Regelungtechnik



  • Hallo,

    kann mir mal einer Regelungstechnik erklären. Wieso brauch ich einen PI Regler. Wieso gibt es diese ganzen Regler Typen. Letzlich ist es doch nur ein Soll IST Vergleich. Die Pumpe sollte 10 Bar haben , hat aber nur 9.5 Bar. Also erhöh ich den Druck um 0.5 Bar. Wieso dieser ganzer Aufwand mit verschiedenen Regler Typen ?



  • Regelungstechnik ist ein ganzer Studiengang und kann dir mit Sicherheit niemand in einem Forenpost erklären.



  • Helpme66 schrieb:

    Hallo,

    kann mir mal einer Regelungstechnik erklären. Wieso brauch ich einen PI Regler. Wieso gibt es diese ganzen Regler Typen. Letzlich ist es doch nur ein Soll IST Vergleich. Die Pumpe sollte 10 Bar haben , hat aber nur 9.5 Bar. Also erhöh ich den Druck um 0.5 Bar. Wieso dieser ganzer Aufwand mit verschiedenen Regler Typen ?

    google ist dein freund.



  • man kann doch mal paar sätze dazu sagen...



  • Man könnte. Aber das haben andere umfangreicher bereits getan.
    Wenn der Regelkreis sehr kurz und die Regelstrecke schnell ist, kann ein schneller Zweipunktregler durchaus die einfachste und beste Wahl sein.
    Aber die Welt ist nunmal nicht ideal.
    Liest Du das: https://de.wikipedia.org/wiki/Regler
    und speziell das: https://de.wikipedia.org/wiki/Regler#PID-Regler



  • Da es grundsätzlich ein Messproblem gibt, hat die Mess- und Regeltechnik schon mal 3 Probleme: Ist, Soll, Fließzustand bzw. Schwebezustand (ungefähr...)- oder auch -zustände.

    Aber so mancher Regelreis...
    -> z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkatastrophe_von_Tschernobyl

    oder: man stelle sich vor, ein kleines Moskito möchte Messingenieur werden. Der Lehrer sagt zur Mücke: Da hinten kommt eine Sturmfront. Geh los und versuche mal die Windgeschwindigkeit und die Höhe der Gischt an den Küsten zu messen.

    Andere Vorstellungswelten sind Regler in Wohnhäusern oder in instabilen Flugzeugdesigns ( https://de.wikipedia.org/wiki/Aerodynamik_des_Eurofighters_Typhoon ). Letztere brauchen vermutlich sauschnelle, hinreichend genaue und zuverlässige Regelung.

    Bei Wasserpumpen könnte man noch fragen, welche Pumpe, und wie soll quantisiert werden. Bei Haushaltswaagen z.B. braucht es öfter 2 Waagentypen. Eine für das "grobe", eine andere eher für das "feine".

    Für unterschiedliche Strategien gibt es darüber hinaus noch wirtschaftliche Abwägungen oder eben Abwägungen beim Gesamtzusammenhang (z.B. Parallelrechnung).


Log in to reply