Spektrales Rendern



  • Es gibt im Spiele-Programmierforum einen interessanten Thread (https://www.c-plusplus.net/forum/341309 ) und ein Zitat daraus:

    Wenn denn spectrales Raytraing auch 'normale' Alltagsszene verbessern könnte, dann würde ich das ja machen. Was mich stört ist, dass es nur für ganz bestimmte unscheinbare Effekte gut zu sein scheint.

    Das hat mir ziemlich zu denken gegeben.

    Denn normalerweise sind (mehr oder weniger natürlich) Illuminierende Effekte im Alltag stets präsent - nur meist unauffällig, kaum wahrgenommen und wenn doch mal sehr auffällig, dann auch ziemlich bewegend.

    Wie kann man zeigen, dass der Unterschied eben nicht trivial ist? Ich hatte nach ein paar Beispielen auf YT gesucht, aber viel hatte ich nicht gefunden, hauptsächlich diese:

    https://www.youtube.com/watch?v=WVdBgn4qQus Nacht der Kirchen weiter hinten so ab 4 : 16 -> der typische Kameraeffekt bei Lichtaufnahmen.

    https://www.youtube.com/watch?v=q8pw07dJqkc Lichteinfallverlauf in einer Küche schwacher Regenbogeneffekt, aber man muss schon genauer hinschauen. Sehr schöner Lichtverlauf.

    https://www.youtube.com/watch?v=imVNg9j7rvU Tischtennis mit Robbiparter...
    Das ist besonders interessant weil ich 1. nach einer solchen Beleuchtungsszene gesucht hatte (man sieht auch genug illumination z.B. auf und von der TT-Platte, das helle (weißlich illuminierende) Licht extra zum Aufnehmen usw.
    - aber (2.) noch spannender: man sieht auch in bestimmten Bildecken überhaupt keine Illumination, und dass macht es (zusätzlich zum sauschnellen und eleganten Reagieren des Roboters) verdächtig.
    Wie gesagt, das ist (im zweiten Sinne) ein gutes Beispiel für fehlenden Illuminier-Effekt und so besonders Beispielhaft.

    (in diesem kurzen 20 sec Video wird einigermaßen korrekt (hoffentlich) "illuminiert": https://www.youtube.com/watch?v=0mjuXzfU64w )

    Es lohnt sich wirklich, besonders auf solche Erscheinungen zu achten bzw. ein wenig einen "Blick" dafür zu entwickeln/zu verfeinern.
    Aber das ist vielleicht auch nur eine subjektive Vorliebe/Begeisterung?
    (habe ich mir vielleicht nur deswegen so viele Linux-Cds und -DVDs gebrannt?)


Log in to reply