 😉



  • Für meinen direkten und indirekten Co2 Verbrauch schäme ich mich weniger. Ich habe sehr wenig Geld und konsumiere daher gezwungener Maßen mit meinem Harz4 extrem wenig und lebe in einer ganz kleinen 1Zi Wohnung mit sehr wenig Sachen darin, fast schon minimalistisch. Geflogen bin ich drei mal im Leben und ein Auto kann ich mir auch nicht leisten. Wenn ich einen Job hätte, dann sähe dies sicher anders aus.

    @abbes sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @chris4cpp sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Die Bereitschaft sofort alles mögliche zu tun um zu überleben geht bei der Menschheit gegen null. Ist ja nicht so, dass die Zeit davon rennt und jedes Jahr die Kurve steiler und steiler wird und wir immer weniger den großen Gau noch verhindern können.

    Ach ja? Was ist denn der große Gau?

    Dass ein Leben auf der Erde extrem hart wird, z.B. durch Sahara Bedingungen hier in der EU mit Extremwetterumschwünge wie Hurrikans etc. Weiter südlich wird kein menschenwürdiges Leben mehr möglich sein, was zur Folge hat, dass Milliarden Menschen in den Norden fliehen. Die Flüchtlingswelle wird einer Heuschreckenplage gleich kommen und wir werden keine Chance haben das zu verhindern. Das wird dann zusätzlich dazu führen, dass das System hier zusammenbricht. Das wäre für mich der Supergau. Ob ich das noch erleben werde, bezweifle ich, aber meine Kinder könnten so etwas schon mitbekommen.



  • @chris4cpp
    Ich finde es gut, dass du mit dem wissenschaftlichen Konsens argumentierst und die Sachen offenbar realistisch einschätzt. Aber bei abbes ist da jede Hoffnung verloren, der gehört offenbar zu den Leuten, die sich da der Wahrheit verweigern.



  • @Schlangenmensch sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Aber bei abbes ist da jede Hoffnung verloren, der gehört offenbar zu den Leuten, die sich da der Wahrheit verweigern.

    Was? Nur weil jemand behauptet, nicht-autochtone Bewohner Deutschlands würden hier strafrechtlich nicht verfolgt, weshalb die Polizei zu viele Ressourcen frei hat und sie deshalb nicht-GEZ zahlende Omas in Beugehaft nimmt, meinst du er würde sich der Wahrheit verweigern?

    Okay, stimmt, ist aber lustig.


Log in to reply