in welcher sprache neues Projekt starten?



  • Hallo, ich habe seit ca. 3 Jahren Erfahrung mit C++ und auch Libs wie Boost. Ich habe viele kleinere Beispielanwendungen programmiert, hauptsächlich um die Sprache weiter zu lernen udn gelerntes zu verfestigen. Ich möchte nun aus privatem Interesse (also die Anwendung soll in 2 oder 3 Jahren fertig sein und wenn möglich 5 Jahre laufen) ein größeres Projekt starten und dachte auch wieder an C++ als erste Wahl. Zum Einen weil es die Sprache ist die ich halbwegs beherrsche, zum Anderen weil ich sehr viel Code wiederverwenden kann, wie z. B. eine Klasse zum Einlesen und verarbeiten von CSV Dateien, etc. Nach den Gesprächen mit zwei Freunden die Informatik studieren bin ich mir allerdings nicht mehr sicher. Sie meinten ich solle C# oder Java nehmen und wenn dann gleich für die Cloud programmieren. Ich hab aber eigentlich keine Lust auf Azure oder Amazon SDK. Mir würde die Anwendung auch ohne graphische Oberfläche ausreichen, was würdet ihr mir raten?



  • Was immer wieder solche Fragen sollen:

    also die Anwendung soll in 2 oder 3 Jahren fertig sein und wenn möglich 5 Jahre laufen

    und was soll die machen, wie komplex?

    Ich hab aber eigentlich keine Lust auf Azure oder Amazon SDK

    warum dann relevant?

    Mir würde die Anwendung auch ohne graphische Oberfläche ausreichen, was würdet ihr mir raten?

    also eine Konsolen-Programm - oder Server?

    Anwendungsbreich, Platform, Resourcen, Windows, Linux, ... tausend Fragen



  • ja, es soll auf einem server laufen oder normaler PC, daten analysieren aus einer datenbank und mir ergebnisse zurückliefern. Ich würde schon sagen dass es komplexer ist, es soll ein analysetool werden das sehr viele parameter berücksichtigt. Ich programmiere auf einem Windows-Rechner, auf einem solchen/win-Server sollte es auch laufen. Anwendungsbereich: privat, anfangs hobby, später evtl. professioneller/nebenberuflich. ich war mir mit ziemlich sicher dass ich mit c++ relativ gut fahre, aber nach der kritik/den einwänden meiner freunde die eigentlich experten sind bin ich mir nicht mehr sicher ob c++ die erste wahl ist.



  • coronas schrieb:

    ja, es soll auf einem server laufen oder normaler PC, daten analysieren aus einer datenbank und mir ergebnisse zurückliefern. Ich würde schon sagen dass es komplexer ist, es soll ein analysetool werden das sehr viele parameter berücksichtigt. Ich programmiere auf einem Windows-Rechner, auf einem solchen/win-Server sollte es auch laufen. Anwendungsbereich: privat, anfangs hobby, später evtl. professioneller/nebenberuflich. ich war mir mit ziemlich sicher dass ich mit c++ relativ gut fahre, aber nach der kritik/den einwänden meiner freunde die eigentlich experten sind bin ich mir nicht mehr sicher ob c++ die erste wahl ist.

    für ne serveranwendung ist c++ unüblich.
    nimm ne scriptsprache, php, perl, oder java. einzelne module kannste trotzdem in c++ proggen.
    windows als serversystem ist auch nicht so toll.
    lieber was unixoides.



  • coronas schrieb:

    aber nach der kritik/den einwänden meiner freunde die eigentlich experten sind bin ich mir nicht mehr sicher ob c++ die erste wahl ist.

    Naja, "Experte" ist meist relativ. Es gibt sehr viele Leute, die nur Java können und auf dem Gebiet auch wirklich Experten sind, aber keine Ahnung von sagen C++ oder maschinennaher Programmierung haben. Man mag auch schnell dazu tendieren, etwas in der Cloud aufzusetzen und einfach mal 10x so viele Server hinzustellen, anstatt etwas effezient zu programmieren. Da muss man schon genauer hinschauen.
    Ich will damit nicht sagen, dass Cloud und Java eine schlechte Idee wäre. Wenn du dein Programm als Online Dienst anbieten willst, ist Cloud vielleicht sogar eine sehr gute Idee, weil du z.B. Lastspitzen einfach abfangen könntest.
    Und ich bin mir ziemlich sicher, dass du auch C++ Anwendungen in Azure betreiben kannst.



  • auch auf die gefahr hin dass ich mich blamiere:

    für ne serveranwendung ist c++ unüblich.

    ich versteh schon dass solche websachen in anderen sprachen als c++ geschrieben werden. aber eine anwendung die 10 stunden auf nem server dahinrechnet nur um dann ne ausgabedatei zu erstellen kann doch durchaus in c++ gemacht werden?



  • aber eine anwendung die 10 stunden auf nem server dahinrechnet nur um dann ne ausgabedatei zu erstellen kann doch durchaus in c++ gemacht werden?

    klar - warum auch nicht?

    Was für Daten willst du denn wie 10h lang verarbeiten - wer macht da die arbeit - die Datenbank oder dein Programm? - und warum kann das nicht die Datenbank alleine machen? Berechnungen?

    keine Ahnung was du mit diesen Fragen/Antworten bezwecken willst - bisher kannst du dein "Projekt" in allem realisieren was es gibt - die Sinnhaftigkeit für die eine oder andere Technologie ergibt sich nur durch mehr Details



  • coronas schrieb:

    auch auf die gefahr hin dass ich mich blamiere:

    für ne serveranwendung ist c++ unüblich.

    ich versteh schon dass solche websachen in anderen sprachen als c++ geschrieben werden. aber eine anwendung die 10 stunden auf nem server dahinrechnet nur um dann ne ausgabedatei zu erstellen kann doch durchaus in c++ gemacht werden?

    server-technologien sind idr plattformunabhängig. c++ musste immer für eine bestimmte maschine compilieren.

    bei skriptsprachen wird einfach der quelltext auf den server hochgeladen und fertig. kein build nötig. das hat vorteile. besonders wenn man das os mal wechselt.



  • server-technologien sind idr plattformunabhängig. c++ musste immer für eine bestimmte maschine compilieren.

    bei skriptsprachen wird einfach der quelltext auf den server hochgeladen und fertig. kein build nötig. das hat vorteile. besonders wenn man das os mal wechselt.

    und wenn er nur stundenlang irgendwelche Datenbank-Daten durch den Wolf dreht - berechnet - ist das mit dem kompilieren, die Regel, die Einfachheit des Hochladens und sogar ein OS-Wechsel möglicherweise völlig unbedeutend - auch wenn er C++ verwendet - die Frage ist - was will er machen?


Log in to reply