Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?



  • @Sarkast mich als deutscher kratzt der irrsinn ehrlich gesagt auch nicht die bohne. um genau zu sein habe ich auch gar keine lust, diese ganzen leute mit ihrem stumpfsinnigen gerede zu verfolgen, weil man da erfahrungsgemäß eh nichts "ausdiskutieren" kann.



  • also ich meine: wenn man greta thunberg jetzt unwiderlegbar aufzeigen würde, dass der klimawandel bullshit ist und sie da nichts weiter als unsinn verbreitet, dann würde sie doch in eine depression verfallen und sich umbringen, und das wäre doch nicht schön, oder?



  • @Wade1234 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    also ich meine: wenn man greta thunberg jetzt unwiderlegbar aufzeigen würde, dass der klimawandel bullshit ist ...

    Es ist ziemlich das, was ich meine. Klimawandel ist und das immer und immer wieder. Gretel ist einmalig und für einen Zweck gebraucht, mißbraucht sowie geistig nicht in der Lage, den Klimawandel überhaupt zu kapieren. Ihre Eltern haben ja schon ein Buch nachgeschoben, ein Film kommt noch - was wird aus der Gretel, wenn der Hype ausgeraucht ist? Gretel ist ein Medienprodukt.
    Ne Bekloppte im Nichts mit fehlenden Schultagen? Dann ist das Label nämlich verbraucht.



  • ja aber das ist ihr leben. ich persönlich habe jetzt an windkraft, biomasse usw. nichts auszusetzen, also wozu das theater? wenn du den kohlekumpeln jetzt 2 mio in die hand drückst, mag das rechnerisch das gleiche sein, aber im endeffekt arbeiten dann keine ingenieure, handwerker, industriearbeiter dafür.



  • @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @TGGC Komisch, du bist doch iwie an der Anno- Reihe beteiligt, wie kommst du also auf das schmale Brett, Deutschlands Deindustrialisierung mit Wachstum von Wohlstand und Qualität der Umgebung gleichzusetzen? Die Erklärung würde mich echt interessieren.

    Also wenn du mir schon so dämlich kommst: Noch nie 2070 gespielt? Bildet zwei mögliche Zukunftsszenarien ab, ich wüsste in welchem ich leben möchte.



  • @Wade1234 sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    ... wenn du den kohlekumpeln jetzt 2 mio in die hand drückst, mag das rechnerisch das gleiche sein, aber im endeffekt arbeiten dann keine ingenieure, handwerker, industriearbeiter dafür.

    OK, dann arbeiten Verwaltungsfachangestellte dafür. Das wird die Kohlekumpels aber sehr freuen, weil sie es nicht sind. 😆
    Es werden keine ingenieure, handwerker, industriearbeiter dort arbeiten. Es werden nur Kohlekumpels und Kraftwerksarbeiter rausgeschmissen.



  • @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Also wenn du mir schon so dämlich kommst: Noch nie 2070 gespielt?

    Tut mir leid, nein. Eigentlich sind nur E- Shooter mein Ding. Nachm Bug in "Kaiser" fürn C64 hab ich das Interesse an Aufbauspielen verloren. Meine Freundin spielt sowas, ich gucke ab und an zu.

    Bildet zwei mögliche Zukunftsszenarien ab, ich wüsste in welchem ich leben möchte.

    Aber du bist zu tippfaul, das darzulegen? Muß ich mir erst ein Spiel kaufen und anspielen, um dich zu verstehen? Machs einfacher, bitte.



  • Du hast doch grad noch vorgegeben den Inhalt der Spiele zu kennen und mir vorgeworfen das du deswegen nicht verstehst wie ich zu meiner Ansicht komme. Erklärung, die dich ja so brennend interessiert, ist mal wieder ganz einfach: du laberst nur gescheit daher, während dein Wissen an der Nulllinie kratzt.



  • @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Du hast doch grad noch vorgegeben den Inhalt der Spiele zu kennen

    Hab ich das? Nöh.

    und mir vorgeworfen das du deswegen nicht verstehst wie ich zu meiner Ansicht komme. Erklärung, die dich ja so brennend interessiert, ist mal wieder ganz einfach: du laberst nur gescheit daher, während dein Wissen an der Nulllinie kratzt.

    Einfacher wär's gewesen, du hättest die "talking points" rausgekratzt, statt eine Beleidigung draus zu machen.


  • Administrator

    @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Dravere Echt? Die sind kritikwürdiger als das Gretel?

    Hab ich das gesagt? Nein? Meiner Meinung nach ist Greta Thunberg ein PR-Gag von ein paar Erwachsenen auf den Schultern eines Kindes. Und das schadet eher der Klimawissenschaft. Aber die Wissenschaft ist ziemlich unbestritten. Die Arbeit dazu ist nicht von der Glaubwürdigkeit von Greta Thunberg abhängig. Nur wollen es gewisse Leute aus irgendeinem Grund einfach nicht wahrhaben und bringen dann so seltsame Briefe, wo sich 500 Leute als Klimaforscher ausgeben, welche es nicht mal ansatzweise sind. Wieso schon nur diese Blendung. Da ist Greta Thunberg deutlich besser, da sie sich nicht als Klimaforscherin und nur als Aktivistin ausgibt.

    Hast Du das zuende gelesen? Dann bleibt wohl nix anderes übrig, als D abzuschalten.

    Wir können auf volles Risiko gehen und darauf hoffen, dass wenn wir das Gleichgewicht unserer Umwelt so dermassen aus der Bahn werfen, wir dabei nicht drauf gehen. Und wir müssen nicht mal von der Natur ausgelöscht werden, Kriege durch die entstehenden sozialen und Ressourcen Probleme sind auch nicht gerade unwahrscheinlich. Wir steuern klar auf eine Katastrophe zu. Es wird Zeit dass man etwas unternimmt.

    Und niemand redet von abschalten von Deutschland. Das ist als hätte es in der Geschichte der Menschheit noch nie Innovation gegeben. Wir sind natürlich unfähig neue saubere Technologien zu finden und daher bleibt uns nichts anderes übrig, als einfach alles abzuschalten und die Hände in die Luft zu werfen. Denn schliesslich sind wir konservativ und daher unfähig neue Methoden zu finden und anzuwenden. Denn nur wie es bisher immer war, kann es auch in Zukunft immer weiter sein. Änderung ist nicht existent und eine Lüge. /s

    Der Planet, ja, derhier, hat Pflanzenfresser erfunden, als der Sauerstoffgehalt in der Atmosphäre toxisch wurde. Dann Fleischfresser, weil das mit dem Pflanzenwegmachen recht rasch war.
    Gondwana, Pangaea, das sind Zigmillionenjahre und du machst das an einem Link fest, der noch nicht einmal als substantiell falsch bewertet werden kann?

    Die Behauptungen sind schon zigfach widerlegt. Und es ist so unglaublich mühsam. Wer wirklich Interesse hat, findet inzwischen massenhaft an Information darüber. Ich habe die Geduld dazu nicht mehr. Mich scheisst das nur noch an. Weil es kommen immer wieder ein paar Neunmalkluge mit zwei drei Stammtischaussagen und verlangen, dass die Gegenseite mit zig Studien und Papers daherkommt, um ihre drei Sätze zu widerlegen. Und dann kommen sie mit der nächsten einsilbigen Aussage. Der Arbeitsaufwand steht in keinem vernünftigen Verhältnis. Dabei ist das Resultat der Forschung recht eindeutig. Wenn man sich unbedingt nicht informieren will ... nicht mein Problem. Ich werde einfach Politiker wählen, welche die Sache angehen. Und es scheint, dass die nächste Generation uns hier hilft, endlich ein Umdenken bei der Mehrheit einzuleiten.

    Es wird einfach Zeit Massnahmen zu treffen und Anreize oder auch Regelungen zu treffen, welche uns in der Summe in die richtige Richtung stossen. Wenn der Wille da ist, können wir das problemlos erreichen. Aber dazu gehört einfach auch mal dazu, aufhören die Fakten zu ignorieren und uns nicht durch Öl- und Kohleindustrien blenden zu lassen.

    Als Schweizer kratzt dich der Irrsinn hier sowieso nicht die Bohne.

    Wieso? Wir haben Wahlen. Es wird ein deutlicher Linksrutsch erwartet, weil die Klimapolitik nicht ernst genug genommen wird. Das neue CO2 Gesetzt sieht vor, dass man Ölheizungen verbietet, Flugticketabgaben einführt, 12 Rappen mehr auf dem Benzin bezahlt, weitere Verbote erlässt, usw. usf. Lustigerweise kommt der Vorschlag vom bürgerlichen Ständerat, welcher einfach äusserst methodisch an die Sache ging und sich die Fakten angeschaut hat. Der ist überzeugt, dass man das Pariser Abkommen einhalten kann.



  • @Dravere sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Dravere Echt? Die sind kritikwürdiger als das Gretel?

    Die Behauptungen sind schon zigfach widerlegt. Und es ist so unglaublich mühsam. Wer wirklich Interesse hat, findet inzwischen massenhaft an Information darüber. Ich habe die Geduld dazu nicht mehr. Dabei ist das Resultat der Forschung recht eindeutig. Wenn man sich unbedingt nicht informieren will ... nicht mein Problem.

    Welche Behauptungen?
    Meine ist, daß man äußerst ineffizient an alles herangeht und möglichst viel Geld in dunkle Kanäle umleitet, ohne dem Klima irgendwie zu helfen oder zu schaden.
    Das Resultat ist eben nicht eindeutig. Du hast gemeint, mich in dem Link vorführen zu können, aber genau das gab der nicht her. Meine Realität ist, daß ich in etwa 5 Jahren meine Ölheizung erneuern muß.
    Absurd wird es, daß ich jetzt noch nen Zuschuß kriege, wenn ich so ein Spardingends mit Wärmerückgewinnung kaufe, dessen Betrieb ab 2030 verboten wierden soll.
    Damit hat auch ein Sarkast Probleme, weil bereits die Realität zum gelebten Sarkasmus wird.


  • Administrator

    @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @Dravere sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Die Behauptungen sind schon zigfach widerlegt. Und es ist so unglaublich mühsam. Wer wirklich Interesse hat, findet inzwischen massenhaft an Information darüber. Ich habe die Geduld dazu nicht mehr. Dabei ist das Resultat der Forschung recht eindeutig. Wenn man sich unbedingt nicht informieren will ... nicht mein Problem.

    Welche Behauptungen?

    Die Behauptungen in diesem Schreiben von diesen möchtegern "Klimaforschern". Diese streiten den durch den Menschen verursachten Klimawandel ab.

    Meine ist, daß man äußerst ineffizient an alles herangeht und möglichst viel Geld in dunkle Kanäle umleitet, ohne dem Klima irgendwie zu helfen oder zu schaden.
    Das Resultat ist eben nicht eindeutig. Du hast gemeint, mich in dem Link vorführen zu können, aber genau das gab der nicht her. Meine Realität ist, daß ich in etwa 5 Jahren meine Ölheizung erneuern muß.
    Absurd wird es, daß ich jetzt noch nen Zuschuß kriege, wenn ich so ein Spardingends mit Wärmerückgewinnung kaufe, dessen Betrieb ab 2030 verboten wierden soll.
    Damit hat auch ein Sarkast Probleme, weil bereits die Realität zum gelebten Sarkasmus wird.

    Ich wäre sofort mit dir einverstanden, wenn du sagst, dass gewisse Gelder einen fragwürdigen Nutzen haben. Ich finde es z.B. katastrophal, dass man die zusätzlichen Einnahmen in der Schweiz aus Flugticketabgaben und Abgaben auf dem Benzin nicht zu 100% Zweckgebunden einsetzt. Lustigerweise sind gerade die bürgerlichen gegen die Zweckbindung. Was völlig absurd ist.

    Aber das Ziel ist unseren Ausstoss an Treibhausgasen zu vermindern. Denn diese sind eindeutig ein treibender Faktor. Ein Umstieg auf erneuerbare Energien ist da definitiv besser als das Verbrennen von Öl zum Heizen.

    Ja, es gibt zum Teil bescheuerte Gesetze. Am Wohnort meiner Eltern wurde namentlich eingeschränkt, welche Heizungen erlaubt sind. Wodurch z.B. eine neuere Lösungen wie z.B. Solareis nicht umgesetzt werden konnte. Das ist natürlich bescheuerter Unsinn. Aber deswegen sind ja nicht gleich alle Massnahmen schlecht. Und man kann ja als Person auch dabei mithelfen, die richtigen Massnahmen zu treffen.

    Wenn du dafür bist, dass man die Massnahmen griffiger und sinnvoller machen sollte. Dann nur zu! Da hast du sogar die Unterstützung von Greta Thunberg. Aber dann musst du nicht Briefe von möchtegern Klimaforschern präsentieren 😉



  • @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @TGGC sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:
    Einfacher wär's gewesen, du hättest die "talking points" rausgekratzt, statt eine Beleidigung draus zu machen.

    Nein, das wäre Zeit Verschwendung. Du kapierst eh 0, daher hab ich darauf keine Lust. Ich sehe deine Person momentan nicht als ernsthaften Diskutanten. Dich ein bisschen dumm dastehen lassen ist daher viel mehr mein Ding.

    @Sarkast sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Welche Behauptungen?

    "moving the goal posts" incoming.



  • Greta Thunberg ist vielleicht nicht die beste Person für den Job, aber sie muss ja auch keine große Ahnung von dem Thema haben. Man kann auch gegen Atomkraft, Mikroplastik etc. sein wenn man kein Experte auf dem Gebiet ist.

    Die lächerliche Seite von den dummen Klimaleugner schickt ja auch immer wieder Person X und Y auf das Parkett als "Beweis" warum alles total übertrieben ist.

    Hier ein schönes Video warum die Klimaabgaben viel viel zu gering sind um Wirkung zu zeigen:
    https://www.youtube.com/watch?v=bwQH2IAJFr4

    Ich finde es sehr erschreckend dass es immer noch Zweifler gibt, wie dumm seid ihr denn?

    Der Alpha Centauri Lesch bringt dass alles hier sehr schön auf den Punkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=F4jDk2MPZbA



  • @VincentG sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Ich finde es sehr erschreckend dass es immer noch Zweifler gibt, wie dumm seid ihr denn?

    Wie schwul ist deine Mutter denn?

    Der Alpha Centauri Lesch bringt dass alles hier sehr schön auf den Punkt:
    https://www.youtube.com/watch?v=F4jDk2MPZbA

    .>> Kommentare sind für dieses Video deaktiviert <<
    Haha.

    Lesch erzählt allerdings des Öfteren mal Müll. Bspw. im Video zum Flüssigsalzreaktor, das trotz re-up (das muss man ihm zu Gute halten), immer noch scharf kritisiert wird.
    https://www.youtube.com/watch?v=MmPrWr4pY10



  • @VincentG

    Man kann auch gegen Atomkraft [...] sein wenn man kein Experte auf dem Gebiet ist.

    Etwas Grundwissen und die Bereitschaft die Entwicklung dieser Technologie zu verfolgen, schaden aber sicher nicht...


  • Mod

    @Provieh-Programmierer sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    @VincentG

    Man kann auch gegen Atomkraft [...] sein wenn man kein Experte auf dem Gebiet ist.

    Etwas Grundwissen und die Bereitschaft die Entwicklung dieser Technologie zu verfolgen, schaden aber sicher nicht...

    Umgekehrt gilt das aber auch.



  • Dazu bitte sehr, neue Daten und Fakten von tausenden wissenschaftlichen Daten zusammengetragen: https://www.ipcc.ch/srocc/home/

    • Eisschmelze beschleunigte sich weiter
    • auftauen des Permafrostbodens beschleunigte sich
    • Meerespiegel steigt noch schneller an


  • Wissenschaftliche Ergebnisse interessieren doch den dummen Menschen nicht, es sei denn sie unterstützen ihre Meinung. Hier gibt es ja einige Kandidaten für den Club "Menschen, die die Welt nicht braucht"



  • @VincentG sagte in Was bedeutet der Klimawandel für uns konkret?:

    Wissenschaftliche Ergebnisse interessieren doch den dummen Menschen nicht

    Dafür habe diese von dir angesprochenen Menschen wahrscheinlich aber auch keine Zeit, weil Sie damit beschäftigt sind, sich neue Beschimpfungen gegen das "behinderte Mondgesicht Gretel" auszudenken. Aus Minderwertigkeitskomplexen entsteht nie was gutes und wenn dann auch noch so ein kleines Mädchen 1000x mehr erreicht als die Helden hier, dann drehen die halt total durch.
    (Brauchen sich nicht alle "Klimaleugner" angesprochen fühlen, haben ja nicht alle nötig Greta Thunberg zu verunglimpfen)


Log in to reply